Parallels 9 angekündigt – Upgrade für Bestandskunden ab sofort erhältlich

34 Kommentare

Die Virtualisierungssoftware Parallels soll am 5. September in Version 9 offiziell erscheinen. Parallels hat diesen Termin heute gemeinsam mit den Schlüsselfunktionen der kommenden Version bekannt gegeben. Bestandskunden können bereits heute auf die neue Version Upgraden, allerdings ist dieses Angebot bislang nur auf der US-Seite der Software zum Preis von 49,99 Dollar verfügbar.

parallells

Neben deutlichen Leistungssteigerungen (40 Prozent mehr Performance und bis zu 25 Prozent schnellerer Start) versprechen die Macher diverse neue Funktionen. Beispielsweise soll Parallels 9 den Datenaustausch zwischen dem Mac und der virtuellen Windows-Installation über iCloud, Dropbox, Google Drive und SkyDrive ermöglichen und unter Windows 8 ein „echtes Startmenü“ bereit halten.

Im Video unten seht ihr die relevanten Neuerungen im Überblick.


(Direktlink zum Video)

Diskussion 34 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Wenn ich auf meinem Mac Parallels 8 starte bietet er mir auch das Update auf 9 an. Kostet 49,99EUR. Also einfach nur das Währungszeichen getauscht.

    — Cromax
  2. Warum kostet das denn nochmal? -.-
    Ich habe mir erst kürzlich diese Version gekauft. Zwei Tage später kam ne Mail, dass ich 25% beim Kauf sparen kann. Und jetzt nochmal Zahlen für die neue Version? :-/
    Klar steckt da viel Arbeit drin, aber ärgerlich für mich. ;-)

    — Marvinio
      • Der Vergleich hunkt. Der Inhalt der Zeitung ist ein anderer. Das Programm wurde zwar verbessert, ist aber immer noch der gleiche Inhalt.
        Und jetzt komm nicht mit dem Argument, ne Zeitung ist morgen auch noch ne Zeitung ;)

        Da Parallels 9 aber im Code verbessert wurde ist es das Geld für Neukunden vielleicht sogar wert!

        — Reduats
    • Je nach dem wie lang es her ist, bekommst du die neue Version für umme… Hab 3 Wochen vor dem 7er Release die 6er gekauft und die 7er kostenlos bekommen.. Schau mal beim Release auf der Website nach dem upgrqde

      — Sohnkarlsruhe
  3. Also ich nutze schon ne ganze Weile sehr zufrieden VMWare Fusion 5.x.
    Was ist denn der Unterschied zu Parallels, so dass mich ein Umstieg reizen sollte? Verstehe das nicht so wirklich. Hauptsache das Fremde OS läuft zügig und zuverlässig in der Maschine. Was will ich mehr?

    — DJay
  4. Aufgrund dieser extrem bescheidenen Update Politik bin ich auf Virtualbox umgestiegen und vermisse Parallels keinen Tag lang!
    Virtualbox läuft auf Mavericks schon seit der ersten Beta absolut problemlos und macht mir auch keine Probleme bei Win XP, 7, 8 und meinen Virtuellen Androiden. Kostenpunkt: 0€

    — Philipp
      • Ich habe es ca 10 Tage vor der Veröffentlichung von 9 Gekauft. Installiert, registriert und nach der Veröffentlicht bekam ich ne Mail, dad ich kostenlos upgraden kann. Mit Key und allem drum und dran.

        — Mischaaa
  5. irgendwie erhöht jedes update die leistung um ~40%.
    mittlerweile müßten das so um die 16000% sein, im vergleich zur ursprungsversion.
    möchte garnicht wissen, wie scheiße die gelaufen sein muß ;)

    — ich
  6. Schon wieder für ein Update löhnen. Parallels geht langsam ins Geld. Wir brauchen Parallels weil wir unter CAD zeichnen. Das geht nur mit Parallels… VMWare ist in der Grafik zu langsam.

    Da wir aber kein Windoof 8 nutzen bleiben wir auch bei Parallels 8.

    Windows 8 = extrem unübersichtlich und nervig – Hoffentlich bekommt das neue Windows 9 unter einem neuen Chef wieder eine vernünftige GUI.

    — tomtim
    • Windows 8 hat das selbe GUI wie Windows 7… Anstelle des Startmenüs gibts jetzt halt Metro, das dürfte dich aber bei deinen CAD-Arbeiten mal sowas von gar nicht intressieren ;)

      — Phil
  7. “Beispielsweise soll Parallels 9 den Datenaustausch zwischen dem Mac und der virtuellen Windows-Installation über iCloud, Dropbox, Google Drive und SkyDrive ermöglichen”

    Zum Glück geht das jetzt dank Parallels..
    Lest Ihr das was Ihr (ab)schreibt eigentlich auch manchmal?

    — iMick
  8. Alle die nach dem 15.08.2013 Parallel gekauft haben können kostenlos updaten. Ich Hab meins am 9.08.2013 bestellt und am 15.08.2013 installiert. Da hab ich richtig Pech gehabt. :-(

    — Biervögelhasso
  9. Hallo,
    ich hab mal zugeschlagen :-)
    Hier das Ergebnis meines ersten Test.
    Hardware: MacBook Pro 13, CPU I7 2,9Mhz 8 GByte Ram. 256 SSD für OX und Programme
    1 TByte für Daten und Paralleles Files

    Windows 7 starten
    mit Version 8 38 Sekunden
    mit Version 9 23 Sekunden
    Also hat sich ne Menge getan.

    Gruß Ralf

    — Ralf
    • Dein Parallels 8 braucht für Windows 7 38 Sekunden? Dann solltest du die Einstellungen deiner VM mal überprüfen. Ich habe aktuell auch noch Parallels 8 drauf und meine Windows 7 VM startet von 0 auf 100 in unter 10 Sekunden. Ich hab der VM 4GB Arbeitsspeicher zugewiesen (mein MBPR hat insgesamt 16GB).

      — Cromax
  10. Bei der Version 8 war unter “Einstellungen, Mobile” Fernzugriff vorhanden. Kostenlos! Die App für iOS hieß Parallels Mobile.

    Bei der Version 9 sollen wir für die gleiche Aufgabe Einstellungen, Access aktivieren und das iOS App Parallels Access verwenden. Aber jetzt mit kosten verbunden!

    Umstellung vom Begriff “Mobile” auf “Access” kostet nun Geld, aber richtig Geld, wenn man diese Funktion benutzt hat. Die Updates kosten auch jedes mal richtig Geld.
    Mac OS Update kostet inzwischen nur noch 17,– Euro jedes Jahr. Parallels 49,– Euro jedes Jahr und die beschneiden auch die “Fernwartungssoftware”.

    Parallels 4, 5, 6, 7, 8, 9 = 79,– + 5x 49,– =324,– Euro in vier Jahren.
    Aber Leopard, Snow Leopard, Lion, Mountain Lion, Mavericks ca. 29,– + 19,– + 17,– + 17,– = 82,– Euro

    — Turgan
  11. Ich hoffe ja doch, dass ich Parallels Mobile noch weiter nutzen kann. Das wäre ja sonst wirklich peinlich.

    — Andy
  12. DirectX10…bedeutet das, dass der FlightSimulator X mit nahezu max. Details in Parallels vernünftig läuft? Und wie sieht es da mit anderen aktuellen Windows Games aus? Ich spiele zwar nur selten am PC, aber das hält mich trotzdem vom Kauf eines Mac ab. Neue Games kommen ja, wenn überhaupt, erst viel später für MacOS als für Windows. Bei den sehr hohen Preisen für einen Mac sollte dann natürlich schon alles laufen und nicht noch ein zusätzlicher Windows-PC erforderlich sein.

    — Jep
  13. Diese Updatepolitik ist extrem bescheidenen. Echt die absolute Frechheit, dass man gleich nach dem Update auf Mavericks zu einem Update gezwungen ist. Ich habe innerhalb von 14 Monaten 3 mal für Parallels zahlen müssen. JETZT reicht es. Ihr müsst Euch über Raubkopien nicht beschweren. Ich bin jetzt auf Virtualbox umgestiegen und vermisse Parallels keinen Tag lang! Die achso tolle Performancesteigerung nehme ich als Officeuser gar nicht wahr. Ansonsten installiere ich mir halt eine weitere Bootpartition mit weiteren Betriebssystemen. Damit schiesst sich meines Erachtens auch Apple ein Eigentor. Ich kann nur jedem Apple-User raten, der nicht zuviel Geld hat: FINGER weg von PARALLELS!!! Das ist die reine Verarschung.
    Virtualbox läuft auf Mavericks schon seit der ersten Beta absolut problemlos und macht mir auch keine Probleme bei Win 7 oder 8. Kostenpunkt: 0€ Da investiere ich das Geld lieber in einen vernünftigen WindowsServer.

    — Michael Kwiatkowski

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14119 Artikel in den vergangenen 4684 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS