ifun.de — Apple News seit 2001. 22 461 Artikel
   

Fidelio Wireless Hi-Fi: Philips stellt drahtloses Multiroom-System mit iOS-Steuerung vor

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Philips hat mit Fidelio Wireless Hi-Fi ein neues, App-gesteuertes Multiroom-System mit vorgestellt. Die in drei verschiedenen Preisstufen erhältlichen Lautsprecher lassen sich über WLAN drahtlos ansteuern und geben neben der Musik vom iOS-Gerät auch Internetradio oder Streamingdienste wie Simfy oder Deezer wieder, weitere Angebote sollen folgen. Alternativ zur Bedienung über die AirStudio-App besteht auch die Möglichkeit, die Lautsprecher vom Computer oder Android aus anzusteuern.

Als Einstiegsmodell bietet Philips den Lautsprecher A3 zum Preis von 250 Euro an. Die nächst größere Leistungsstufe A5 kostet 350 Euro, für 550 Euro gibt es dann das Stereopaar A9. Alle im Hausnetz verfügbaren Lautsprecher lassen sich per iOS ansprechen, kombinieren und auch programmieren. So bietet Philips beispielsweise die Möglichkeit an, die fünf Hardwaretasten an der Seite des Geräts mit Internetsendern nach Wahl zu belegen um das direkte Radiohören ohne Umweg über die App zu ermöglichen.

Wer bereits einen Verstärker oder auch gute Lautsprecher zuhause hat und diese ebenfalls ins System einbinden will, findet mit dem Hi-Fi-Link A1 und dem Hi-Fi Receiver A2 die passenden Komponenten für die Integration.

Das jetzt zur Fachmesse IFA angekündigte System sollte innerhalb der nächsten Wochen im Handel erhältlich sein. Oben im Video seht eine eine Vorabpräsentation inklusive der iPad-App.

Auf ein ähnliches Konzept setzt bereits seit geraumer Zeit der hier bereits mehrfach ausführlich behandelte Anbieter Sonos.

Montag, 03. Sep 2012, 17:23 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ähnelt vom Gedanken und Preisstricktur Sonos!
    Sehr sogar!

  • Ähnelt Sonos, nur das man mit Sonos auch wirklich synchron auf mehreren Speakern die Musik abspielen kann. Das Philips System kann das nicht… also kein wirklicher Angriff auf Sonos.

  • Ich kann jedem nur das Sonos System ans Herz legen, der ein Wlan-System sucht und vielleicht nicht zwingend Audiophiler ist. Ich bin hoch zufrieden mit einer Play:5 und zwei Play:3. ich liebäugle auch sehr mit dem Subwoofer, der viel größer ist als er auf Bildern erscheint. Aber er ist mir einfach zu teuer und ich wohne in einem Altbau, wo sich eh schon die Nachbarn unter uns beschweren, wenn ich die Musik nur ein bisschen mehr aufdrehe.

    • Sonos hat meiner Meinung nach einen Riesennachteil, der seiner Herkunft aus den Staaten geschuldet ist, wo man das Wort ecology noch nicht kennt.
      Addiert mal den Standby – Verbrauch Eurer Wunsch-Konfiguration auf.
      Da habt Ihr schnell 10% des Haushaltsverbrauchs beisammen.
      Finde ich angesichts knapper Ressourcen unanständig

      • Das habe ich auch bemerkt. Seitdem ich das System habe, zahle ich 10 Euro mehr im Monat an Stom. Das sind mehr als 10 Prozent. Ich schalte die Boxen jetzt über eine Steckerleiste, die schaltbar ist aus, wenn ich sie nicht benötige. das funktioniert hervorragend, auch wenn es nicht ganz so bequem ist.

  • Die Idee mit den Multiroom-Lautsprechern find ich ja gundsätzlich toll, aber warum müssen diese Systeme immer dermaßen überteuert sein müssen versteh ich einfach nicht – an feinsten Audiokomponenten kann es nicht liegen!

  • @Thoka – warum nicht, ist doch Multiroom, wir doch im Video sehr gut vorgeführt.

  • Versteh das nicht: Boxen, die die Musik vom IPhone oder iPad abspielen … toll!
    Sinnvoller wäre es, alle Receiver – respektive die eigenen Anlagen – von Haus aus mit AirPlay auszustatten. Denn ich mag es auch mal ohne iPhone etc einfach Musik zu hören und brauch sicher kein Features – wie Internetradio – die sonst ebenso das iPhone mitbringt. Für mich erschließt sich daher kein Kaufgrund! Für mich sind das alles nur halbe Sachen: zu teuer für den Nutzen – mein „Teufel“-Teil gibt mir da jeden Tag leider Recht; ebenso das ATV …

  • Wenn ich das Richtig verstanden habe kann es
    1. Nicht Synchron an alle Musik Wiedergeben.
    2. Es hat kein AirPlay sonder ein eigenes Protokoll

    Somit wieder nur ne halbe Sache.
    Wäre es mit AirPlay würde man es auch in schon bestehendes Equipment Integrieren können.

  • Philipps und HiFi in einem Satz..seltsam…

    • die philips soundsphere sind immer noch die besten airplay-lautsprecher, die man derzeit kriegt. da können b&w, b&o und wie sie alle heissen mögen mit ihren zeppelins und beoliten einpacken!

  • Ich find persönlich auch das NAS-System Synology DS211j super.Mit der neusten DMS 4.1 kann man mehrere AirPlay Empfänger gleichzeitig ansteuern. (per IPad)
    Zum Airport der meinen alten Sony Receiver versorgt und dann noch meine Phillips AirPlay Boxen im Garten… Und das Synchron… :-)) von wegen NAS UND MULTIROOM

    • hey, danke für die neuigkeit. bisher war das gleichzeitige ansteuern von mehreren airplay-zielen laut synology-support nicht möglich. geht das auch über die dsaudio app, oder nur über das webinterface?

      • Ich nutze die DS Audio App… Aber man muss daran denken, die App steuert 2 verschiedene Player. 1. Die Synology und 2. Das Ipad
        Umschalten zwischen den Playern kann man,
        1. App starten
        2. Anmelden ;-)
        3. Unten rechts das “ Zahnrad “ drücken
        Das Einstellungsfenster öffnet sich.
        Oben rechts im Fenster, kann man zwischen den Playern umschalten.
        4. Für die „Multiple AirPlay Device“ Funktion muss die DS ausgewählt werden.
        Und wenn das EinstellungFenster wieder zu ist, kann ich mit Hilfe des Button ( zweiter unten links ) meine AirPlay Empfänger auswählen, und halt auch die „Multiple AirPlay Device“ Funktion…
        Musik liegt ja eh auf der Synology…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22461 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven