ifun.de — Apple News seit 2001. 19 321 Artikel
   

PixelPumper pflegt WordPress vom Mac – CloudPull sichert (fast alle) Inhalte eures Google-Accounts

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Die Mac-Applikation CloudPull Free (0€ Mac App Store Link) richtet sich an passionierte Google-Nutzer, die die Inhalte ihres Google-Accounts nicht nur auf den Servern des Suchmaschinen-Riesen sondern auch lokal sichern möchten und automatisiert das stündliche Backup von Dokumenten, E-Mails, Kontakten und Google-Reader-Artikeln.

Einmal Installiert, sorgt sich die Anwendung um regelmäßige Backup und hält so eine lokale Sicherung aller Google-Inhalte der letzten 90 Tage vor. Soll mehr als ein Google-Account gespeichert werden, kann von der kostenlosen Version zur 9€ teuren Vollversion „CloudPull Pro“ (9€ Mac App Store Link) gewechselt werden. Die Vollversion läuft auch als Hintergrund-Anwendung und unterstützt die Abfrage von bis zu 10 Google-Accounts.

Die Mac-App PixelPumper (0€ Mac App Store Link) zielt auf Betreiber von WordPress-Blogs und bietet euch die Verwaltung des eigenen Blogs über den Desktop und ohne Umweg in den Browser an. Momentan noch in der Fehlerbehebungsphase, kann PixelPumper derzeit ohne Bezahlung geladen werden und belohnt euer Vertrauen in die Desktop-App mit dem Support für mehrere Blogs, einer Retina-optimierten Programm-Anzeige und einer einfachen Inhalte-Verwaltung via Drag-and-Drop.

Sonntag, 24. Feb 2013, 12:01 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • iphoneusermobile

    Mac-Applikation CloudPull Free.. Kennt jemand was vergleichbares für Windows??

  • Naja, also „Verwaltung“ eines Blogs ist etwas übertrieben. Soweit ich das sehe bietet das Programm lediglich die Möglichkeit, Artikel und Seiten zu bearbeiten. Das ist aber nur ein Teil von WP. Kommentare, Benutzer, Plugins, usw. muss man weiterhing über die Web-Oberfläche bearbeiten. Zudem scheitert Pixelpumper selbst bei der Artikelbearbeitung schon bei einfachen Plugins wie z.B. AppStore Links.

  • Naja, alle versuchen gerade alles auf eine Wolke von der Festplatte zu bringen. CloudPull lädt den Müll von dem Google-Account herunter auf die Festplatte. Hmmm…

    • Im Text steht
      „[…] die die Inhalte ihres Google-Accounts nicht nur auf den Servern des Suchmaschinen-Riesen sondern auch lokal sichern möchten […]“
      also nicht von Lokal zu Server. Weiter unten steht auch
      „Einmal Installiert, sorgt sich die Anwendung um regelmäßige Backup und hält so eine lokale Sicherung aller Google-Inhalte der letzten 90 Tage vor.[…]“
      Die App synct dein Google Account auf deine lokale HD, nicht umgekehrt. Es ist ein Cloud Pull.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19321 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven