ifun.de — Apple News seit 2001. 18 224 Artikel
iWork in the Cloud:

Pages, Numbers und Keynote jetzt für alle iCloud-Nutzer verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Nachdem sie bereits längere Zeit für Entwickler zugänglich sind, hat Apple die Beta-Versionen der „iWork in the Cloud“-Apps nun für alle iCloud-Nutzer freigegeben.

icloud500

Die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulation Numbers und das Präsentationsprogramm Keynote stehen euch nun kostenlos im Webbrowser zur Verfügung, sobald ihr euch bei iCloud anmeldet. Egal ob ihr mit Safari, Chrome, dem Internet Explorer oder Firefox arbeitet, ihr könnt mit diesen Werkzeugen online nicht nur einfache Textdokumente oder Tabellen, sondern auch aufwändigere Layouts und Präsentationen komfortabel erstellen und bearbeiten. Selbst Word-Dokumente lassen sich per Drag’n’Drop in den Webbrowser ziehen und bearbeiten.

Bitte behaltet im Hinterkopf, dass es sich hierbei noch um eine Vorabversion handelt, die hier und da noch Fehler und Kompatibiltätsprobleme aufweisen kann. (Danke für eure Mails!)

pages-start

Freitag, 23. Aug 2013, 9:53 Uhr — Chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wär halt schön, wenn Apple mal Wert darauf legen würde, dass sich die Programme auch für den professionellen Einsatz eignen würden.
    V.a. Pages und Numbers sollten sich wirklich nicht Office-Programme schimpfen, die reichen gerade mal für den Hausgebrauch.

    • Die sind ja auch nur für den Hausgebrauch gedacht.

      • das ist eine (bessere) alternative zu google docs. an ms office kommt keiner heran… wenn microsoft was kann, dann office. professionelle und aufwendige excellisten und wissenschaftliche arbeiten in word ….das kann man mit open-office und den ganzen andern google und apple anwendungen total vergessen.
        dafür kostet ms office halt ne ganze menge geld

    • Toilettenpapier3000

      Bei dem Preis sind se auch für mehr nicht gemacht xD
      Bei Office geht halt nix über MS

      • Office ist das Letzte….

      • Toilettenpapier3000

        Nur wenn man damit nicht umgehen kann ;)

      • Auch wenn man damit umgehen kann, ist MS Office scheisse. ;)

      • @ Benjamin: Und jetzt erklär mir mal warum Microsoft so scheiße ist???

      • Microsoft hat ein Gamer-Nerd und Spiesser Image. Zu recht!

      • Toilettenpapier3000

        @Ben: ja, eine gute Begründung wäre hier angebracht und „uhäö is doch MS und Apple rulez“ zählt hier nicht.
        @7117a: und? Apple hat den Ruf nur von Hipsten und ungeliebten Kindern gekauft zu werden… Zu Unrecht wie jedes Vorurteil.

      • Für Excel mag das ja zutreffen. Aber Word und PowerPoint? Da finde ich persönlich ja Pages und Keynote wirklich besser! zählt Outlook auch zu Office? War der Hauptgrund für mich zu OSX zu wechseln. Outlook hat mich echt Nerven und Zeit gekostet!

  • Mmmh… Der Link führt zu: Nokia provoziert mit Kamera-Werbespot

  • Ist denn damit zu rechnen das die dazugehörigen Apps dann, vielleicht zum 10. September, auch kostenlos sind. So würde Apple es mir um einiges schmackhafter machen mit diesen zu arbeiten, weil rein Web gebunden find ich nicht so toll…

    • Ich gehe fest davon aus. Denn sonst könnte Apple ja sagen, die iCloud App wird erst freigeschaltet, wenn man eine der Apps gekauft hat.
      Da sie aber jeder kostenlos in der Cloud hat, werden die Apps dann wohl auch gratis sein. Was ich sehr begrüße :-)

      • In einer iOS 7 Beta wurde ja auch versehentlich schon erwähnt, man soll „folgende kostenlose Apple Apps“ (darunter auch Keynote, Pages & Numbers) runterladen, wenn man den App Store zum ersten Mal öffnet.
        Also sind diese Apps in Kürze so gut wie sicher kostenlos.

      • Oh, sorry, steht schon unten ;)

  • Es war doch mal die Vermutung und die Diskussion das die Apps auch mit iOS 7 kostenlos angeboten werden..? Ist da schon Näheres bekannt oder war das nur eine falsche Wunschvorstellung..?! ;-)

    Lg
    Zafer

    • In einer iOS 7 Beta waren die Office Apps im Einrichtungsdialog „Apps von Apple Gratis herunterladen“, was die Vermutung verstärkt dass sie gratis werden. Vielleicht wird auch der Titel des Dialogs dem „Gratis“ beraubt und es wird einfach nur Werbung gemacht. Aber im Zuge der Cloud Apps scheint es möglich dass die iOS Apps gratis werden, auch um den leidigen „kein Office auf iPad“ Punkt loszuwerden

  • Ich habe keinen Entwickleraccount, kann die Betas aber schon bestimmt seit 2 Monaten nutzen…

  • Bei mir als Nicht-Entwickler ist das schon seit einigen Wochen freigeschaltet.

  • Das wäre ja schon, wenn man damit vernünftig arbeiten könnte.
    Aber falls nicht: welche Office APP. benutzt ihr so? Die, die ich bis jetzt ausprobiert habe, verwirft mir bei der Importierung immer die Formatierungen meiner vorhandenen Dokumente.

  • im Webbrowser funktioniert der Link
    coole Sache – Microsofts CloudOffice sind auch stark eingeschränkt.
    Hugo

  • Hammer, nur Ordner gibt es nicht :p

  • Funktioniert es auch im iOS, z.B. auf iPad?

  • Finde ich klasse, jetzt kann ich von Microsoft weg (:

  • Warum meckern hier denn alle über die Apps? Pages, Numbers & Keynote sind jawohl einwandfrei.
    Ich glaube das sich nur die wenigsten mit diesen Apps befassen, daher auch nicht den riesigen Funktionsumfang erkennen/verstehen.

  • Keynote hat aber nur wenige Vorlagen dabei. Da ist die reguläre App wesentlich umfangreicher!
    Trtozdem finde ich gerade Keynote besser als Powerpoint!

  • Wann gibts denn ifun in the cloud? Geht zwar auch über Pocket & Co, aber ein iOS-Sync eurer App wäre schon nett :)

  • Es funktioniert jetzt auch beta.icloud.com als Nicht-Entwickler.

  • Wenn man iWork in the Cloud jetzt kostenlos nutzen kann, OHNE das man sich die Apps vorher gekauft hat, ist es eigentlich sehr eindeutig, dass die Apps mit dem Release von iOS 7 auch gratis werden.

    • Toilettenpapier3000

      ?
      Könnte sich auch schlicht um eine Open Beta handeln, welche später dann kostenpflichtig wird ;) (würde ich Apple zumindest eher zutrauen, die müssen schließlich wirtschaftlich denken).

  • hab grad gesehen, dass die von iOS 7 inspirierte Beta Seite von iCloud beta.icloud.com nun auch für Nicht-Entwickler funktioniert. Habe das grade mit meinem eigenen Account getestet. Sieht schick aus und gibt einen guten Vorgeschmack was uns mit der finalen Ausgabe von iOs 7 erwartet.

  • Mal ne doofe Frage. Wie kann ich mich denn in der cloud anmelden um iWork nutzen zu können.
    Vielen dank im voraus.
    Fred

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18224 Artikel in den vergangenen 5361 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven