ifun.de — Apple News seit 2001. 18 852 Artikel
   

OS X Safari: iCloud Tabs im Schnellzugriff

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Safari unter Yosemite bietet mit der Darstellung „Alle Tabs einblenden“, einen schnellen Überblick über alle geöffneten Seiten, die zudem ordentlich nach Domains sortiert sind. Ganz am unteren Ende, der eventuell sehr langen Liste, tauchen die iCloud Tabs auf, die euch die geöffneten Tabs anderer Geräte (iPhone, iPad usw.) zeigen, die mit dem gleichen iCloud Account verknüpft sind. Dort hin zu navigieren ist unter Umständen nicht ganz so praktisch.

Unter den Vorgänger-Versionen hatte Safari noch einen „Wolken“-Button integriert, über den ihr die iCloud Tabs aufrufen konntet. Dieser ist in Yosemite nicht entfallen, er wird nur standardmäßig nicht mehr angezeigt. Doch mit zwei Mausklicks bekommt ihr ihn wieder dahin, wo ihr es gewohnt seid – in die Symbolleiste von Safari.

Dazu klickt ihr mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich der Symbolleiste links oder rechts vom Eingabefeld und dann auf „Symbolleiste anpassen“. Oben Links findet ihr das iCloud Tabs Symbol, dass ihr nun einfach an den gewünschten Platz in der Symbolleiste zieht. Anschließend klickt ihr auf „Fertig“.

Safari Symbolleiste anpassen

Ein Klick darauf zeigt euch nun alle geöffneten Tabs der mit dem gleichen iCloud-Account verbundenen Geräte sofort an.

safari icloud tabs

Freitag, 16. Jan 2015, 17:54 Uhr — Andreas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • bin erst seit kurzem Mac Besitzer aber ich habe mir relativ zügig den Safari angepasst. Unter anderem die icloudtabs favorisiert. Nur ist mir unter Yosemite die Einstellung der Favoriten in der Symbolleiste abgeschmiert. Ich konnte nichts mehr machen. Das was dort im Artikeln als erstes Bild zu sehen ist wirkte bei mir wie eingefroren. Den Fehler konnte ich mehrmals provozieren, aber seit dem Update auf die aktuelle Beta ist der Fehler bzw der Bug verschwunden.
    Vielleicht hat ja jemand das selbe Problem. Lösung: updaten ;)

    • Twittelatoruser

      Nein, vermutlich hast du eine seltsame Erweiterung installiert oder die Festplatte ist hinüber. Daher versuche ich das System möglichst nativ zu lassen (schon Programme verwenden, aber keine Erweiterungen oder Modifikationen vom System durchzuführen).

      • Twittelatoruser

        Vertrauenswürdige Erweiterungen schon, aber keine dubiosen oder jede erdenkliche Freeware-Erweiterungen, auch wenn es (angeblich oder tatsächlich) viele gute Bewertungen gibt (weil die Bewertungen oft zu subjektiv sind, auch wenn sie sich objektiv darstellen wollen).

      • Ich kenne dieses und mehrere weitere Probleme mit Yosemite auch. Und ich habe NICHTS installiert! Frisch aufgesetzt als Clean Install und trotzdem stürzt Vorschau zum Beispiel regelmäßig ab, Safari hängt sich auf und muss beendet werden oder der Finder reagiert nicht mehr. Apple soll da endlich mal vernünftig nachbessern

      • Twittelatoruser

        Solche ähnlichen Probleme hatte ich auch. Das lag an der Festplatte. Und die eingebauten Festplatten sterben leider ziemlich früh. Und du musst mit nachträglich eingebauten Komponenten aufpassen, die laut Daten besser und preiswerter sind, aber dafür schnell zur Überhitzung führen können (weshalb ein Mainboard wegen Festplatte schon zerstört wurde).
        .
        => Wenn es momentan schwer ist etwas zu ersetzen, dann mache oft Backups mit Time Machine.

  • Wo ist denn jetzt der Unterschied zw. “Alle Tabs einblenden” und iCloud Tabs? Ausser der Ansicht.

  • Passt nicht ganz dau, aber wie schließt man denn den letzten Stab der in Safari am Mac? In jedem anderen Browser ist irgendwo ein „X“ wie bei Safarai ja auch (bei mehreren geöffneten Tabs), wenn aber nur eins geöffnet ist, fehlt das „X“.

    • Twittelatoruser

      Anfänger? Schließen-Knopf nicht das Gleiche wie Kreuz-Knopf in Windows. Schließen-Knopf entspricht Tastenkombination Apfel+W. Besser ist (wenn man das Programm nicht mehr braucht) Apfel+Q zu tätigen. Dies beendet das Programm komplett und gibt den Arbeitsspeicher frei, was das Programm zuvor brauchte. Fenster oder Tabs ohne Programm zu Beenden einfach Apfel+W. Nervig ist, dass Q neben dran ist und man daher ab und zu aus Versehen Q statt W drückt.

    • Neuen leeren Tab öffnen, dann letztes (mit Webseite) Tab auf X schließen

      • Ein Workaround, den ich seit längerer Zeit nutze. Dass dies nicht unbedingt Apples „Einfachheitsrichtlinie“ entspricht ist doch wohl klar, oder? Wieso Apple es nicht hinbekommt auch beim letzten Tab das x erscheinen zu lassen wird mir dennoch ein Rätsel bleiben…

    • Neues leeres Tab öffnen, dann vorherigen Tab (mit Inhalt) schließen

  • Verdamt! Es zeigt Icons, unglaublich, in der Sidebar darfs ja nicht sein, wegen dem Design, hier geht’s aber.. Jahova!!!

  • Danke! Habe ihn erst die Tage gesucht ;)

  • Im schnellzugriff habe ich immer nen + für nen neuen tab gehabt, das fehlt nun mit Safari 8, finde ich schade das hiervon meine Gewohnheit durchkreuzt wurde, das + rechts ist am falschen ort

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18852 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven