ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

OS X Wiederherstellung: Systemwerkzeug zur Reparatur und Neuinstallation

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Beta-Tester von OS X El Capitan finden über die Update-Funktion des Mac App Store gerade das systeminterne Wiederherstellungs-Tool in Version 2.0. Wir nehmen das mal zum Anlass, auf die Funktion des seit OS X Lion verfügbaren Hilfsmittels hinzuweisen.

command-r

Wo früher noch von einer CD oder DVD gestartet werden musste, um gewisse Reparaturfunktionen oder auch eine komplette Neuinstallation des Systems durchzuführen, hilft jetzt eine einfache Tastenkombination beim Start eures Mac. Direkt nach dem Anschalten bzw. Neustart müsst ihr die Tasten Befehl + R gedrückt halten, bis das Apple-Logo angezeigt wird.

Wenn der Startprozess abgeschlossen ist, stehen euch verschiedene Möglichkeiten zur Systemwiederherstellung, Neuinstallation oder auch Systemprüfung bzw. Reparatur zur Verfügung. Mit dem Festplatten Dienstprogramm habt ihr von hier aus auch die Möglichkeit, die interne Festplatte oder angeschlossene Laufwerke auf Fehler zu untersuchen oder zu reparieren sowie oft für Anwendungsfehler verantwortliche fehlerhafte Zugriffsrechte zu reparieren.

Über die Möglichkeit, die Festplatte eines Mac mithilfe der OS-X-Wiederherstellung komplett zu löschen und den Computer anschließend neu zu installieren, informiert Apple hier ausführlich. Die Variante der System-Neuinstallation wird beispielsweise auch dann empfohlen, wenn ihr einen Mac verkauft oder sonst wie an einen anderen Benutzer weitergebt.

Samstag, 22. Aug 2015, 11:05 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Tolle Funktion, fraglich ist dann nur wie man bestimmte Teile eines timemaschine Backups wieder auf dem Rechner bekommt. Nicht alles, aber einige wichtige Daten/Programme möchte man ja nach dem reset behalten und nicht wieder Neuanlagen oder neu eingeben….

    • Ganz einfach: nach der Neuinstallation OSX starten und danach via Time Machine das benötigte zurück holen. Fertig!

    • Leider erlaubt Timemachine nicht die Wiederherstellung auswählbarer Apps mit Ihren Einstellungen.

      Wenn Du auch Einstellungen von Programmen wiederherstellen möchtest, muss Du wissen welche Dateien zu den Apps zugehörig sind.
      Um eine Liste dieser Dateien zu bekommen könntest Du vor der Neuinstallation so tun als wolltest Du die Programme mit der App „App Cleaner“ löschen. AppCleaner gibt Dir dann eine Liste zugehörender Dateien an und die notierst Du Dir zB mit einem Screenshot. Anschließend brichst Du das Löschen ab.

  • Das waren noch Zeiten damals als es hieß „fotmat c:“ xD

  • Hach… Was waren das noch für Zeiten VOR OS X… Fedtplatte formatieren, den zuvor auf irgendein x-beliebiges Medium kopierten Systemordner wieder auf die Platte rüberziehen und fertig.

    • …war auch nicht alles Gold damals… zB hat ein Programmabsturz in der Regel das ganze System gekillt… Apfel S – Apfel S Apfel-S sag ich nur… :-)

  • Wird bei so einer Wiederherstellung des Systems die neueste OS X Version installiert (wird deshalb eine Internetverbindung gebraucht?) oder wird das alte System installiert, das beim Kauf dabei war – und man muss alle Updates wieder machen?

    • Habs erst letzten sonntag gemacht, es wird die neuste version installiert.
      Mein Mac war zu langsam geworden, hab die festplatte einmal auf links gezogen und alles neu installiert. Jetzt gehts (zum glück) wieder.

    • Bisher war es immer so, dass die Hauptversion installiert worden ist, die beim Kauf drauf war, jedoch bis zum letzten Update.
      Beispiel: Mac mit OS X Lion gekauft, dann wird dir das neuste Lion installiert, jedoch kein ML oder Yosemite. War bei mir jedenfalls immer so.

  • so wird die aktuelle version draufgespielt. falls du aber auf die version, mit dem der mac ausgeliefert wurde zurücksetzen mochtest, musst du über internet recovery gehen! drücke dafür alt + cmd + r.

  • Stimmt nicht ganz, es wird das System draufgespielt, welches bei Auslieferung des Gerätes vorhanden war.

    Gestern erst gemacht ❗️

  • @stefan – bedeutet man muss alle Updates nachträglich aufspielen … hat also kein „cleanes“ System?

  • Witzig! Genau das habe ich gestern gegoogelt und mit meinem MacBook Pro gemacht. Und jetzt gibt es die News dazu.

  • Nehmen wir mal an ich kaufe einen neuen iMac mit mit einer 500GB SSD. Jetzt habe ich im Moment einen iMac mit 256GB SSD und 2TB interne HDD.

    Kann ich Timemachine sagen dass nur die SSD Inhalte auf die neue SSD übertragen werden sollen?

  • Es sollte vielleicht darauf hingewießen werden dass das sogenannte „Internet Recovery“ ist.

    Damit kann man bei einen Mayor Release auch ganz einfach das OSX frisch installieren mit minimalsten Aufwand.

    Ein normales Recovery gibt es auch.

    • Nein, das ist die Standard-Wiederherstellung. Internet Recovery wird nur geladen, wenn auf der lokalen Platte kein Herstellungssystem gefunden wird. Zudem geht es hier ja nicht nur um eine neue Systeminstallation, sondern auch die Option, den Rechner komplett zu löschen.

  • Gewährt man dem Mac bei dem Vorgang kein Internetzugriff dann wird die OSX Version vom Auslieferungszustand installiert. Mit Internet Verbindung wird die neuste OSX Version installiert.

  • Wenn man nicht will,dass jeder auf die Recovery HD zugreifen kann,einfach in die Recovery HD booten unter dem Reiter Dienstprogramme auf Firmwarepasswort gehen und ein Passwort setzen. Jedes mal,wenn man von einer anderen Partition booten will,muss man das Firmwarepasswort eingeben.

  • Wenn man als Recovery die letzte installierte Version haben möchte, muss diese zuvor ein zweites mal installiert werden. Erst die zweite Installation hebt die Recoverypartition auf die jeweilige Version. Der Sinn ergibt sich daraus, dass eine fehlerhafte Neuinstallation bei defekten Betriebssystemupdates vermieden werden soll.

  • Bemerkenswert aber ist doch, dass seit El Capitan das Festplatten-Dienstprogramm deutlich abgespeckt ist. Es gibt zum Beispiel keine Reparatur der Zugriffsrechte mehr.

  • Zugriffsrechte zu reparieren – entfällt mit OS X El Capitan.
    Hatte ich vor kurzem noch versucht. Beim Versuch mir ein Win8.1 via Boot-Camp zu installieren….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven