ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

PDF Expert 2: Dokumente lassen sich jetzt editieren und ergänzen

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die Software-Schmiede Readdle hat Version 2.0 ihres PDF-Werkzeuges PDF Expert vorgestellt. Bestandskunden erhalten die große Aktualisierung der hervorragend bewerteten 60 Euro Applikation in den kommenden Stunden als Gratis-Update über den Mac App Store.

Pdf 500

Nutzer, die PDF Expert bislang noch nicht auf ihrem Mac einsetzen, können sich auf der offiziellen Webseite der Anwendung eine 7-Tage-Testversion ziehen und diese eine Woche lang, vollumfänglich ausprobieren.

Vorhandene Inhalte bearbeiten

Die größte Neuerung von Version 2.0 dürften die überarbeiteten Werkzeuge zur Dokumenten-Manipulation sein. Während PDF Expert bislang nur das Hinzufügen neuer Texte, Zeichnungen, Kommentare, Stempel und Unterschriften ermöglichte, wird Version 2 auch bereits vorhandene Texte und Bilder editieren können.

Anmerkungen

Anmerkungen und Bearbeiten: Zukünftig zwei Werkzeugleisten

So kann PDF Expert 2 nicht nur eigene Bilder in PDF-Dokumenten platzieren, sondern auch bereits sichtbare Bilder bewegen, löschen und ersetzen. Gleiches gilt für markierfähigen Text. Hier lassen sich Tippfehler ausbessert, beliebige Textabschnitte löschen und ersetzen oder mit Hilfe der Zensieren-Funktion unkenntlichen machen.

Die Oberfläche der Mac-Anwendung steht zudem erstmals in einer deutschen Sprachversion bereit und hält eine Schutzfunktion vor, die euch das Sichern ausgewählter PDF-Dateien mit eigenen Passwörtern gestattet. Sobald das Update den Mac App Store erreicht hat, sollte euch dieser Link zur Aktualisierung führen.

Pdf 700

Im Video: PDF Expert 2

Dienstag, 23. Aug 2016, 16:36 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hatte mir PDF-Expert in erster Linie für den Mac gekauft um PDF-Layer zu bearbeiten. Mit layerbasierten PDF konnte PDF-Expert bisher aber leider nicht umgehen – ich hatte das aufgrund des „Expert“ eigentlich erwartet. Ist bekannt, ob diese Funktion in der neuen Version verfügbar ist oder für ein späteres Update geplant ist?

    • Wenn du es im Store gekauft hast, dann kannst du Update doch kostenlos laden und selbst testen. ;-)
      Bin selbst gespannt. Readdles Software gehört für mich auf dem iPad und iMac zu den wichtigsten Programmen für berufliche Zwecke.

  • 60€???
    Ich glaube ich hab es damals im Mac App Store für 19€ gekauft!
    Was ist da passiert?

    • Hat mich gerade auch sehr überrascht. War damals wahrscheinlich einfach eine Rabattaktion.

    • war der Einführungspreis, der sich im Laufe der darauffolgenden Monate schrittweise auf 60€ erhöht hat

    • War schon von Anfang an so in dieser Staffelung angekündigt, hatte auch für 20€ getestet, bin bisher zufrieden, aber bei 60€ skeptisch, konnte es auf dem Mac ja noch nicht so viel mehr als das mac-eigene Preview. Das ist mit dem Update dann natürlich anders (wenn man es denn dann mal laden kann).

  • Ich hab’s noch nicht ganz verstanden, was das kann, was Vorschau nicht kann. Ist das wirklich so viel umfangreicher, dass sich die 60 € lohnen?

    • … es ist eine „7-Tage-Testversion“ …

      oder habe ich deine Frage falsch verstanden?

      • Ich meinte, mit der Vorschau-App von OS X lassen sich PDFs auch wunderbar editieren, signieren zusammenstellen und alles mögliche. Vorschau ist für mich die eierlegende Wollmilchsau von Apple. Daher frage ich mich, was hier PDF Expert so viel mehr und besser kann, dass sich die 60 € lohnen?

      • Aktuell finde ich es noch nicht mit Mehrwert, außer, dass einiges einfacher und schöner klappt als mit Preview. Dazu ist das Zusammenspiel der App auf Mac mit seinem Konterpart auf iOS mittlerweile hervorragend und sehr praktisch (wenn man eine PDF auf beiden Geräten bearbeiten möchte.
        Aber soweit ich weiß, kann man in Preview keinen Text in einer PDF bearbeiten. Das direkte Bearbeiten einer PDF sollte dann ein Vorzug von PDF Expert sein, und damit meine ich nicht Seiten vertauschen, PDFs zusammenfügen o.ä. (ob dieses Feature 60€ wert ist, kommt wohl auf den Benutzer an ;) )

    • Nein, lohnen sich nicht. Es gibt noch zu viel, was noch fehlt.
      (Import von anderen Dokumentformaten, Export in andere Dokumentformate, Erstellen von Formularen und OCR, was nötig ist, wenn man eine als Bild gescannte Textseite editieren oder durchsuchen will)
      Positiv ist nur das gelungene Handling.

  • Die iPad App ist super. Unterstützt Formulare; GoodReader nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven