ifun.de — Apple News seit 2001. 18 843 Artikel
   

Philips Hue white ambiance: Tageslicht-LEDs simulieren Sonnenaufgang und Dämmerung

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Philips hat die Hue-Produktpalette um die neuen Weißlicht-Lampen „Hue white ambiance“ erweitert. Diese sollen mittels simulierter Sonnenaufgänge und Abenddämmerungen positiven Einfluss auf den menschlichen Biothythmus haben.

Die neuen LED-Lampen umfassen das gesamte Spektrum von kühlem Tageslicht mit 6.500 Kelvin bis zu angenehm warm-weißem Licht mit 2.200 Kelvin. Die Lichtstärke gibt Philips mit 800 Lumen bei einer Farbtemperatur von 4.000 Kelvin an. Die bisher erhältlichen Hue-Weißleuchten haben eine feste Farbtemperatur von 2.700 Kelvin und sind nur in der Helligkeit dimmbar.

20160314_Philips_Hue_white_ambiance

Dank sogenannter „Routinen“ können die neuen Lampen automatisiert und ohne Programmieraufwand Abläufe wie einen simulierten Sonnenaufgang vor dem Weckerklingeln oder ein sanftes Ausblenden im Einschlafmodus abspielen. Philips will diese Automatismen gemeinsam mit der bereits im Beta-Test befindlichen, neuen Hue-App freigeben. In diesem Zusammenhang soll auch ein Nachtlichtmodus als neues Lichtrezept für Hue-Nutzer verfügbar sein, dessen geringe Leuchtstärke mit einem nur minimalen Anteil an blauem Licht laut Philips den Schlafzyklus schont.

„Philips Hue white ambiance“ soll im Frühjahr in den Handel kommen. Die Lampen kommen dann sowohl einzeln als Erweiterung für bestehende Systeme sowie als Starterkit mit zwei „Hue white ambiance“-Lampen und einer Bridge in den Handel. Angaben zum Preis hat der Hersteller bislang noch nicht gemacht.

Hinweis: Das Philips Hue 10W E27 Starter Set inklusive Bridge ist heute ab 18 Uhr im Rahmen der Amazon Blitzangebote vergünstigt erhältlich.

Montag, 14. Mrz 2016, 15:39 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin mal gespannt wie „hart“ die sich einschalten. Die aktuell verfügbaren Modelle springen ja immer von 0% auf 20%. Die niedrigste Einstellung ist schon ziemlich hell.

  • Ich warte noch immer auf dem vor über einem Jahr angekündigten Bewegungsmelder

  • Moin Moin,

    Weiß jemand von euch welche Hue-Birne richtig hell ist? Würde gerne ein paar in unsere Dielen hängen.
    Sollten auch per App steuerbar sein.

    Vielen Dank!

    • Die Hue Phoenix schafft bis zu 3155 Lumen, das ist etwa fünfmal so hell wie das Licht des Standardmodells. Diese ist allerdings auch sehr kostspielig, eine eigenständige Lampe, also keine Glühbirne, und gibt kein buntes Licht ab.

      Ansonsten ist eigentlich die Hue Lux mit 800 Lumen am hellsten. Diese ist eine gewöhnliche Birne und kann allerdings auch keine Farben. Wo da nun der Unterschied zu den oben neu angekündigten Modellen ist, kann ich nicht beurteilen.

  • Schon verrückt, anstatt raus zu gehen schaffen wir uns Lampen an die das simulieren…

    • Ich stehe weit vor dem Sonnenaufgang auf und finde das Philips Wacker Up light super, seit dem kann ich viel besser aufstehen, das ist nur die Weiterentwicklung vom Wecker zum kompletten Raumlicht

    • Ja, gute Idee, statt im Winter morgens um 5 Uhr das Licht anzuschalten, schlafe ich einfach im freien und stehe pünktlich zum Sonnenaufgang um 9 Uhr auf. Wenn ich dann nicht schon erfroren bin, komme ich nur leider zu spät zur Arbeit.

  • Grüsse an den Fehlerteufel: Sollten die Temperaturen nicht umgekehrt sein? ;-)

  • Hoffentlich werden die Birnen zeitnah mal etwas günstiger.. aber gut ist es auf jedenfalls das endlich die weissen das wichtige warm/kalt können. Werde dann – wenn sie mal ausfallen – alte bunte gegen die dann neuen Ambience austauschen.. Da bunt in einigen Räumen bei mir nicht gebraucht werden.. Kalt/warm Weisslicht schon.

  • Wäre schön, wenn Philips es mal schaffen würde, wie Osram, daß die Lampen sich nach dem Ausschalten und wieder Einschalten die Farbe und Helligkeit merken würden.

  • „Diese sollen mittels simulierter Sonnenaufgänge und Abenddämmerungen positiven Einfluss auf den menschlichen Biothythmus haben.“

    Nein, nicht auf den Biothythmus, nicht einmal auf den Biorhythmus, sondern auf den biologischen Rhythmus. Das ist etwas ganz Anderes. Biorhythmus ist Voodoo-Schwachsinn angeblicher monatlicher Rhythmen. Biologischer Rhythmus ist das, was man umgangssprachlich als „innere Uhr“ bezeichnet und ein nachgewiesener täglicher Rhythmus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18843 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven