ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

Review: iHome iA5 „app enhanced“ Soundsystem und Wecker für iPhone und iPod touch

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Mit dem iHome iA5 ist das erste „app-enhanced“ Soundsytem mit Weckfunktion nun auch auf dem deutschen Markt erhältlich. Unter „app-enhanced“ versteht der Hersteller, dass die Grundfunktionalität des Weckers sich durch iOS-Apps entsprechend erweitern lässt. Von Haus aus kann man das iA5 als Ladedock und Soundsystem mit integrierter Weckuhr einsetzen. So richtig interessant wird das kompakte Gerät allerdings erst im Zusammenspiel mit der kostenlos erhältlichen iHome-Sleep App. Auf dem iPod touch oder iPhone installiert, lassen sich über die App eine Menge Zusatzfunktionen nutzen, zudem wird die Bedienung des iA5 damit erheblich vereinfacht.

Die Weckzeiten werden über ein anfangs etwas gewöhnungsbedürftiges, aber letztendlich flexibles und praktisches, virtuelles Kartensystem verwaltet. Innerhalb der iHome-App lassen sich verschiedene „Weck-Events“ oder Pausennickerchen konfigurieren und in Form von Stempelkarten ablegen, die dann je nach Bedarf aktiviert werden. Auf diese Weise können auch mehrere unterschiedliche Weckzeiten eingestellt werden. Zusammen mit der Weckzeit wird zum Beispiel festgelegt, wie man geweckt werden will (Summton, Musik und wenn ja, welche Musik), zudem kann man über einen integrierten Social Netwoking-Client automatisch aktuelle Twitter- oder Facebook-Nachrichten abrufen und auf Wunsch auch direkt seinen eigenen Aufwachmeldungen absetzen. Darüber hinaus bietet die App auf Wunsch einen (nicht immer ganz genauen) Wetterbericht und Zugriff auf umfassende persönliche Schlafstatistiken.
Sobald man einen Touch oder das iPhone mit aktiver iHome+Sleep App ins Dock des iA5 setzt, übernimmt die App die Kontrolle über den Wecker, die Hardwaretasten lassen sich aber dennoch weiter bedienen. Erfreulicherweise hat der Hersteller auch den Fall bedacht, dass man abends vergisst, sein iPhone anzudocken oder die App nicht aktiv ist: In diesem Fall ist automatisch der im iA5 integrierte klassische Wecker mit Summton aktiv.

Das Interface der iHome+Sleep-App ist gelungen und macht sich nachts im Ladedock ausgesprochen nett. Eine schlichte, angenehm gedimmte Uhr zeigt die Zeit an, zur Weckzeit bieten große Tasten und Schieberegler die Möglichkeit, den Schlaf noch ein paar Minuten zu verlängern oder sich sofort als „wach“ zu melden. Kritik von unserer Seite gibt es aber dennoch: Die App ist vollgepackt mit guten Ideen, die meisten davon haben sich in unserem Test jedoch als noch nicht ausgereift gezeigt. Es sind keine großen Bugs, jedoch eine Vielzahl von kleinen Fehlern, die hoffenltich bald durch Updates korrigiert werden. Ausgesprochen hilfreich wäre zudem eine deutsche Lokalisierung der Anwendung.
Eine ausführliche Funktionsbeschreibung der iHome+Sleep-App im PDF-Format findet sich hier.

Noch zwei Worte zur Hardware: Das iA5 steht kompakt und robust auf dem Nachttisch, über vier Tasten an der Gerätevorderseite lässt sich die Lautstärke regulieren, sowie die Weckfunktion aktivieren und deaktivieren. Die große Snooze-Taste an der Oberseite erlaubt zusätzlich die Regulierung Displayhelligkeit in vier Stufen (aus bis max). In seiner Eigenschaft als Soundsystem schlägt sich das iA5 in seiner klasse hervorragend und wartet mit beeindruckender Bassleistung auf. Ein nettes Gimmick ist die Option, die Uhrzeit des Weckers automatisch von einem angeschlossenen iPhone zu übernehmen.
Aber auch hier haben wir etwas zu Meckern: Die ungewohnte Dock-Konstruktion an der Vorderseite des Geräts lässt sich mit „nackten“ Geräten zwar einfach nutzen, verhindert aber die Verwendung eines iPhone 4 mit angebrachtem Bumper und dürfte auch bei anderen Cases Probleme bereiten. (Wir sind inzwischen eigentlich grundsätzlich dazu übergegangen, die auf spezifische Geräte zugeschnittenen Dockeinsätze in den gewöhnlichen Docking-Stationen wegzulassen, weil sich so beliebige Geräte eben teils auch mit Case einsetzen. Das iA5-Dock bietet diese Options konstruktionsbedingt nicht).

Ein nettes neues Add-on für das iA5 gibt es seit letzer Woche im App Store: Optional lässt sich das System nun auch zum Radiowecker erweitern. iHome hat mit der iHome+Radio App (1,59 Euro) eine Internetradio-Anwendung im App Store, die sich mit der iHome+Sleep-Anwendung verknüpfen lässt und das Gerät auf diese Weise auch um klassische Radiowecker-Funktionen erweitert.

Das iHome iA5 selbst ist über Amazon derzeit für rund 90 Euro erhältlich. Weitere Bilder gibt es hier in unserer Flickr-Galerie.

Samstag, 07. Aug 2010, 14:46 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Komisch?!, bei mir funktionirt der „hier“ Link nicht???!!!

  • Mal ne Frage.geht der Akku auf Dauer nicht deutlich schneller kaputt wenn das iPhone jede nacht mal locker 8-10 Std aufgeladen wird??

  • Ja, der Akku ist früher hin. Apple gibt 400 Ladezyklen für den Akku an. Wer ihn jede Nacht lädt, erreicht die max. Ladezyklen relativ schnell.

  • So ein Quatsch, ein Ladezyklus ist erreicht, wenn die Kapazität komplett genutzt wurde, d.h. wenn das iPhone zehn mal mit zehn % geladen wird entspricht das genauso einem Zyklus wie zwei mal 50%, es ist also egal wie oft eingesteckt wird, es spielt mehr eine Rolle wie viel geladen werden muss.

    Ich hab mein 3G zwei Jahre lang jede Nacht geladen und der Akku ist immer noch im besten Zustand , sofern man beim 3G Akku von so einem Zustand sprechen kann, mein 4er ist da um einiges besser geworden.

  • Bitte nicht so unfreundlich. Folge meinem Link, wenn er vom Admin freigegeben wurde und lies selbst bei Apple nach.

    Schönen Samstag noch…

  • Das gabs nur früher mit Nickel Akkus
    mit den heutigen lithium Akkus wurde das Problem längst behoben

  • Richtig !

    Der Link zur Appleseite die das Thema
    Korrekt beschreibt ist hier: http://www.apple.com/de/batter.....ies/

    Es ist echt egal wie oft man läd, es zählt nur die Ladekapazität die geladen wird bis ein kompletter Zyklus erreicht wurde.

  • Ahja ok ich trau den braten nicht ganz.aber wenn ihr es schon Jahre lang getestet habt dann wird es wohl stimmen das man das ohne bedenken machen kann

  • Ist es möglich das ipad darein zu setzen?

  • Gibt es die Möglichkeit sein schwarzes iPhone 3G 16GB gegen ein weißes oder sogar ein 3GS zu tauschen indem man zum Beispiel die Seriennummer anders angibt bei AppleCare oder so ?? Bitte um Hilfe !!!

  • iPhone Problem.!
    Bitte um Rat!

    Mein Gerät ist nur 15 Monate alt und hat vor Ca. 3-4 Monaten mit dem Staubsammeln unterm Display begonnen.
    T-Mobile sagt das Wäre garkein Fehler.
    Gravis dagegen erkennt das als bekanntes Problem, aber weil 3 Monate über dem Garantie dann muss ich 210 ? für Reinigen zaheln obwohl das Gerät noch nie repariert oder geöffnet wurde.
    Apple sagt genau das gleiche und jetzt muss ich damit leben?
    Ich zahle doch monatlisch 65? an T-Mobile für das blöde Gerät .
    ????
    Hilfe.
    !!!!!!!!!!

    [email protected]iphonedownload.de

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven