ifun.de — Apple News seit 2001. 18 837 Artikel
   

Prime Video für Apple TV muss warten: Amazon kritisiert Apples Geschäftsmodell

Artikel auf Google Plus teilen.
59 Kommentare 59

Amazon-Chef Jeff Bezos hat sich im Rahmen einer Fachkonferenz zu der Frage geäußert, warum sein Unternehmen keine Prime-Video-App für Apple TV anbietet. Voraussetzung hierfür seien „akzeptable Geschäftsbedingungen“, im Detail wollte Bezos mit Verweis auf die vertraulichen Inhalte der Verhandlungen mit Apple allerdings nicht auf seine Kritik eingehen.

Jeff Bezos

Aus dem selben Grund hat Amazon nach Bezos Aussage auch Apple TV aus dem Verkauf genommen. Amazon habe kein Problem damit, konkurrierende Produkte zu verkaufen, und habe daher auch Roku (ein amerikanischer Apple-TV-Konkurrent), die Xbox oder die PlayStation im Angebot. Allerdings wolle man im Gegenzug auch die eigene Prime-Video-App auf dem Gerät haben, und zwar zu akzeptablen Bedingungen. Ansonsten verzichte man auf den Verkauf um zu vermeiden, dass die eigenen Kunden enttäuscht sind, weil sie das Gerät in der Annahme erwerben, sie könnten darüber auch auf das für Prime-Kunden kostenlose Videoprogramm zugreifen.

Amazon hat Ende letzten Jahres den Verkauf von Apple TV und darüber hinaus auch Googles Chromecast eingestellt. Es gab zwar mehrfach Gerüchte und auch unbestätigte Support-Aussagen dahingehend, dass eine Apple-TV-App in Entwicklung sei. Die aktuellen Aussagen von Jeff Bezos deuten allerdings an, dass wir so bald nicht mit einer Veröffentlichung rechnen müssen.

Das Interview wurde live über Facebook gestreamt und lässt sich hier nachsehen. Die Fragen zu Apple TV wurden nach einer Stunde und 15 Minuten gestellt.

Mittwoch, 01. Jun 2016, 7:11 Uhr — Chris
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also weiter über AirPlay streamen!

  • Der Kunde könnte enttäuscht sein, weil Amazon Prime nicht darauf funktioniert?
    Ich war enttäuscht das Amazon mit alle Staffeln einer Serie anzeigt, aber das meiste nur über Kauf abrufbar ist.

    • Ich war letztens im Kino. Man war ich enttäuscht, dass ich neben dem Hauptfilm nicht noch die anderen Filme kostenfrei sehen konnte. Fürs Popkorn wollten sie auch was haben.

      • Mach keinen scheiß, wo kommen wir den da hin!?!

      • Dann warst du wohl nicht in dem Kino wo man für einen monatlichen Betrag so viele Filme gucken kann wie man will. Blöd nur, dass man dir eine gigantische Auswahl vorgaukelt und wenn du dann ins Kino gehen willst, sollst du auf einmal Aufpreis zahlen.

        Kurzum… du hast es nicht verstanden…

  • Dieser Herr schießt sich mit einer Aktion nach der anderen selbst in’s Knie!
    Ein besseres System als das neue TV sucht man vergeblich & für das Erlebnis sorgen nun mal Programmierer mit ihren Apps – nur Amazon steht der Profit vor allem anderen und er verprellt somit seine Prime-Anhängerschaft. Nur eine Meinung.

    • „…nur Amazon steht der Profit vor allem anderen…“ -> da könnte man Apple im gleichen Atemzug nennen, sonst würden die sich ja einig werde, was die $$$ angehen ;)

    • Ein besseres System sucht man vergeblich, dein Ernst?

    • Was ist denn am neuen aTV soll überragend?

      • Da ist ein Apfel drauf. Das sollte als Grund schon ausreichen. Es gibt aber genug Gründe:
        Der Preis ist überragend. Also der Preis überragt den des Fire TV bei weitem, meine ich damit.
        Das Sideloading ist beim ATV auch genial. Während man Software beim FTV einmal per Sideloading installiert, und diese dann ewig, teilweise ohne Updates da drauf bleibt, wird man bei Apple, dank der neuen Herangehensweise bei der Signierung, wöchentlich zu einer Neuinstallation verpflichtet. Da wird man viel schneller Updates einspielen.
        Beim FTV ist in der aktuellen Version der optische Anschluss weggefallen. Dadurch hat man jetzt nicht mehr die Möglichkeit, dass man den Ton direkt an eine Anlage übergibt. Beim ATV wurde der optische Anschluss entfernt, da die HDMI-Schnittstelle eine viel bessere Qualität bei der Übertragung zulässt und der User somit ein besseres Ergebnis erhält.
        Wenn dich das nicht überzeugt, dann würde ich auf eine Amazon-Fan-Seite gehen. Ich denke mal, dass da auch alle das ATV weit vorne sehen ;)

    • Schon das Amazon FireTV ausprobiert? Ich habe von AppleTV zu FireTV gewechselt und könnte mir in den Hintern beißen, warum ich das jetzt erst gemacht habe und nicht schon früher. FireTV mit Kodi und SkyGO und AirPlay und PrimeVideo, -Music und -Fotos ist auf jeden Fall besser als AppleTV.

      • das macht jeder RaspberryPi auch schon ewig. Also nix neues.
        Trotzdem habe und nutze ich gerne ATV. Filme schaue ich jetzt fast nurnoch mit dem ATV

      • AirPlay auf FireTV ist ja mal der größte Scheiß. Man kann nicht dauerhaft Musik darüber abspielen, und einen ganzen Film kann man auch vergessen. Momentan gibt es einfach kein Gerät was alles zu meiner Zufriedenheit macht. Deshalb bin ich immer noch beim ATV3 und beim alten FireTV. Gebt mir das richtige Produkt und ich kaufe es. Momentan sind beide ein Kompromiss und beide nehmen sich nicht viel.
        Habt ihr eigentlich auch Probleme mit der Fernbedienung der FireTV? Bei mir gehen nach einem Jahr die Knöpfe schon echt schwer, sodass diese beidem Drücken knacken.

      • Also ich kann ganz wunderbar Musik hören bis zum Umfallen und Filme sind auch kein Problem. Benutze Air Receiver

  • Das habe ich mir schon gedacht. Aber was soll’s…das FireTV mit Kodi reicht mir vollkommen.

  • Habe ATV3 und den Fire TV Stick und ich muss sagen de Stick ist um einiges angenehmer als ATV. Durch AirReceiver auf dem Fire kann ich auch meine AirPlay und auch mirroring Bedürfnisse befriedigen. Zudem maxdome und netflix. Und eben Amazon Prime Video. Alles drin was ich brauche nur wesentlich günstiger.

  • Ich weiß nicht so recht. Seine Aussagen passen eher zu Apple TV 2 und 3, aber nicht zu 4. Da gibt es sehr wahrscheinlich für Amazon keine anderen Bedingungen, welche sie daran hindern sollten eine App zu bringen. Schließlich hat man ja eine iOS-App am Start und diese fürs Apple TV zu veröffentlichen ändert garantiert nix an den Vertraglichen Bedingungen zwischen Amazon und Apple. Es sieht so aus als sei Herr Bezos ganz einfach grundlegend falsch informiert.

    • Ich weiß nicht wie es auf dem Apple TV aussehen würde, aber unter iOS kann ich mit Amazon Video keine Filme kaufen. Hängt sicher mit den 30% zusammen

      • @Sonari: Das könnte natürlich ein Grund sein.
        Aber der mit dem Nachteil ist trotzdem der User …

      • Aber gerade das ist doch super! Keine Vermischung wie am Fire Stick. Filme kann man per iTunes super leihen.

      • Das sollte nicht der Grund sein. Meines Wissens nach kann man mit keiner App für Amazon Video, außer auf den Fire OS-Geräten, etwas bei Amazon kaufen oder mieten. Es lässt sich immer nur Prime und das nutzen was man auf anderem Wege erworben hat.

  • @partysick
    Amazon ist seit Jahren alles andere als Gewinnorientiert. Vorrangig geht es um die Verbreitung in möglichst viele Bereiche. Das zeigt sich an den Quartalszahlen die sehr oft Verluste ausweisen.
    Und dass Apple TV das beste System ist, ist auch rein Subjektiv

    • Das hat nichts mit „nicht gewinnorientiert“ zu tun, sondern ist eine besonders aggressive Form der „Märktebearbeitung“. Mein bleibt solange unter dem Preis der Konkurrenz (auch wenn man dabei Verluste einfährt) bis diese aufgibt/aufgeben muss. (Das FireTV wird wahrscheinlich mit 0€, wenn nicht sogar einer negativen Marge in den Markt gedrückt. Bei Büchern sieht es nicht anders aus.) Ist der Markt von der Konkurrenz „bereinigt“, kann man die Preise nach Belieben bestimmen. Auf mittelfristig/lange Sicht ist auch Amazon rein gewinnorientiert – lediglich die Strategie ist eine andere. Hier werden sich noch einige Amazon-Beführworter die Augen reiben und den Mund nicht wieder zubekommen – versprochen ^^

  • Die Aussage akzeptable Bedingungen sagt schon alles. Da wird so schnell nichts kommen. Wer einen Smart TV hat braucht so einen Kisten-Stick kram sowieso nicht mehr. Wer es braucht sollte sich einen Amazon Stick kaufen. Der Kostet nicht die Welt. Ich frage mich sowieso für was man einen neuen Apple TV braucht. Das Ding kann nichts und ist weder Spielekonsole noch Mediaplayer. Was bringts sein Display zu spiegeln? Denn einzigen Anwendungsfall der mir einfällt ist das man seine Bilder vorführen kann. Selbst zum streamen für Musik taugt das Ding nur noch bedingt, weil er kein SPDIF mehr hat.

    • Seit wie vielen Jahren haben AV-Receiver HDMI-Anschlüsse und kaum mehr SPDIF? Das kann man nun wirklich nicht gelten lassen.

      • Mein AV Receiver kann den Ton nicht vom HDMI abgreifen. Ich werde den auch nicht ersetzen, nur wegen so einer Box. Das ATV 4 steht im Schlafzimmer, in dem ich keinen Receiver habe, und ich nutze hauptsächlich den Fire TV der ersten Generation im Wohnzimmer.
        Eine Amazon-Video-App würde das Gerät zwar aufwerten, aber das FTV wäre weiterhin mein Hauptgerät. Nur eine vernünftige Integration von Siri könnte mich eventuell von einem Wechsel überzeugen.

  • Also ich habe Amazon Prime direkt per nativer App auf meinem Samsung TV laufen. Da muss ich gar nix extra anschließen und die verfügbaren Videos kommen auch in bis zu 4K an. Das könnte das Apple TV eh nicht leisten, auch wenn ich die kleine Kiste sonst sehr schätze!

  • Ich vermute eher das sie die Konkurrenten ausgeschlossen haben um das Fire TV in möglichst viele Wohnzimmer zu bringen. Ich denke nächstes Jahr wird es die App dann geben sobald der Markt eine Sättigung erreicht.

  • Also ich muss sagen, ich war ja früher hin und weg vom ATV. Da ich Prime habe, besitze ich aber seit geraumer Zeit schon einen FireTV Stick. Mittlerweile läuft der in 95% aller Fälle, da ich nicht nur Prime, sondern auch verschiedene Mediatheken darüber einfach ansprechen kann. Die Steuerung des Stilcks passiert über die TV-Fernbedienung, da beides zusammenarbeitet.
    Das ATV dient momentan fast ausschliesslich der Kommunikation für HomeKit. Da sollte Apple mal drüber nachdenken.

  • Amazon will mit Prime Video nur Videos verkaufen. Meines Erachtens ist das „kostenlose“ Angebot total uninteressant im Vergleich zu Netflix. Daher wahrscheinlich auch der Zwang für Menschen welche eigentlich nur ihre Pakete schneller haben wollen. Sie haben keine Lust Apple 30% zu geben und meinten dann als Druckmittel gegenüber Apple den Verkauf zu stoppen. Ich habe nun auf Prime verzichtet und siehe da, andere Shops sind sogar günstiger als Amazon.

  • Dann sollen sie halt die Preise beim Kauf übers AppleTV einfach um den Anteil, der an Apple abzuführen ist, erhöhen. So macht Blizzard es beispielsweise bei Hearthstone, wenn über iOS Käufe abgewickelt werden.

  • dann bleiben eben für prima video die anderen möglichkeiten weiterhin. ob ich jetzt die ps4 oder den firetv nehme, die beide bei mir zu hause stehen, ist dann auch schon völlig egal. ^^

  • Im Moment benutzen wir für Netflix und Amazon Prime hauptsächlich die PlayStation 4.
    Unser ATV3 ist aber trotzdem ab und zu in Benutzung.

  • Also ich wäre ja schon dankbar, wenn Apple es mal schaffen würde, dass ich meine gekaufte Inhalte auf meinem Pad und den aus den schon Flintstone bekanten apple player als Stream ansehen könnte, ohne diesen vorher runterladen zu müssen. Tatsächlich habe ich mir die ATV4 gekauft, läuft toll, aber ich habe einfach keine Lust mehr, ständig die Kiste anzumachen. Deshalb läuft bei mir halt Amazon prime…

  • So eine dämliche Begründung: „Ansonsten verzichte man auf den Verkauf um zu vermeiden, dass die eigenen Kunden enttäuscht sind, weil sie das Gerät in der Annahme erwerben, sie könnten darüber auch auf das für Prime-Kunden kostenlose Videoprogramm zugreifen.“

  • Seit ich den Fire-Stick habe, steht das ATV 4 quasi ungenutzt rum.

  • Mein Smart TV hat eine ziemlich gute App, von daher stört es mich nicht.

  • Ich brauche keine Amazon Prime. Daher ist es mir egal ob es ein App dafür gibt oder nicht.

  • Netflix ist ohnehin besser als Amazon Prime, sind die aktuelleren Filme bei Prime dann doch nur über Geld zu beziehen. Ich habe beides, nutze aber nur noch Netflix und das läuft auf dem AppleTV4 und auf dem FireTV, wobei ich sagen muss : das FireTV ist gefühlt echt besser zum Filme schauen. Wozu ich das AppleTV4 nutze : gar nicht mehr, denn das Touch-Schrubbel-Pad nervt.

  • also der Firestick hat für mich den Nachteil, dass teilweise ein kurzes Stocken des Bildes bemerkbar ist, wenn es sich um lange Filme handelt. Der Stick hat einfach nicht so viel Power.

    Das kann mein Apple TV der 2! Generation besser!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18837 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven