ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

OmniOutliner: Professionelle Notizverwaltung für das iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Mac-Nutzern könnte die umfassende Notizverwaltung OmniOutliner (31,99 Euro im Mac App Store) bereits ein Begriff sein. Das Programm bietet umfassende Strukturierungs- und Layoutoptionen, erlaubt zudem den Einbau von Bildern, Videos, Links und mehr. Die 54,99 Euro teure Pro-Version ermöglicht darüber hinaus Audioaufzeichnungen direkt in die Notizen hinein und legt noch ein paar Produktivitäts- und Gestaltungsmöglichkeiten obendrauf.

Jetzt hat der Anbieter Omni Group auch eine iPad-Version der Software veröffentlicht. OmniOutliner for iPad (15,99 Euro) bringt eine Vielzahl der bereits von den Mac-Varianten bekannten Funktionen für den Touchscreen optimiert und erlaubt zudem den Austausch der Dokumente zwischen Mac und dem Apple-Tablet – momentan noch über iDisk, E-Mail oder WebDAV, an einer Dropbox-Integration wird gearbeitet.

Für Nutzer, die sich ab und an eine Einkaufsliste scheiben oder notieren wollen, wem sie welches Buch ausgeliehen haben, ist OmniOutliner sicher ein Overkill; wer jedoch eine Notizanwendung für den professionellen Einsatz sucht, dem bietet sich hier eine durchaus interessante Lösung – insbesondere für den kombinierten Einsatz auf Mac und iPad. (Danke Georg)

Freitag, 13. Mai 2011, 10:03 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Finde es auch zu teuer. Hätte für 3 oder 4 eur zugeschlagen

  • Wie sieht es aus, kann man Notizen auch mit nem Stift schreiben??

  • Na ja es scheint auf dem ersten Blick ja nicht schecht zu sein aber wenn ich sehe das es dieses Programm wiedermal nur in Englisch gibt dann glaube ich nicht das der hohe Preis gerechtfertigt ist. Wir sind ja immerhin hier noch nicht in den USA oder England und es wird sich mit Sicherheit eine Firma finden die, die Ideen aufgreift und so etwas in Deutsch hin bekommt. Dann bin ich auch gerne bereit 16 € dafür hin zu legen und wenn es 20 € Kostet dann ist es auch kein Thema.

      • Schön das du Englisch kannst! Ich kann es auch doch ich mag es nicht! Schon alleine weil ich den ganzen Tag im Büro damit umgeben bin! Und da wundert sich jemand das Nazionalisten so auf dem vormarsch sind!!! Immer Englisch Englisch Englisch warum muss ich Englische Programme haben! Aber das ist ein anderes Thema

    • lächerlich…

      für die internationale vermarktung ist englisch die sprachwahl nummer 1. deutsch ist ein netter zusatz, aber ganz besimmt keine grundvorausetzung für ene gute software.

      • Nicht lächerlich.

        Ich kann auch englisch sprechen, lesen und schreiben.

        Trotzdem bevorzuge ich meine Muttersprache. Und gerade bei Programmen, die ich rege nutzen soll/ möchte, will ich die Software auf Deutsch…

      • — Michi-es lächerlich ist eher was du schreibst! wo kommen wir hin wo bleibt das Deutsch wenn ich alles nur in Englisch abarbeiten soll! Lass es mal dahingestellt sein mit können oder nicht! Aber ich finde Deutsche Programierer begehen Vaterlandsverat wenn Sie erst in einer anderen Sprache Programieren und sich weigern Deutsch mit als Sprache anzubieten!
        Meine Meinung!

      • Weigern? Wie kommst Du auf diese Idee?
        Das, was Du schreibst kann man dieser Firma mit Sicherheit nicht nachsagen. Ich habe selten so eine saubere Umsetzung der Lokalisierung gesehen, wie bei den bisherigen Produkten dieser Firma. Sogar Grafiken und Samples sind bei der Übersetzung mit einbezogen, oder ist dir eine halbherzige Übersetzung ala Google Translater etwa lieber, weil du nicht ein paar Tage warten kannst?
        Das braucht einfach nur Zeit, wenn man es richtig macht und das es einen Sinn ergibt, zunächst eine englische Version für alle Storrs anstatt einer deutschen nur für den deutschen Store zur Verfügung zu stellen, sollte jedem einleuchten.

      • Ist zwar schon einen Tag her, aber sowas kann ich nicht unkommentiert lassen! Vaterlandsverrat? Ich glaub ich spinne?! Du lebst wohl 80 Jahre zu spät KAMERAD!

        Und das Nationalisten-Gefasel aus der Antwort zu meinem Vorposter. Was Bist du nur für ein Vogel? Bitte baue Dir eine Zeitmaschine und verschwinde!

    • Der CEO der OmniGroup hat mir gestern geschrieben, dass die Lokaliaierungen noch ca. 6-8 Wochen dauern.

      Zur Preisdiskussion: Wer schon länger mit Omni-Produkten arbeitet weiß, dass diese in der Regel jeden Cent wert sind.

      • Dem kann ich mich nur anschließen! Für die anderen Produkte ist die deutsche Lokalisierung bereits erfolgt und wenn diese kommt, dann sicher auch so, wie man es von dieser Firma gewohnt ist, nämlich mit Liebe zum Detail. Im Gegensatz zu anderen Apps sind auch die Samples und Hilfedateien sauber übersetzt. Die Produkte haben zwar ihren Preis, reihen sich aber nahtlos in Apples iWorks Schiene ein, sowohl was das Design, als auch die Umsetzung und Stabilität angeht.

  • Wie bekomme ich Daten auf meine iDisk?
    Wenn ich Benutzername und Passwort eingebe erhalte ich immer ne Fehlermeldung ich musste noch nen sync einstellen.
    Hat jemand ne Idee?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven