ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Piper: Vielseitige Heimüberwachungskamera mit neuen Features

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Piper ist eine funktionsreiche Heimüberwachungslösung, in deren Zentrum eine 180°-Weitwinkelkamera steht. Mit der neu erhältlichen Piper nv ist nun eine Produktvariante mit zusätzlicher Nachtsichtfunktion und einer verbesserten Kameraauflösung erhältlich.

piper-500

Im Zentrum des Funktionsumfangs steht sicherlich die Fisheye-Weitwinkelkamera. Beim Zugriff über die iOS-App lässt sich hier der Blickwinkel variieren oder zoomen. Darüber hinaus ermöglichen ein integriertes Mikrofon und ein Lautsprecher die Verwendung als Gegensprechanlage.

Die Kamera ist zudem mit einer Reihe von Sensoren ausgestattet und kann nicht nur auf Bewegungen, sondern auch auf Licht oder Geräusche reagieren. Somit lässt sich das Gerät auch als Alarmanlage nutzen, die Unbefugte entweder mit lautem Sirenengeheul vertreibt oder ihren Besitzer per Nachricht über ungewohnte Vorgänge informiert. Weitere Sensoren messen die Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit.

piper-700

Dieser Funktionsumfang lässt sich optional mit Lichtschaltern oder sonstigem Smarthome-Gerätschaften verknüpfen. Die Piper fungiert auch als Z-Wave-Controller und im Webshop des Herstellers sind verschiedene, allerdings für den US-Markt konzipierte Erweiterungen erhältlich. An sich sollte das System aber auch mit hierzulande erhältlichen Z-Wave-Schaltern, Dimmern und Fenster- bzw. Türsensoren funktionieren – eine verbindliche Ansage dahingehend können wir allerdings nicht machen.

piper-app

Die Piper ist in der Standardausführung zum Preis von 199 Euro erhältlich. Das neue Modell Piper nv kostet 299 Euro. Hier bekommt man wie eingangs erwähnt neben der Nachtsichtfunktion auch eine verbesserte Kameraauflösung mit. Zudem agiert die nv als Z-Wave-500-Controller, das günstigere Modell unterstützt die 300er-Serie.

Die Piper-Macher iControl setzen auf Plug’n’Play und dies funktioniert ersten Anwenderberichten zufolge auch hervorragend. Wie bei derartigen Lösungen üblich, muss für den Verbindungsaufbau zwischen Mobilgerät und der Heimkamera der Server des Herstellers als Router fungieren. Gebühren für diesen Dienst fallen nicht an, Informationen zur Sicherheit dieses Systems findet ihr hier beim Hersteller.

Mittwoch, 11. Mrz 2015, 18:32 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ob die wirklich was taugen? Ich verwende Cams von Instar. Großes Programm und kostenloser deutscher Telefonsupport.

  • cool! aber nicht mit if/ifttt kompatibel oder?

  • und wo gibt es die in Deutschland zu kaufen?

  • Nachtsichtfähig? Infrarot oder so?

  • Hab die alte Piper-Version seit letztem Sommer (musste man leider aus Kanada bestellen) und die ist schon sehr gut. Bisher kein einziger Fehlalarm. Sehr nützlich und vielseitig ist die Kopplungsmöglichkeit mit Türsensoren oder Schaltsteckdosen. Mit der neuen Version kann man daher vermutlich nicht viel verkehrt machen.

  • Bei solchen Lösungen üblich (Server)??? Gibt es auch ohne!

  • Kommt schon alleine deswegen nicht in Frage, weil das Gerät „nach Hause telefoniert“.
    Ton & Bild von zu Hause auf einen „fremden“ Server.
    Was passiert denn, wenn der Server mal down geht (Hersteller hat keine Lust mehr)?
    Habe ich dann einen 299€ teuren Briefbeschwerer zu Hause?

  • Ich hab das Ding (Standardausführung) direkt bestellt, war nach 5 Tagen da, die Installation lief problemlos und bis auf einen Serverausfall für etwa 4,- Stunden läuft es problemlos und stabil.
    Was an dem Teil wirklich gut ist, ist die Aufzeichnung z. B. für Bewegung, Geräuschentwicklung und Helligkeit, die in (leider bei der bisherigen Software groben) Kurven anzeigt, wann Ruhe war und wann wieder „Leben in der Bude“ ist.
    Für jemand, der sowas braucht, um z. B. ab und zu mal übers Handy nach einem älteren Familienmitglied zu schauen und ob da alles ok ist, ist das Ding perfekt.
    Würde es jederzeit wieder kaufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven