Opera Next: Erste Vorabversion verfügbar, Opera Mail jetzt eigenständige Anwendung

7 Kommentare

Der Webbrowser Opera steht komplett überarbeitet als Opera Next nun in einer Vorabversion für Mac und Windows zum Download bereit. Auffälligste Neuerungen dürften das neue „Speed Dial“ zum schnellen Aufrufen favorisierter Websites sowie „Stash“, eine Art Regal zum Zwischenspeichern von aufgerufenen Webseiten, sein.

opera1

Bei der neu veröffentlichten Version 15 handelt es sich um eine zwar weit gereifte, aber nicht final optimierte Entwicklervorschau. Falls ihr euch zum Test entschließt, solltet ihr also ein wenig Nachsicht mit dem Opera-Team haben, sofern es hier und da hoch etwas hakt. Die Downloads findet ihr hier für Mac und hier für Windows.


(Direktlink zum Video)

Opera Mail jetzt eigenständiges Programm

Für Kritik bei langjährigen Opera-Nutzern sorgt die neu eingeführte Trennung zwischen Webbrowser und Mail. Die ausgelagerte Mail-Anwendung ist nun als eigenständiger Download für Mac und Windows erhältlich.

Diskussion 7 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das ganze läuft auf Basis von Googles Chromium-Projekt und unterstützt somit Blink als Rendering-Engine und V8 als Javascript-Engine.

    Das heißt für Webentwickler, dass Opera Webseiten nun endlich auch richtig rendert :p (oder zumindest in Zukunft).

    — Phil
    • Opera rendert(e) immer richtig. Problem sind die angepassten Seiten, die für IE, FireFox und Chrome “optimiert” werden und somit nicht mehr dem Standard entsprechen.

      — Forest
    • Habe zu den Kommentaren gescrollt, in der Hoffnung, genau das zu lesen.
      Ich hätte, um ehrlich zu sein, aber absolut nicht damit gerechnet, vielen Dank! :)

      — Kim
  2. Der integrierte Maikclient war für mich ein Grund, Opera zu nutzen. Muss ich mir jetzt nebst Outlook fürs Geschäfltiche noch einen weiteren Mailclient zulegen?

    — Gion
  3. Durch den chromium Mist ist opera für mich bald tot bzw. Ich muss mit der alten Version surfen. Gerade die vielen Einstellungsmöglichkeiten waren doch genial! Und das wird durch chromium zu Nichte gemacht. Dazu noch dass opera jetzt den optimierten Kram anzeigt obwohl das kein genormter Code ist, schade.. Aber wohl notwendig um den Browser auf mehr Clients zu bekommen..

    excamo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13964 Artikel in den vergangenen 4655 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS