Roundup: Die Über-Fernbedienungen

Keine

Früher war alles besser, oder sagen wir anders. zumindest wenn es um Fernbedienungen für den iPod geht. Damals gab es nur Griffins AirClick. Die Batterie war eingebaut und die vorhandenen Bedienelemente beschränkten sich auf die üblichen Basics. Lauter, Leiser, Vor, Zurück, Play und Pause. Diese Zeiten sind vorbei. Die iPod-Fernbedienungen von heute können mehr, und manche sogar alles.

Die Zwei-Wege Fernbedienung iJet kommt mit integriertem Display und Dockaufsatz für die iPods der 5. Generation. So lassen sich nicht nur Infos zum gerade laufenden Track ablesen, auch komplexere Aktionen wie das spielen eigener Playlists oder das wählen einer bestimmten Podcast-Episode sind problemlos möglich. Leider erinnert das iJet-Design eher an einen Kinder Walkie-Talkie als an ein $130 teures iPod Add-On. Doch auch für Freunde schönerer Spielereien gibt es auf dem Zubehör-Markt die passende Fernbedienung.

Die $180 teure TuneView von Keyspan zum Beispiel. Das integrierte Farbdisplay, bildet das komplette iPod-Menu nach und kommt mit dem passenden Universal-Dock. So lässt sich der iPod an die eigene Anlage anschließen und gleichzeitig laden. Ein TV-Ausgang ist ebenfalls integriert und neben Englisch, Französisch und Spanisch wird auch Deutsch als Menu-Sprache unterstützt. Das TuneView Datenblatt gibt es hier.

Natürlich müssen auch im Auto die 30cm zwischen Fahrersitz und iPod-Dock überbrückt werden. Hier hilft die Lenkrad-Fernbedienung naviFlex von TenTechnology. Für knappe $100 kommt diese mit den Standard-Bedienelementen und bringt im Bundle das passenden Schwanenhals-Dock für den Zigarettenanzünder mit. Ein FM-Transmitter ist hier leider noch nicht integriert und so wird wohl auf die passende Adapter-Kassette ausgewichen werden müssen.

Noch besser als im Auto ist die iPod-Fernbedienung natürlich am Körper. Die SportCommand von Belkin ist wasserdicht, kommt mit passendem Armband und lässt sich dank der großen Button auch mit den dicksten Fäuslingen bequem bedienen. Der Straßenpreis hier, liegt bei ca. $80.

Schließlich sollten wir auch noch das $130 teure TuneCenter von Griffin erwähnen. Nicht mehr ganz neu, bietet dieses Dock neben der mitgelieferten 14-Button Fernbedienung gleich ein ganzes iPod-Mediacenter. Einen angeschlossenen Fernseher vorausgesetzt, lässt sich die komplette Musikbibliothek durchsuchen und abspielen. Der mitgebrachte Ethernetanschluß erlaubt zusätzlich das Streamen etlicher Internatsradiosender.

Autor

Tags:
Diskussion Keine Kommentare bisher.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14544 Artikel in den vergangenen 4755 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS