ifun.de — Apple News seit 2001. 18 841 Artikel
   

Parallels Desktop 10: Yosemite-ready, sparsamer und schneller

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Parallels hat seine Desktop-Virtualisierung auf die nächste Version gehoben. In erster Linie ist das neue Parallels Desktop bereits für OS X 10.10 „Yosemite“ vorbereitet. Laut Angaben des Herstellers, sollen einige Features von Yosemite auch in Windows-Anwendungen nutzbar sein. Welche das sind, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.

An weiteren Verbesserungen nennt der Hersteller:

  1. Eine Verbesserung der Geschwindigkeit. Windows Dokumente sollen fast doppelt so schnell starten, wie in den Vorversionen
  2. Durch das effizientere Programm soll Parallels eine deutlich längere Akku-Laufzeit ermöglichen
  3. Die virtuellen Maschinen sollen weniger Arbeitsspeicher verbrauchen und damit mehr Platz für native OS X Programme lassen

Bislang ist Parallels Desktop 10 noch nicht frei verfügbar. Erst ab dem 26. August geht die neueste Auflage der Desktop Virtualisierung in den freien Verkauf. Besitzer der Versionen Parallels Desktop 8 und 9 können bereits jetzt zu einem reduzierten Upgrade-Preis von 49,99 € auf die neue Version umsteigen. Wer Parallels 9 nach dem 1. August 2014 registriert hat, erhält das Upgrade kostenlos.

Sobald die neue Version verfügbar ist, werden wir diese einem genaueren Test unterziehen und euch davon berichten.


Original-Link

Mittwoch, 20. Aug 2014, 10:27 Uhr — Andreas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • schon installiert…
    Das look-feel ist schon ein wenig schöner geworden…
    Zudem gibt’s auch eine Auswahl wofür die VM benutzt werden soll… (Entwicklung, Gaming, …)
    Und einige Bugs wurden beseitigt…
    Bin zufrieden!

    • Habe die Version 9 am 20. Juni gekauft und bin nicht für ein kostenloses Upgrade berechtigt… ziemlich fragliche Strategie bei Parallels Bestandeskunden auszunehmen…

      • Und wo wollte Parallels die Grenze ziehen? Egal, wo die Grenze zum kostenlosen Update ist, es wird immer jemanden geben, der kurz vor der Grenze gekauft hat und dann meckert.

      • Naja, man hätte zum Beispiel sagen können alle 9er Benutzer zählen nur so und so viel und ab der Yosemite Ankündigung hätte man dann pro verstrichenem Tag einen gewissen Prozentsatz erlassen können, bis dann zum 1. Aug das Update komplett frei ist.
        31. Juli 99% erlass
        30. Juli 98% erlass

      • Da mit der Yosmite Ankündigung (seitens Apple) doch eig klar war, dass es eine neue Version von Parallels geben wird.

  • Sicher, jedes Jahr 50 Euro zahlen, da die alte Version nicht unter dem neuen System funktioniert. Und wenn Probleme hat, reagiert der Support (nur englisch) irgendwann nach ein paar Standardlösungen nicht mehr.

    Habe mich von dem Verein verabschiedet und verzichte lieber drauf.

    Andere Hersteller geben kostenfreie Updates heraus und versuchen nicht jedes Jahr aufs neue auf Dummenfang zu gehen!

    • Das stört mich auch enorm. Grundsätzlich soll Leistung bezahlt werden, keine Frage!

      Aber jedes Jahr 50€ dafür, dass ich das Bootcamp nicht extra laden muss…

      Ob ich dieses Update fahre, weiß ich noch nicht!

      • Das stört mich auch extrem. Aber man muss nur alle 2 Jahre zahlen, da die Vorgänger-Version meist auch noch das aktuelle Mac-OS unterstützt. Trotzdem halte ich alle 2 Jahre 50 EUR immer noch für übertrieben….

    • Aber jedes Jahr das neue FIFA und das neue Call of Duty für je 70€ auf dem Einkaufszettel haben…

      • Verdammt, warum müssen die nur Geld verdienen mit Ihrer Arbeit??? Warum müssen die überhaupt essen und trinken und Klamotten zum Anziehen haben. Können wir nicht alle umsonst arbeiten und unsere Energie und unser Wissen verschenken. Was machen wir denn kostenlos für die Entwickler, damit die etwas davon haben????
        Keine Antwort???
        Dann lasst die Entwickler Ihre gute Arbeit machen und bezahlt dafür.
        Das gilt nicht nur für Parallels sondern für alle Apps im Store.
        so, habe fertig :-)

  • Yosemite-Funktionen: Steht doch im Video. iMessages und Anrufe via Handoff.

    Wow, die werden seit Jahren immer schneller! Bald läuft Windows als VM schneller als Nativ!!!1

  • Dann nehmt halt Virtualbox. Kostenlos, funktioniert, aber nicht so komfortabel (kein Drag’n’Drop, etc.).

  • Ich hatte ganz früher mal Parrallels, (min 5-6-7… Jahre her) dann bei einem update solche Probleme gehabt, das ich zu VMware gewechselt hab. Hat Parrallels echte Vorteile gegenüber VMware ?

    • Zumindest kann parallels directx 10

    • Ichnutze Parallels Desktop seit der Version 3 und habe auch immer wieder zwischendurch VMWare Fusion und auch VirtualBox ausprobiert. Mir geht es dabei hauptsächlich um Performance und gute interne Netzwerk Konfigurationsmöglichkeiten. Ich brauche zum entwickeln und testen meiner Apps einige virtuelle Maschinen. Unterschiedliche Windows Versionen zum testen und mehrere Linux Entwickler Kisten, die alle über ein internes virtuelles Netzwerk vernetzt sind. Zudem hat jede virtuelle Linux Kiste noch ein Mount auf shared Folder. Allein dieser Mount ist schon mit VirtualBox nicht sauber hinzubekommen. Immer wieder Aussetzer oder Verzögerungen. Unter VMWare Fusion habe ich den Mount nie mit sauberen Rechten hinbekommen. Das virtuelle interne Netzwerk ist auch bei VMWare Fusion und VirtualBox ein Krampf. Zu guter letzt sind die Windows VM’s unter Parallels einfach deutlich am schnellsten. Vor allem, wenn man mal vier oder fünf Windows VM’s parallel laufen hat, merkt man da ein Riesen Unterschied. So sehr mich diese fast jährlichen 50EUR Upgrade Kosten auch nerven, von der Performance her ist Parallels und der Möglichkeiten der virtuellen Netzwerkkonfiguration ist Parallels nach meinen Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren gemacht habe, einfach unschlagbar. So beiße ich dann doch jedes Jahr in den sauren Apfel und kaufe wieder das Update. Übrigens lasse ich auch ungern ein Update aus, da bisher jedes Update tatsächlich (zumindest für Windows VM’s) wie versprochen eine Performancesteigerung gebracht hat. Und da kann ich jedes Prozent gebrauchen, um möglichst viele Systeme parallel testen zu können.

  • Ich nehme Bootcamp, kostenlos und Ressourcen-schonender als zwei parallel laufende OS. Allerdings brauche ich windoof nicht professionell sonder auch nur ab und zu für ein Game :)

    • Zum zocken auch der bessere Weg, da du die volle Hardwareunterstützung hast. Wenn du aber nur ein Grafikprogramm (z.B. CorelDraw) brauchst, ist es um einiges angenehmer das in der Virtuellen Maschine laufen zu lassen, da du dann neben ei noch die ganzen Mac Programme benutzen kannst…

  • einfach ein gutes Programm. Ich habe keine Probleme. Als alter Win Nutzer (1992), weiß ich das zu schätzen.

  • Nein ich werde hier nicht mehr mitspielen. Version 3 gekauft und dann immer upgedate. Die letzte Version vor 2 Monaten. Wenn die meinen sie hätten die Gelddruckmaschine erfunden bei mir nicht.

    • Hallo Sven,

      vielen Dank für den Link, allerdings erkenne den Nutzen Deines Kommentars nicht. Ich glaube dass es viele User gibt, die bereit sind für eine „professionelle“ Visualisierungsplattform Geld auszugeben.

      Es geht hier in der Diskussion doch eher um das Update und die Update-Politik des Herstellers, die ich auch mehr als dreist finde.

  • ich werde abwarten, bis es ein Angebot für die Vollversion (für z.B. Neukunden) gibt, melde mich dann bei beim Support und sage, ich will das auch (als Bestandskunde). Ich habe bist jetzt immer die Vollversion Jahr für Jahr gekauft und nie mehr als 40€ gezahlt. Man muss halt warten können…

  • Ich find diese Updatekosten auch zum kot…. jedes Jahr von neuem 50€. MacUser habens ja.
    Bei mir funktioniert aber die 9er auch unter Yosemite

  • Sehe ich es richtig, dass ich als Inhaber einer Lizenz für Version 7 heute ein Update auf Version 9 machen kann und dann Version 10 Ende August geschenkt bekomme?

  • Hallo,
    Ich hab parallels letzte Woche gekauft und aktiviert. Weiß jemand wie ich jetzt an das neue ran komm ohne was dafür zu bezahlen?
    Ich komm nur auf die Seite fuer Bestandskunden (49,90€)
    Oben steht ja nach dem 1.August..
    Danke

  • ich habe parallels desktop 9 vor 7 Wochen gekauft, habe aber noch nicht registriert
    habe ich das so richtig verstanden wenn ich mich jetzt registriere da sich kostenlos upgraden kann?

  • Also ich hab jetzt die Email bekommen und hab jetzt Parallels Desktop 10 gratis zum Download erhalten.
    Läuft prima und die Leistungssteigerung ist deutlich zu spüren.

  • Mich stört es, dass immer mehr Softwarehersteller auf Abonnements umstellen. Adobe tut es. Microsoft tut es. Parallels im Prinzip auch. Klar, sie müssen irgendwie leben etc. pp.
    Aber 50 Euro kommen mir irgendwie recht hoch vor. Als Student macht es sich schon bemerkbar, wenn gefühlt jeden Monat wegen irgendwelcher Software meine Kreditkarte belastet wird, obwohl ich dachte, ich hätte sie gekauft.
    Zumal Parallels doch bestimmt stetig steigende Kundschaft hat, da sich die Macs auch stetig verbreiten, kann ich 50 Euro nicht so richtig verstehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18841 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven