ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Open-Source-Office-Suite LibreOffice für Mac, Win und Linux in Version 5.0 verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Die Open-Source-Office-Suite LibreOffice ist in Version 5.0 erschienen. Die neue Version ist für Mac, Windows und Linux direkt als Web-Download verfügbar, wer auf die im Mac App Store erhältliche Version Vanilla setzt, muss sich wohl noch ein wenig gedulden.

libre-office-500

LibreOffice 5.0 präsentiert sich mit einer neuen, laut den Entwicklern deutlich verbesserten Benutzeroberfläche. Die integrierte Tabellenkalkulation bietet diverse neue Tabellenfunktionen, verbesserte Formatierungsoptionen und erlaubt die Verwendung komplexer Formeln. Neue Konvertierungsfilter sollen den Umgang mit proprietären Formaten wie Microsoft Office oder Apples Office-Anwendungen deutlich komfortabler gestalten. Für Windows Vista und höher steht nun eine 64-Bit-Version der Software zur Verfügung, zudem ist LibreOffice bereits mit der neuesten Windows-Version 10 kompatibel.

Die aktuelle Mac-Version von LibreOffice setzt OS X mindestens 10.8 voraus. Das Programm kann 193 MB groß kostenlos geladen werden, für das deutsche Sprachpaket kommt ein zusätzlicher Download mit 18 MB Größe hinzu.

Mittwoch, 05. Aug 2015, 15:43 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schon komisch, dabei sollte Vanilla doch gerade die Updates vereinfachen.

  • Schade, dass Vorschau noch immer keine ODF Dateien öffnen kann. Nutze Star-, Open-, Neo-, Libreoffice schon seit bestimmt 13 Jahren im Büro.

    • Ein Schelm, der böses dabei denkt. Klare Politik von Apple. Bei Microsoft-Dateien kann Cupertino sich das nicht leisten, die Verbreitung ist da zu gross. Ist im Übrigen auch bei der Vorschau von Thunderbird-E-Mails so. Ich nutze Opensource-Software trotzdem. Das erleichtert mir den generellen Umstieg auf Linux, wenn meine Apple-Hardware mal den Geist aufgibt.

  • Ich find es ja mal wieder bezeichnend, dass in dem Artikel ein Bild vom alten LibreOffice 3, also noch von der Vorvorversion, verwendet wird. Es hat also nicht mal dafür gereicht sich einen aktuellen Screenshot geben zu lassen, wenn man schon nicht selber einen machen will/kann?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven