RSS-App Reeder 2 für iPhone und iPad erschienen

Apps 31 Kommentare

Mit Reeder 2 (4,49 Euro) ist der lange erwartete Nachfolger der RSS-App Reeder erschienen. Die Anwendung kommt nun erfreulicherweise als Universal-App, also für iPhone, iPod touch und das iPad optimiert.

reeder-2

Reeder wurde mit dem Ende des Google Reader im Sommer zunächst seiner Hauptfunktionen beraubt und setzt für die Synchronisierung der Feeds nun auf die Drittanbieter Feedbin, Feedly, Feed Wrangler, Fever und Readability. Wer auf die Synchronisierung mit an anderen Geräten verzichtet, kann die App auch als Standalone-RSS-Reader nutzen.

In der neu veröffentlichten Version 2.0 kommt Reeder bereits optisch und technisch für iOS 7 optimiert. Die Veröffentlichung einer neuen Version für den Mac steht weiterhin aus.

reeder-2-2

Diskussion 31 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Gegenüber anderen Produkten, wie Mr. Reader, fehlt ein wichtiges Feature: Beim Scrollen werden die gelesenen Beiträge automatisch aus der Liste der Unread Items gelöscht. Damit ist Reeader – so schön es auch daherkommen mag – für mich unbrauchbar.

    — Hans-Peter Buschheuer
    • Das kannst aber doch in den Einstellungen angeben, dass Beitrage nicht automatisch als gelesen markiert werden, sondern das automatisch geschehen muss…

      — shultzie
  2. Ich liebe Reeder, aber 4,49€ finde ich fast schon frech da keine wirklichen Neuerungen da zu sein scheinen. Oder übersehe ich etwas?

    — Metty
  3. Welche Dienste werden hier so am gebräuchlichsten verwendet? Ich bin nach Google zu Feedly gewechselt. Readability habe ich anfänglich auch mal ausprobiert, bin aber irgendwie nicht hängengeblieben. Wie organisiert ihr so eure News?

    — stpauli
    • Bin noch immer bei readability. IFTTT sammelt all meine gewünschten Blogs und gibt die an Readability weiter. Gelesen wird mit Reeder. Aber der hat leichte Probleme mit iOS 7.

      — Fredl
  4. Feedly für RSS, sogar in der Premium Version, da ich es unterstützen möchte. Mr. Reader oder Reeder auf iphone/ipad. Readybilty zum Lesen längerer, ausgewählter News.
    Grüße
    Der Dingens

    — Dingens
  5. Ds ist ja net, ohne Worte Reeder 2 entwickelt und Version 1 fallengelassen. Jetzt sollen sich die Besitzer von Version 1 , die dumm in die Wäsche schauen einfach mal ebn Version 2 kaufen…..ohne mich!

    — MM
    • das ist so nicht richtig. das ist lange angekündigt gewesen. und ich finde den Preis ok für eine Software die ich so viel nutze. einfach mal 1 döner weniger essen.

      — mercalli12
  6. Naja 4,49€ für die iPad Version, und dann erst jetzt. Habe mittlerweile feedhopper der ist auch gut.

    — hesiro
  7. Genau: Was sind die Neuerungen – mal von der Optik abgesehen?! Google+ vermisse ich in der Auflistung der “Sharing Services” noch immer!

    — Y.
  8. Schade, dass es so lange gedauert hat, da sind sicher viele Nutzer (Kunden) verloren gegangen. 4,49€ finde ich gerade noch ok, immerhin ist da ja für iPhone und iPad. Und wo ist die Mac Version?

    — coleman
  9. Grandios – einfach grandios! Ich habe die App sofort geladen. Reeder ist bei mir die am häufigsten genutzte App. Die neue App ist optisch klarer, gefühlt viel schneller (Langzeittest steht noch aus). Außerdem kann ich sie auf dem iPad einsetzen. Und: Local Sync hat das Beta-Stadium verlassen.

    Das – und die Unterstützung eines Entwicklung, dessen App ich jeden Tag nutze – sind mir den Preis schon mehr als wert!

    — David
    • @ David : Was heisst : Local Sync faht das Beta-Stadium verlassen ??? Ich lese meine RSS sowohl mit iPhone 5 und mit iPad 3. Die möchte ich beide gleichhalten. Geht das damit ??
      Danke für feedback.
      Walter

      — Walter aka mirror
  10. Wirklich ärgerlich, dass iOS 5 nicht mehr unterstützt wird. Mein iPad1, auf dem ich die alte App überwiegend genutzt habe schaut mal wieder in die Röhre. Das ist so blöd, dass man das Gerät langsam kaum mehr verwenden kann. Nicht weil es nicht mehr funktioniert, sondern, weil Software den Betrieb einstellt und die neuen Versionen das “alte” Betriebssystem nicht mehr unterstützen.

    — mercalli12
  11. Ich finde es traurig, dass nocheinmal bezahlt werden soll.
    Grundsätzlich bin ich bereit, eine neue Version (mit weiteren Funktionen) zu bezahlen. Im Großen und Ganzen wurde die App aber nur wieder benutzbar gemacht.

    — Elli
  12. OT an ifun:
    Wann kommt ifun Update für iOS 7?
    Das Icon passt jetzt so gar nicht mehr zum Rest des neuen …

    — Robo.Term
  13. Weiß jemand zufällig, ob Reeder 2 für’s iPhone Links auch direkt in Google Chrome öffnen kann? In Reeder 1 kann ich sie ja nur an Safari weitergeben …

    — Klaus
  14. Hi, weiß jemand ob man über den Sharing-Button diesmal auch einen Artikel in die Safari Reading List geben kann? In der Mac-App ging das ja.

    — andi
  15. Kann es sein das die Browser-Buttons für die Navigation in dem eingebauten Browser fehlen? Ich weiß nicht wie ich im Browser navigiere, wenn ich einem Link folge. Übersehe ich da nur was?
    Früher gab es diese Möglichkeit.

    — us.online

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13466 Artikel in den vergangenen 4567 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS