ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Riesige Werbebanner: Apple erweitert „Fotografiert mit dem iPhone 6“-Kampagne

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Gestern ist bei Apple die neue iPhone-Werbekampagne „Fotografiert mit dem iPhone 6“ angelaufen. Ergänzend zu der ursprünglich veröffentlichten Online-Fotogalerie wirbt das Unternehmen nun auch in Zeitungsanzeigen und auf übergroßen Plakatwänden mit den rund um die Welt aufgenommenen Fotos.

500

Eine Twitter-Suche zu diesem Thema liefert bereits eindrucksvolle Bilder, darunter auch die hier im Artikel gezeigten Fotos aus Dubai und Kanada.

Apple hat die im Rahmen der Kampagne gezeigten Fotos offenbar auf Onlineportalen wie Flickr oder Instagram ausgewählt. Wie einer der beteiligten Fotografen berichtet, wurde er bezüglich der Werbekampagne kontaktiert, nachdem er sein Foto auf Instagram veröffentlicht hatte.

Dienstag, 03. Mrz 2015, 8:07 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Alles mit Software interpoliert…

    Anhand der Sensorgröße und Leistung der Optik wären maximal A3 drin und selbst das unvergleichlich mittelmäßig, wenn man eine DSLR oder gar eine Mittelformat Digicam vergleicht…

    • Das ist doch grad egal so lang man nicht 2m davor steht. Und das wage ich ja beim 60. OG zu bezweifeln

    • In Tat und Wahrheit spielt es keine Rolle, wie gross du das Bild druckst. Ein Pixel darf dann ruhig auch die Grösse einer Orange haben. Entscheidend ist lediglich der Abstand zum Bild, denn je weiter weg man ist, desto grösser können einzelne Pixel ausgedruckt werden, ohne dass man sie erkennt.

      • Ist schon klar! Nur Otto Normalverbraucher wird sich über Apple wundern, wenn er im Wohnzimmer ein Poster in übler Qualität hängen hat…

        ^^

  • Hier in der Friedrichstraße in Berlin auch schon ausgewechselt.

  • Apple fällt auch nichts mehr ein, nachdem man im Grunde genommen seit dem iPhone 4S an der Kamera nur minimale Verbesserungen vorgenommen hat. Den Pixelwahn muss man ja nicht mitmachen, aber bei der Mini-Sensor-Größe wird es eben schwierig, große Verbesserungen zu erreichen. Ein schönes Design würde man sicherlich auch mit einer größeren Kameraeinheit hinbekommen, alles andere ist reines Gemurkse.

    • Dein Kommentar verstehe ich nicht. Hast du mal die Bilder von einem 4S mit dem iPhone 6 verglichen? Auch wenn das 4S schon gute Bilder macht sind da doch ziemliche Welten dazwischen.

      • Habe ich, da ich beide iPhones hatte/habe. Natürlich wurden Verbesserungen vorgenommen, aber doch keine „weltbewegenden“ (ich kann da zumindest keine entdecken). Wie gesagt, Sensorgröße gepaart mit der Dicke des iPhone 6 lassen da ja auch wenig Spielraum. Schon jetzt ist es ja ein hässliches „Design-Element“, dass die Kamera nicht mehr eben auf der Rückseite ist.
        Die Frage ist ja, was will man. Will man nur eine Schnappschuss-Kamera, dann reicht das jetzige vollkommen aus. Apple preist sie aber anders an, aber so wie sie angepriesen wird, ist sie eben nicht. Da helfen auch keine weiteren Werbekampagnen, denn die Wahrheit kann ja jeder selbst sehen.

      • Stimmt die sehe ich und da muss ich Apple zustimmen die Kamera ist schlichtweg für eine Handykamera unglaublich. Den Gold Standard hat sie ja nicht umsonst bekommen.

      • ich versteh echt nicht was du gegen die Kamera hast…meine Digitalkamera kann da schon lange nicht mehr mithalten…das ist unglaublich, was mit so einer kleinen Kamera möglich ist…und ich hatte das 3gs, das 4s und jetzt das 5s…zwischen jeder dieser Kameras liegen Welten…bei jedem upgrade wurden mehr als nur große Verbesserungen erreicht…

      • genau Markus, entweder hast du ne 15 Jahre alte Dugitalkamera mit ner Auflösung von 640×480 oder du guckst dir Bilder nur auf dem Mobiltelefon an oder druckst sie dir im 10×13 Format aus. Dazu kommt das du Fotos nur bei gutem Tageslicht machst, ansonsten kann ich deine Aussage nicht ernst nehmen

  • Ich hatte vor dem iPhone 6 ein iPhone 4 und was mich wundert, dass die Bilder mit dem 4er besser waren.
    Ich hab meist ein Gelbstich beim 6er.

    Jemand eine Idee zur Lösung?

    Nutzt ihr die iPhone-eigene Kamera-App oder Camera+ oder Procamera???

  • @Hu
    Ich behaupte jetzt mal das in über 90% aller Fälle die Kamera eines iPhone 6 oder 6+ ausreicht die gewünschte Fotoqualität zu liefern. Für Schnappschüsse und Urlaubsfotos ist die mehr als ausreichend. die Qualität der Bilder wird auch mit der verwendeten Kamera nicht unbedingt besser (höchstens pysikalisch )
    Ich habe schon einiges ausprobiert und selbstbAbzüge auff Leinwand und Aludibond sind anstandslos möglich sogar in 50×60 kein Problem. Wer mehr will muss eben zu anderem Werkzeug greifen(dafür gibts das DSLR ect.die durchaus such ihre klare Berechtigung haben) Das eine Smartphonekamera keine DSLR ersetzen kann sollte klarsein, nur für 90% reicht die Smartphonecam und da geht richtig was wenn man damit umgehen kann.

    • Es kommt darauf an, was man damit machen möchte! Bei gutem Licht kann man mit jeder Kamera gute Ergebnisse erzielen. Bilder in einer Kunstgalerie, z.B., mit schummrigem Licht, sind schon viel schwerer mit einer Handycam hinzubekommen. Aber es stimmt schon, für die meisten Normalverbraucher wird es ausreichen. Wenn ich nicht Blende, Belichtungszeit und ISO schnell (!!!) einstellen kann, bin ich nicht glücklich. Aber manchmal bin ich überrascht!, Letztens hat Steve Wilson in Hamburg eine Autogrammstunde abgehalten und ich Honk hatte die „dicken“ Kameras zu Hause gelassen und nur mein Handy dabei – und dann auch nur ein Samsung S4 (Buuuuuhhhhh, steinigt ihn! ;-) ), aber die Aufnahmen waren durchaus zu gebrauchen. Natürlich hat man mehr Ausschuß, weil man die Belichtungszeit nicht wirklich beeinflussen kann, aber alles in allem waren die Ergebnisse durchaus ansprechend. Wie gesagt: Was wil ich fotografieren? Und: Wie hoch sind meine Ansprüche?

  • Vor dem 6+ hatte ich das 5er und da liegen Welten zwischen (vor allem ist der lila-Streuchlichteffekt weg). Das 6er macht selbst bei Dunkelheit gute Fotos. Wenn Du einen Gelbstich hast, würde ich in den Apple-Store gehen, das ist nicht normal…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven