ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Präsentationen: Googles PowerPoint- und Keynote-Konkurrenz unterstützt AirPlay

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Ein netter Zug von Google: Die zum Office-Paket „Google Docs“ gehörende Präsentations-App unterstützt nun auch die Ausgabe über AirPlay.

google-slides

Google Präsentationen wurde letzten Sommer veröffentlicht. Ähnlich wie mit den Konkurrenzprodukten PowerPoint von Microsoft oder Keynote von Apple lassen sich damit Präsentationen direkt auf einem iPhone oder iPad erstellen. Ebenso könnt ihr bereits bestehende Dokumente bearbeiten, dabei unterstützt die App das PowerPoint-Format von Microsoft in beide Richtungen.

Neben der Möglichkeit, die Präsentationen per AirPlay drahtlos auf einen Bildschirm oder Beamer mit angeschlossenem Apple TV zu übertragen besteht alternativ auch die Möglichkeit, die Bildschirmausgabe an Googles eigenen Videostick Chromecast zu senden.

Google Präsentationen ist in der aktuellen Version 116 MB groß und lässt sich für iPhone und iPad optimiert kostenlos im App Store laden. Darüber hinaus bietet Google mit Google Docs und Google Tabellen noch eigene Apps für Textverarbeitung und Tabellenkalkulation an.

App Icon
Google Pr sentatio
Google Inc
Gratis
210.63MB
App Icon
Google Docs
Google Inc
Gratis
165.1MB
App Icon
Google Tabellen
Google Inc
Gratis
220.13MB
Freitag, 12. Jun 2015, 10:46 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In der Hinsicht kann sich Apple noch eine Scheibe bei Google abschneiden. Es wird nie Keynote mit Unterstützung für den Chromecast geben. Wobei, es gibt ja bald eine Adroid App für Apple Music. Vielleicht tut sich doch was.

    • Naja, Apple verdient halt auch Geld damit, dass du ihre Hardware kaufst.
      Google verdient Geld damit, dass du ihnen so viel Daten von dir wie möglich gibst. Schön, wenn du Android nutzt, aber wenn du ein iPhone willst, dann wollen sie auch die Daten von dort abgreifen.

      • Twittelatoruser

        Was ist so schlimm daran? Die wollen doch nur Metadaten … ;)

      • Ob schlimm oder akzeptabel muss jeder für sich entscheiden.
        Ich wollte Freezar nur erklären, warum Google alles macht, um möglichst viele überall zu erreichen und wirklich kundenfreundlich zu denken, während Apple nur uneingeschränkt nutzerfreundlich ist, wenn du als Nutzer uneingeschränkt Apple-Produkte nutzt.

      • Twittelatoruser

        Deshalb hatte ich „;)“ geschrieben.

  • Warum sind diese Apps so groß (in MByte)? Fast so fett wie Microsoft Office Apps…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven