ifun.de — Apple News seit 2001. 18 866 Artikel
   

Office 2016 für Mac ist da

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Microsoft hat mit Office 2016 für Mac seit mehreren Jahren erstmals wieder ein großes Update für die Mac-Nutzer unter den Office-Anwendern parat – die Vorgängerversion trägt läuft bekanntlich noch als Office 2011.

office-mac

Office 2016 bringt neue Versionen von Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote für OS X. Einen Vorgeschmack darauf konnten sich interessierte Nutzer bereits mit der im März veröffentlichten Vorschauversion holen.

Die neue Office-Version kommt in der bereits von iOS und Windows bekannten Optik und unterstützt aktuelle Mac-Features wie den Vollbildmodus von OS X, Multitouch-Gesten oder die Retina-Auflösung aktueller Apple-Geräte. Sämtliche Apps arbeiten auf Cloud-Basis mit ihren Pendants auf Windows- und Mobilgeräten zusammen. Ausführliche Infos zu den einzelnen im Paket enthaltenen Programmen findet ihr hier bei Microsoft.

Office 2016 für Mac ist zunächst ausschließlich für Abonnenten von Office 365 verfügbar, ein 30-Tage-Test ist im Rahmen des Office-365-Testangebots kostenlos. Im September soll Office 2016 für den Mac dann auch als reguläre Kaufversion erscheinen.

neuerungen

Donnerstag, 09. Jul 2015, 18:29 Uhr — Chris
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bleibt zu hoffen, dass die Dokument-prüfen-Funktionalität nun auch mit großen Dateien und mehr als 10.000 Korrekturen funktioniert.

  • Die Retina Auflösung wird jetzt unterstützt. Ach du grüne neune! Krass! Viel Spaß allen die darauf ihre Bachelor-Arbeit oder sonstiges schreiben Haha. Immer noch unbrauchbar? Oder geht es inzwischen?

    • Wissenschaftliche Arbeit in Word? Igitt, wer macht denn sowas?
      LaTeX :)

    • Geht, habe ich gemacht. Und das auf einem Retina iMac. 2011 war ja ein einziger Bug. Bei LaTeX fehlt mir die Übersichtlichkeit.

      • Für wissenschaftliche Arbeiten kann ich LibreOffice (Still-Versionen, also nicht die Neuesten) empfehlen. Habe gerade meine Doktorarbeit damit fertiggestellt. Ohne Probleme und Super-Layout.

    • Naja ist jede wissenschaftliche Arbeit voll mit Formeln und Funktionen? An Universitäten gibt es neben Mathematik und Physik wirklich noch andere Fächer, da bringt einem Latex recht wenig, bzw. Bringt es einem eine unfassbare Unübersichtlichkeit. Solange man zB gut Code darstellen kann in Word, passt das. Was bringt mir da Latex? Für Mathe-Sachen war es dagegen natürlich Gold wert.

      • Excel/Word 2003 + ASCII Code

        #B.Eng.
        #MSc.

      • Ich schreibe meiner Thesis gerade in Pages. (Informatik) Geht erstaunlich gut. Ein paar Kleinigkeiten fehlen, aber nichts dramatisches. Am Wochenende und abends schreibe ich am MacBook, dann am iPhone auf dem Weg zur Arbeit und auf der Arbeit am Mac mini. Schon cool irgendwie. Latex hatte ich keine Lust, wenn ich mit Pages doch schon gut umgehen kann. Word wäre auch noch gegangen, da habe ich schon bei mehreren Arbeiten (technisch) geholfen. Aber Pages schlägt sich gut.

  • Bei mir wird kein Update angezeigt…. trotz 365Abo

  • Hat jemand das Problem in der aktuellen Beta auch das Outlook massiv Ressourcen Frist und Outlook teilweise Sekundenlang hängt? ist seit circa 2 Monaten so.

  • Ich habe eine Frage. Wenn ich mein iPhone 6 update zu iOS 8.4 kann ich dann die heruntergeladene Musik (legal) von Youtube auf mein iPhone mit dem Update noch abspielen?? (Die Musik ist offline in meiner Musik app, app von Apple )

  • Wie lange läuft jetzt noch die Vorschauversion?

    • Soweit ich das gesehen habe, fehlt das noch. Genauso wie die Mac Variante von OneDrive for Business. Schon vor Monaten hatten die angekündigt, dass OneDrive for Business überarbeitet werden soll und mit der normalen OneDrive Version gleichziehen soll. Bisher gibt es aber nur weiterhin die alte Beta Version aus dem Februar, die einfach nur grausig ist und so gut wie nichts kann.

      • Gut, danke. Dann spare ich mir die Installation direkt und bleib weiter bei Office über Citrix

        Schade wäre gerne nativ gegangen

  • wird Office 11 upgedatet, oder installiere ich das neue und dann das alte deinstallieren

  • Wird der Text in Word und Excel bei Euch auch so kriselig dargestellt?
    Sieht bei mir in den neuen Versionen (2016) total besch… aus.

  • Wird die Preview dann zur Vollversion, wenn ich mich mit meinen 365 Account eingeloggt bin?

  • Geil. Kann man das so leicht hacken wie die Enterprise von 2011?

  • Ist bei Excel 2016 VBA wie bei Office 2011 dabei?

  • Super – die letzte Preview war schon super und schön performant.
    Jetzt noch Access für Mac und ich habe fast keinen Grund mehr via Parallels auf Windows zu wechseln.

  • Jaaa, Access wäre noch absolut ein Traum auf dem Mac!

  • Freue mich drauf, hoffentlich zieht es nicht so sehr am Akku…

  • Hat die 2016er Version iCloud Unterstützung?

  • Also wenn die eben geladene Update 15.11.2 der Beta-Test Version die Finale Version ist, dann ist Office 2016 noch super langsam!!!! Test: Öffnen einer identischen Datei mit 2011 – 4 sek. / mit 2016 – 14 sek. (Handgestoppt)

  • Idealerweise die installationsdatei als neue file über das eigene Konto runterladen, 1.6 GB in kürzester Zeit. Alte Installation löschen, neu installieren. Sogar bei Outlook waren die gelöschten Postfächer integriert. Vermutlich waren irgendwo noch Dateien abgelegt.

  • Meine größte Frage: Wird denn die iCloud komplett unterstützt? Ich habe Kontakte, Mails, Kalender und Erinnerungen alle in der ICloud. In der Preview habe ich zwar meine Mails aus der Cloud, aber keine Kontakte, Kalender etc.

  • Für die Preview wurde OS X Yosemite vorausgesetzt. Gilt das für die Final auch oder läuft die wenigstens auch unter Mavericks?

  • Hervorragend gelungen, Microsoft. Klar, aufgeräumt, schnell und trotzdem alle Features.

    • Alle Features?
      Wo kann man denn das Standardverhalten beim Reinkopieren (Originalformatierung, Formatierungen zusammenführen, nur Text übernehmen,…) einstellen?

  • … vor allem bringt Word 2016 einen richtig schönen Bug, der das speichern von Dokumente verhindert, sofern man eine Vorab-Version auf dem Rechner hatte und dieser (imho nervende) Start-Dialog deaktiviert hatte. Besonders böse, dass es keine Fehlermeldung gibt, sondern einfach Word (und nur Word) das Dokument einfach nicht speichert. Man bemerkt höchstens, dass etwas nicht stimmt, wenn man danach weiterarbeiten möchte, da keine weiteren Änderungen mehr möglich sind im Dokument. Wer Word – in der Hoffnung gespeichert zu haben – dann beendet, der hat das gesamte Dokument dann netterweise verloren.

    Wer also das Office-Paket aktualisiert sollte vorher *unbedingt* in Einstellungen / Allgemein den Punkt „Word-Dokumentenkatalog beim Starten von Word anzeigen“ aktivieren. Danach dann das Update einspielen und im Anschluss folgendes prüfen: Neues Dokument anlegen, Datei speichern aufrufen und schauen, ob ein Dialogfenster zur Wahl des Dateinamens erscheint. Falls ja -> alles okay und man kann diesen Katalog wieder deaktivieren.

    Wer bereits aktualisiert hat dürfte in das Problem rennen, dass nach anlegen eines Dokumentes der Einstellung-Dialog gesperrt bleibt. Dies kann man umgehen, indem man per Doppel-Klick ein bestehendes Dokument öffnet (vorher Word aber komplett beenden). Danach wie vorhin beschrieben den Katalog aktivieren und einmal Word neu starten. Word begrüßt einem dann nicht direkt mit dem Katalog, sondern mit einer Willkommens-Nachricht. Im Anschluss am besten, wie oben beschrieben das speichern testen und falls es funktioniert hat, kann der Katalog deaktiviert werden.

  • Ist es in der neuen Outlook Version möglich iCloud Kalender und Kontakte zu nutzen? Falls nicht, macht Outlook für mich leider keinen Sinn. Wie ist eure Erfahrung? Ich bin leider daran gescheitert.

  • Und die Funktion „Text zwischen zwei Folien teilen“ führt leider zu einem Absturz von Power Point…

  • Könnte schon wieder kotzen. Irgendwie funktioniert mein Zugang zu Office 365 wieder nicht. Ich benötige ein „Microsoft-Konto“… In der Bestätigung die mir dieser verrostete IT Dino geschickt hat gibt es aber nur ein „Benutzer-ID“. Scheint nicht zu passen…. Was hab ich noch… eine Domäne und meinen Namen… und die Email Adresse an die MS die Bestätigung geschickt hat… Aber kein verfi**tes MS Konto… Regt mich dieser Laden schon wieder auf. Die erinnern mich mehr an die Deutsche Post als an ein modernes IT Unternehmen.

  • Hallo,
    bei meinem Office (365) erscheint, dass es keine Updates gibt. Und auch wenn ich mich mit meinem Konto bei Microsoft einlogge finde ich nirgends, wo ich das aktualisieren kann. Wo muss ich das machen?

    • Bei aller Freude über das neue Office 2016 im 365er Abo nerven mich die langen Startzeiten der einzelnen Programme gewaltig. Das liegt wohl daran, dass die einzelenen Programm-Dateien über 1GB groß sind. Warum das so ist weiß ich nicht, aber die „Microsoft Word.app“ in der Version 11 hat z.B. nur 59,3MB auf meinem Macbook Air mit Yosemite, die gleiche „Microsoft Word.app“ im Office 16 Paket dagegen riesige 1,66GB!!!!!

      Wie sieht das bei Euch aus? Starten bei Euch die Programme auch so langsam? Habt Ihr die gleichen File Größen.
      Danke für Euer Feedback!

  • Ja, geht mir genau so Uwe, bin zurück auf Office 2011 Apps

  • Guten Tag,

    Ich kann das Gleiche bestätigen. Office mit 365er Abo ist extrem langsam. Ich habe wirklich keine Lust mehr das Programm zu verwenden. Ich geh auch zurück auf Office 2011.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18866 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven