ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
   

Regenwochenende: Apple reagiert auf Amazons „Freitag Filmeabend“

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Die Filmabteilung des iTunes Stores scheint inzwischen auf den immer Freitags beworbenen Filmeabend bei Amazon Video zu reagieren, sieht sich aber noch immer nicht in der Lage, die Preise des Online-Händlers auch nur ansatzweise zu erreichen.

Itunes

Jetzt auch bei iTunes: „Für kurze Zeit günstig“

Während Amazon seinen Freitag Filmeabend wieder mit 12 unterschiedlichen Titeln zum Leihpreis von je 99 Cent bestückt hat – unter anderem stehen Independence Day, Black Mass, Olympus Has Fallen und (aufgepasst) Pokémon – Der Film zum Abruf bereit – bietet Apple unter anderem den Zugriff auf die Animationsfilme Rio und Rio 2 „kurze Zeit günstiger“ an.

Günstiger bedeutet bei Apple jedoch 3,99€ für den Leihzugriff. Der gleich Preis gilt auch für Ghostbusters 2 und Along Came Polly mit Ben Stiller und Jennifer Aniston.

Amazon

Um es kurz zu machen: iTunes zieht inzwischen zwar mit, uns aber auch immer noch das Geld aus der Tasche. Wer sich etwa zwei der als „jetzt günstig“ beworbenen Disney-Filme ausleiht, könnte sich bereits einen Monat im Netflix-Katalog austoben. Der 1973 erstveröffentlichte Animationsfilm Robin Hood kostet im iTunes-Angebot noch immer gute 6 Euro.

Freitag, 05. Aug 2016, 17:16 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • apple macht sich mit den preisen nur noch lächerlich. sechs euro für so einen alten schinken. wer leicht noch und streamt noch nicht?

  • Regenwochenende? Mal in die Wetternachrichten geschaut?

    • Da brauche ich nur aus dem Fenster zu gucken. :(

      Aber diesen Sommer ist man ja („… zeigt sich zwischendurch auch mal die Sonne.“) schon mit wenig zufrieden. :-/

  • Auch wenn Amazon befinden angeboten sehr gute Preise macht, darf man nicht vergessen das sie Film sonst, in Kauf oder geliehen bei iTunes und Amazon den gleichen Preis haben. Selbst wenn Apple Film im Angebot hat denkt Amazon entsprechend auch die Preise (sah man gut beim Blockbuster Event von Apple).

  • Die „guten 6€“ für den alten Film, das ist aber der Kaufpreis oder? Wie wenig soll denn so ein Film kosten?

    • Angesichts von null Lager- und wenig Personalkosten das, was ausreichende Konkurrenz gemeinhin sicherstellt: Einen kundenfreundlichen Preis.

      Vielleicht ja sogar mal dauerhaft in einem Bereich, der unterhalb von Kauf und Wiederverkauf oller Silberscheiben liegt. ;)

      • Vergiss nicht, dass der Film auch noch in 20 Jahren als Stream zur Verfügung gestellt werden müsste.

      • nein, muss er nicht. Haben wir doch 100 Mal erlebt. Portal wird geschlossen, du hast 3-6 Monate Zeit dein Material zu sichern. Dann ist es weg.

  • Ah ATV4 hat Filme auch? :))
    Ich verwende das nur zum AirPlay

  • Also ich persönlich finde das 5,99€ zum kaufen für die meisten Filme nicht gleichzusetzen ist mit „uns das Geld aus der Tasche ziehen“

  • Naja speziell Robin Hood ist auf DVD auch nie wirklich billig.

  • Ich finde Apple diesbezüglich nur noch Peinlich. Nicht mal Untertitel haben diese sauteuren Filme. Da fahre ich sogar noch lieber zur nächsten Bibliothek. Ist günstiger und besser in der Qualität.
    Fortschritt, Behindertenfreundlichkeit und Fremdsprachen scheinen bei Filmen für Apple fremdwörter zu sein.

  • Insgesamt sind die Preise für alte Filme und auch alte Musik eine Unverschämtheit, das Urheberrecht ist einfach antiquiert.
    Zumal im Wesentlichen nicht die Künstler jahrzehntelang von ihrer einmaligen Leistung profitieren sondern die Verlage und ihre (heutigen) Aktionäre
    Konkret zu iTunes: würde mir wünschen, dass man nach der Leihe eines Films diesen anschließend verbilligt kaufen kann.

  • Wird hier irgendjemand gezwungen etwas zu kaufen?
    Immer diese -ich muss ein iPhone haben aber apple ist eigentlich zu teuer Spacken- regen mich tierisch auf.
    Ich kaufe mir auch keinen Porsche und beschwere mich dann über die Benzinpreise.

    • Das ist ja wohl eher kein guter Vergleich.
      Einen Film bei iTunes zu leihen ist so, als würdest Du einen Golf wie jeder andere auch fahren (der Film sieht ja bei iTunes nicht besser aus als bei jedem anderen Streaming-Dienst) aber gezwungen wärst, nur bei einer Tankstelle tanken zu können, die ca 50-80% teuerer ist als jede andere Tankstelle auch. Wo ist denn da der Mehrwert, den ich sonst bereit bin, für Apple zu bezahlen?
      Und übrigens verhält sich das ja bei den Songs von iTunes auch nicht so, daß die so (gierig) weit über dem Marktpreis liegen.

    • Was für ein schlechter Vergleich. Als ob ich nach dem Hauskauf nur WMF, Hülsta und Co kaufen soll, anstatt zu Ikea zu fahren. OMG.

  • Amazon war schon immer schnell dabei, das Geld anderer Leute zu verschenken. Ihr vergesst dabei immer, das Amazon und Apple nur einen Anteil bekommen. Der Hauptteil geht an die Rechteinhaber oder eben auf Kosten selbiger.

    Amazon verschenkt gerne mal Bücher oder Filme, ohne die Rechteinhaber zu fragen. Apple bleibt fair für beide Seiten.

    Vom Preis mal abgesehen… die alten Schinken kennt doch längst jeder. Da kann man auch Fernsehen – da laufen noch mehr Wiederholungen!

  • Vergesst nicht die „Grundgebühr“ bei Amazon.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven