ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Probleme: Office 2016 beißt sich mit El Capitan – Outlook.com hat IMAP-Aussetzer

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Office 2016 läuft auf dem kommenden Mac-Betriebssystem El Capitan noch nicht ganz rund. Nachdem uns bereits einzelne Leserberichte über zähe Performance und Abstürze der Office-Apps vorliegen unter OS X 10.11 vorliegen, warnt nun auch Microsoft-Blogger Paul Thurrott vor dem Update.

fehler

(Bild: Microsoft Support-Foren)

Thurrott bezeichnet das Zusammenspiel zwischen Office 2016 und El Capitan als „grauenhaft“ – allerdings sollte man angesichts dieses Urteils berücksichtigen, dass der Windows-Blogger wenn es gegen Richtung Apple geht gerne auch ein wenig übertreibt. Grundsätzlich lassen sich Probleme bei der Nutzung von Office 2016 auf El-Capitan-Macs jedoch nicht leugnen. Auch in den Microsoft Support-Foren finden sich etliche gleich lautende Berichte und wer auf die Nutzung der Office-Apps angewiesen ist, sollte mit dem Update vielleicht besser ein wenig warten.

IMAP-Probleme bei Outlook.com

Auch wer gerade beim Zugriff auf Microsofts Webmail-Angebot Outlook.com Probleme hat, muss sich nicht wundern. Bereits seit letzter Woche lässt sich auf der zugehörigen Statusseite eine entsprechende Fehlermeldung einsehen. Microsoft zufolge kommt es bei der E-Mail-Nutzung zu Verbindungsabbrüchen und Verzögerungen bei der Synchronisierung. Man arbeite mit Hochdruck an der Fehlerbehebung. (Danke Michael)

Mittwoch, 30. Sep 2015, 15:08 Uhr — Chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei mir läuft alles ohne Abstürze, saubere Capitain Installation und Office 2016 auch neu installiert, alles läuft.

    • Bei mir auch keine Aussetzer, habe jedoch Outlook direkt nach der Installation gelöscht :D Rest funktioniert wie ne 1 mit der GM

      • :-) … ich habe auch keine Aussetzer, aber Office am MAC hat welche:-)

        …. sorry, das musste sein :-)

    • Microsoft versucht nach wie vor, das rad neu zu erfinden. die arbeiten nicht mit OSX, sondern dagegen. wenn man unter die haube sieht, dann merkt man, dass die für Office noch immer das halbe betriebssystem neu schreiben. deswegen ist Office auch so groß. dass das nicht funktionieren kann, ist eigentlich klar. würde jedem raten, die finger von solchen produkten zu lassen.
      das dumme: mit der version 2016 ist alles besser integriert worden. nur, dann muss man das ja anpassen, wenn das OS aktualisiert wurde … hallo MS, aufwachen!

      • Was du leider verkennst ist, dass viele Leute zwangsläufig auf Office angewiesen sind und keine Wahl haben. Pages bietet gerade für den Büro-Alltag zu wenig Möglichkeiten.

      • Ja, leider ist es genau so :-(
        Normalerweise würde ich MS-Office nicht mal mit einer Kneifzange anfassen und auf eines der vielen anderen Office Pakete setzen. Aber ich bin gezwungen dieses rückständige und umständliche Outlook zu verwenden, weil bei uns Exchange verwendet wird und MS hier natürlich keine Standards unterstützt (Gruppenkalender). Ich bin relativ häufig gezwungen MS Word zu verwenden, weil MS keine Standards unterstützt, u. s. w. Dafür und und weil die Integration in OS X so dermaßen grottenschlecht ist, verlangen sie viel zu viel Geld. Aber das kann man ja, wenn so viele gezwungen sind, deren Kram zu benutzen und somit zu kaufen oder mieten. Die Wahlmöglichkeit wird von MS auf mehreren Ebenen torpediert. Auch dadurch, dass Standards in den meisten Fällen nicht unterstützt werden oder vorsätzlich falsch umgesetzt werden wie im IE.

  • Funktioniert denn die letzte Office Version mit El Captain? Oder ist das „besser mit dem Update warten“ auf OSX bezogen?

    • Die alte Office-Version lief – auf meinem MacBook – sehr viel besser mit El Capitan. Ich würde die Warnung eher in Richtung „Office 2016 für Mac erst später installieren“, El Capitan ansich läuft bei mir prima.

  • Bei mir stürzt Outlook 2016 unter El Capitan alle paar Tage mal ab, nach einem Neustart der App läuft es wieder. Nicht sonderlich tragisch und wird bestimmt demnächst fixed.

  • Mir ist jetzt nicht klar mit welchem Update man warten soll…

    OS X 10.11 mit 2011 geht?

    Und OS X 10.10 mit 2016 geht auch ohne Probleme?

  • Office 2016 läuft bei mir unter El Captain Beta eigentlich stabil.
    Einzig schaffe ich es nicht bei Outlook meinen xxx.me.com einzubinden, da will und will Outlook nicht das Passwort richtig speichern, bzw. meldet sich stets mit angeblich falschem Passwort

  • Ich habe das Problem das ich wenn ich das neue Outlook mit dem letzten Update aktuelliesiere kann ich mit meinem Account bei Strato keine Emails mehr abrufen. Aber der Witz ist wenn ich das Update 15.14.2 installiert habe wird es mir immer wieder zum Updaten angeboten.
    Unterstützung von Microsoft keine, liegt an Strato, Strato liegt an Microsoft, Microsoft liegt an Apple. Apple wir unterstützen Outlock nicht.

    • …wenn ich das Update 15.14.2 installiert habe wird es mir immer wieder zum Updaten angeboten…..

      Das hatte ich auch, es lag daran, dass ich die Office Apps in ein Unterverzeichnis geschoben habe. Dann wurde zwar der update installiert aber im Ordner , gestartet habe ich aber aus dem Unterordner heraus.
      Vielleicht ist da ja bei Dir auch so :-)

      Lösung ist es einen Alias zu erzeugen und den dann zu verschieben…

      • Danke für die Info, aber das Programm ist im oder Programme da wo es sich selber hin installiert

    • Hallo Uwe, ich leide leider auch unter der IMAP Strato Outlook 2016 Problematik. Wenn sich da schnell was tut wäre das schon wünschenswert. Ich brauche Outlook auch aus beruflichen Gründen und arbeiten mit dem Communicator ist mehr als unbefriedigend.

  • M$ kommt mit den Updates grade gar nicht klar

  • „…wenn es gegen Richtung Apple geht gerne auch ein wenig übertreibt.“

    Da hat dann wohl eher MS Misst gebaut, wenn ihre Software auf dem neuen OSX nicht richtig läuft. Sehe da keine Schuld bei Apple ;)

    Auch wenn Apple selber ab und zu mal Schrott fabriziert ;D

  • Gibt es ein Deutsches Forum bei MS für Office 2016

  • …bei mir ist das Office2016, insbesondere Excel und Outlook eine absolute Katastrophe.

    Ich arbeite viel mit Excel und erlebe regelmäßige, teilweise mehrfach tägliche Abstürze.

    Hinzu kommen zahlreiche fehlende Features in Excel und Outlook.

    Ich finde das gelinde gesagt so richtig sch….

  • Ich habe die El Capitan GM mit der aktuellen Office 2016 Version ohne Probleme am Laufen. Word, Excel und PowerPoint funktionieren wie sie sollen, auch die Einbindung der Outlook.com E-Mail Adresse in Mail läuft ohne Probleme.

  • Die Verbindungsabbrüche mit Outlook.com habe ich seit ein paar Tagen auf dem iPhone. Alle Nase lang bekam ich die Fehlermeldung „Emails konnten nicht …“ bis ich den Account erst mal deaktiviert habe.
    PS: Neu eingerichtet und sorgfältig den Anweisungen des Assistenten beim Hinzufügen eines Accounts für Outlook.com gefolgt.

  • Bei mir stürzen Word und Excel permanent ab. Habe die 365’r Abo-Version gekauft und installiert, weiterhin. Zudem musste ich bei jedem Start die Aktivierung wiederholen. Habe ich dankend an MS zurückgegeben

  • Office 2011 läuft in der Grundversion, Updates lassen sich nicht installieren…

  • MS Office 2011 läuft wohl ganz gut, außer Outlook 2011. Wer wie ich darauf angewiesen ist (ich würde auch lieber ein richtiges eMail bzw. Kalenderprogramm verwenden), sollte noch warten.
    Es hilft, eMails und Nachrichten aus dem Spotlight Index rauszunehmen. Dann kann natürlich nichts mehr gesucht bzw. gefunden werden, aber Outlook 2011 friert wenigstens nicht mehr ein, sobald es auf Exchange zugreift.

    • Outlook 2011 ist bei mir tot, da geht gar nichts. Start ja, danach sofort Absturz.

      • Dass es Probleme gibt ist MS bekannt: „Outlook for Mac 2011 on OS X 10.11 hangs during account sync operation“ (https://support.microsoft.com/en-uk/kb/3098396).
        Anscheinend betrifft es nur Verbindungen zum Exchange Server, IMAP soll funktionieren: „Outlook 2011, OS X El Capitan and the Pinwheel of Patience“ (https://derflounder.wordpress.com/2015/09/30/outlook-2011-os-x-el-capitan-and-the-pinwheel-of-patience/) Wer benutzt schon Outlook für IMAP Konten …? Da geht Apple Mail oder Thunderbird doch um einiges besser.
        Es scheint zu helfen (bei mir war es zumindest so, in Systemeinstellungen Spotlight folgendes abzuschalten: „Kontakte“, „Ereignisse & Erinnerungen“ sowie „Mail & Nachrichten“ Outlook 2011 major issues with OS X 10.11 El Capitan (Dev Preview) (http://answers.microsoft.com/e.....3d21de818d) Damit wurde Outlook 2011 bei mir stabil, aber eMail, Nachrichten und Co werden natürlich von Spotlight nicht mehr indexiert, was für mich auch keine Lösung darstellte. Daher (und wegen eines anderen Problems) bin ich wieder zurück zu 10.10.
        Ich hatte es mit der 10.11 GM getestet, habe also keine eigenen Erfahrungen mit 10.11 Final. Den Berichten nach hat sich aber nichts geändert.

  • In Word kann man nicht mal Text selektieren, über mehrere Seiten, ohne das Word den Arsch zu kneift!
    Peinlich für MS

  • Update seit 3 Stunden drauf,
    Outlook 2016 Funktioniert sogar besser als vorher. Exchange.

  • Danke Alex!
    Genau so ist es. MS Office ist nunmal ein Standard auf dem Gebiet und da kann das Apple Paket lange nicht mithalten und mit den ganzen anderen Alternativen habe ich auch nur schlechte Erfahrung gemacht.

  • Applefun, du weißt was ich meine :D

  • Excel, Word, Powerpoint läuft, Outlook ist nur noch im Offlinemodus zu benutzen. Grosses Kino von Microsoft!!!

    Egal, erstmal das lange Wochenende geniessen. :-)

  • Mein Office 2011 hängt auf El Capitan. Es kommt nur ins laufen, wenn ich Offline gehe. Auch das letzte Update gab keine Besserung. Hat jemand eine Lösung?

  • Outlook 2011 + El Capitan = ständiges aufhängen, kein arbeiten mehr möglich!!!

    Mega sauer auf Apple. Habe daraus gelernt und werde nie wieder so schnell updaten…

  • Problem mit Mac Office 2011:
    Excel Tabellen verlieren ihre Spaltenformate und lassen sich auch nicht bearbeiten.
    Die Tabelle ist wie eingefroren,

  • Ritter Kahlbutz

    Auf diese Sch…ße aufmerksam wurde ich erst, nachdem ich, geil auf neue Software, das Upgrade von El Capitan auf meinem Mac installiert hatte. Zu diesem Zeitpunkt lief Outlook 2011 noch, aber auch gleich nicht mehr.
    Also gut, dann die 2016er Version rauf. Könntenjansein es hilft. Ergebnis: keine Mail, weder raus noch rein. Dann also neu aufsetzen – mit Yosemite…
    Nun läuft auf meinem MacBook Air Yosemite 10.10.5 und Outlook 2011 dazu hervorragend. Nach der Testinstallation von Outlook 2016 und der Übername der IMAP Einstellungen für das e-Mail Konto bei t-online ging nichts mehr. Also wieder runter mit Outlook 2016 und rauf mit 2011.

    Ich lasse von El Capitan UND Outlook 2016 die Finger.

  • seit update meines iMac ( OS X Yosemite 10.10.5 ) auf Outlook 15.14.2 ist Mailversand- und Empfang via „freenet.de“ so gut wie unmöglich.
    Immer wieder kommt die Meldung „sichere Verbindung mit mx.freenet.de wird hergestellt“ – dann bricht die Verbindung ab.
    Auf iphone und ipad sowie über die freenet-Seite besteht dieses Problem nicht.

    Wenn das schon nicht klappt, dann warte ich wohl auch besser noch mit El Capitan

  • Habe mir nen imac27″ mit El Capitano zugelegt. Nebst einem offiziellen Office Mac 2016
    Leider konnte ich mich nur ein einziges Mal mit dem (webmail) Server verbinden.
    Es wurden alle Mails heruntergeladen und seitdem ist Essig.
    Weder IMAP noch Pop oder IPOP alle möglichen Einstellungen und Updates eingespielt. Nada.
    Es erscheint immer die Meldung connection dropped/kann keine Verbindung herstellen.
    Da steigt man von Windows auf MAC wegen der supertollen „hier läuft alles“ Werbung und gleich das Erste wirklich Wichtige versagt den Dienst. jaja…keine Diskussion beginnen…sollte es auch nicht sein.

    Kennt Jemand aus dieser Gemeinde das beschriebene Problem?
    Herzlichen Dank für die Hilfe

  • Vielleicht finde ich hier die nötige Hilfe – hier scheinen Kenner unterwegs zu sein: neues Mac Book Air (OS X El Capitan) und Office 365…seit 3 Tagen versuche ich den outlook Kalender mit meinem iPhone zu synchronisieren – geht nicht – Apple sagt ist ein MS Produkt…MS sagt ist ein Apple Gerät und ich verzweifle weil meine Termine alle veraltet sind und sich nicht mehr aktualisieren (vorher mit Windows 7 und Office 2007 aus einem Acer Laptop gearbeitet). Bin schon kurz davor das Mac Book in den Karton zu packen und zurück zu schicken…

  • Wolfgang Köppl

    Beim Ausdruck der Kontakte mit outlook 2016/MAC auf DIN4 gibt es Probleme mit dem Foto. Der erste Ausdruck ist meist o.k. und bei den nächsten Ausdrucken wird immer nur das gleiche, erste Foto eingefügt. Dies, obwohl jede Kontakt-Adresse ein anderes Bild – eingefügt – anzeigt!

    Gibt es dafür schon eine Lösung?

  • Peter Oberneder

    Seit dem Update auf 15.21.1 verliert Outlook die Verbindung zum Exchange Server immer. Nur durch klicken von „Senden und Empfangen“ verbindet es sich wieder und holt aktuelle Mails.
    Beim Senden von Mails kommt immer ein „Unbekannter Fehler“ Mails werden dann zeitverzögert gesendet.
    Offtmals läst Sich Outlook auch nicht schliessen (Beenden) nur über die Aktivitätsanzeige kann es gexchlossen werden.
    Momentan frustriert es mehr, als das es funktioniert.
    Exchange Server ist der 2016.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven