ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

OS X 10.10.4 für Entwickler und Teilnehmer am offenen Beta-Programm verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Apple hat die zweite Vorabversion von OS X 10.10.4 veröffentlicht. Das Update mit der Build-Nummer 14E11f verbessert laut Beipackzettel die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Mac-Betriebsystems.

500

Im Gegensatz zur mit Apples neuer Fotos-App und diversen weiteren Neuerungen ausgestatteten vorherigen Version 10.10.3 gibt sich das aktuell im Beta-Test befindliche OS-X-Update eher bescheiden. Erwähnenswerte Neuerungen ließen sich bislang nicht ausmachen, der Fokus scheint in der Tat auf Systemoptimierung zu liegen.

Mit der heute veröffentlichten zweiten Betaversion gibt Apple OS X 10.10.4 erstmals auch für Teilnehmer an Apples offenem Beta-Programm frei. Vielen Dank für eure Mails hierzu.

Montag, 27. Apr 2015, 20:27 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ⚡️i-was-dann⚡️

    Nie mehr!!!!

    Die letzte Beta hat mir das ganze System zerschossen…. :-)

    Aber so habe ich endlich mal wieder meinen Mac neu aufgesetzt. Auch gut

    • deswegen hat man dafür auch seine dev Kiste….. Wenn kaputt dann egal….

    • Betas sind ja auch für Entwickler und nicht für Privatanwender ;)
      Und erst recht nicht auf einem Hauptsystemen verwenden.
      Was finden nur alle an einer Beta?
      Ich wäre froh wenn die stable Version mehr stable wäre :D

      • Nutze nie Betas. Reicht schon wenn manche „finalen“ noch verbuggt sind. Brauche hier nur produktive Systeme. Spart Zeit und Nerven.

      • Naja, die Public Beta ist schon dafür gedacht, dass man sie nicht nur auf einem nackten Testrechner benutzt, sondern in normaler Umgebung noch letzte Fehler findet. Natürlich auf eigenes Risiko, aber große Klopper dürfen da eigentlich nicht mehr drin sein!

      • Eine Public Beta ist für Privatanwender, die nutzen das System wieder ganz anders und auch mit ganz anderen zusätzlichen Programmen.

        So bekommt Apple dann ein größeres Umfeld an der Nutzung mit und welche Probleme so auftreten.

    • ⚡️i-was-dann⚡️

      Ja und seine olle Kiste muss man dann trotzdem neu aufsetzen, wenn gar nichts mehr geht….

      Meine Güte, immer diese Klugscheissereien hier, bei der wohl jede beweisen muss, dass er klüger ist als andere….

      • Kein Backup, kein Mitgleid

        Wenn man in der heutigen Zeit immer noch kein TimeMaschine nutzt ist man selber schuld. Das ganze dauert zwar ein bisschen aber man muss sich mit keiner Einstellung etc. im nachhinein noch rumschlagen.

    • Drum hat man ja auch immer ein Backup, dann kann es ruhig etwas zerschießen.

  • Habs auch installier — bisher keine Probleme erkennbar. BTW … ich installiere alle Betas sofort und hatte zum Glück noch nie Probleme bekommen.

  • Wäre schön, wenn die Stabilität der neuen Foto App verbessert würde. Die Synchronisation zum iPad / iPhone / iCloud ist nicht wirklich stabil. Es ist mir nicht immer nachvollziehbar in welcher Reihenfolge hier gesynct wird.
    Ich verstehe auch noch nicht, wieso es zusätzlich zur ICloud basierten Foto App noch den Fotostream gibt, führt bei mir zu lästigen Doppelungen der Bilder in der App.
    Gut finde ich an der neuen App die Gesichter Erkennung, die deutlich besser als in Aperture / iPhoto ist. Unschön, ist, dass man nicht selbst bestimmen kann, welche Fotos in voller Auflösung vor Ort liegen sollen und welche ’nur‘ in optimierter Größe.
    Ich denke, da ist noch einiges zur Optimierung zu tun

    • So richtig ist das auch nicht zu verstehen. Könnte man sagen, dass Foto-Cloud alles archiviert (in voller Auflösung) und Foto-Stream die iDevices abgleicht und damit auf dem gleiche Bildbestand hält?

      • Nein, das macht alles die icloud Foto-Mediathek. Den Fotostream habe ich abgeschaltet. Allerdings könnte er noch für Apple TV interessant sein.

    • Gibt es bei der Gesichtserkennung einen Trick? Die Erkennung scheint bei mir auch besser zu funktionieren, aber die Bedienung ist eine Katastrophe. (Oder ich kenne die nötigen Shortcuts nicht)

      Beispiel: Wähle ich unten in der Liste ein Face aus und gebe den Namen an, komme ich dann zuerst zu einer Bestätigungsmeldung. Mir wäre es lieber, wenn ich gleich das Face daneben anklicken könnte und mit der Namensvergabe weitermachen. Denn nach der Bestätigungsmeldung bin ich wieder am Anfang der Gesichter. Wenn man weit nach hinten gescrollt hat, muss man das jetzt wiederholen.

      Außerdem wird ja immer noch einiges schwachsinniges und unbekannte Gesichter erkannt. Muss ich da echt jedes einzeln unten aus der Leiste löschen?!?!

  • VORSICHT mit der neuen iOS-Beta!
    Auf dem iPad Air alles ok – auf dem iPhone gibt es angeblich keine Musik mehr in der Musik-App. Alternative Player zeigen ebenfalls leere Mediathek. Laut iTunes ist allerdings alles noch auf Gerät…. Wiederholter Sync hat auch nicht geholfen. Neu hinzugefügte Titel werden laut iTunes übertragen aber ebenfalls nicht angezeigt.

    • Da gibt es eine Einstellung, welche Musik angezeigt wird. Wurde gerade gestern hier gepostet.

      • Danke Jochen – das hat geholfen…
        Allerdinks sollten bei Deaktivierung nur die Titel ausgeblendet werden, die nur in der Cloud sind und nicht gleich alle….
        Bin aufs nächste Update gespannt.

  • Hab mich angemeldet für die Beta TestPhase, bekomm aber nur die Yosemite Freischaltung,
    bekomm nix für iOS. Ist das ne Extra Freischaltung?

    • In Apfeltalk Forum sind wir zu den Entschluss gekommen das nur Leute die iOS Betas gesehen bzw. bekommen haben die in Yosemite mit gemacht haben und auch Fehlergemeldet haben.

      So hat sich das nach ende einen größeren Threads raus kristallisiert

  • Bei mir hat El Capitan als erstes einmal das TimeMachineBackup von Yosemiti als invalid angesehen und kommentarlos überschrieben … Aber ein zurückschreiben funktioniert eh‘ nicht, von daher egal. Schade, dass Downgrade so kompliziert ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven