ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Noizio: Gratis-Mac-App für ablenkende Hintergrundgeräusche

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Ist euer Büro zu laut? Die Straße direkt vor dem Fenster? Oder lenkt einfach nur das Schnattern der Kollegen von der noch zu erledigenden Arbeit ab? Die kostenlose Mac-Applikation Noizio könnte sich hier vielleicht als „Retter in der Not“ erweisen.

settings

Noizio legt sich in der OS X Menüleiste ab und bietet euch 10 Hintergrundgeräusche an, die sich beliebig miteinander kombinieren lassen. Regen, Wind- und Meer-Geräusche können angeknipst, in der Lautstärke angepasst und auf Wunsch mit einem Timer belegt werden.

Die Mac-App liefert eine elegante Alternative zu Noisli und belegt nur 24MB Festplatten-Speicher.

700

Freitag, 13. Mrz 2015, 8:54 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich möchte gerne den Klingelton für eingehende Anrufe am Mac ausschalten, geht das?

  • Wenn die App mittels Mikrofon und Lautsprecher des Mac einen Antischall erzeugen könnte, um die Geräusche zu eliminieren wäre das Top!
    Technisch mit den Voraussetzungen aber vermutlich nicht machbar.
    Einfach Störgeräusche mit anderen Geräuschen überlagern finde ich irgendwie nicht so das Gelbe vom Ei.
    Da kann man gleich Musik einschalten, kommt das selbe raus.

    • Dazu müsste man das Störgeräusch direkt am Ohr abtasten und auch dort das Gegensignal erzeugen. Sprich, mit einem Stereo-Bluetooth-Headset könnte so etwas gehen, mit dem Mac, vor dem man sitzt, nicht.

  • Na da bleib ich lieber bei noisly und spar mir die mb :D

  • „…ablenkende Hintergrundgeräusche“
    mit noch mehr Geräuschen übertönen?
    Was für ein Schmarn. Die Leute lassen sich auch jeden Sch**ß andrehen.

  • Das stelle ich mir in einem Großraumbüro recht lustig vor jeder vor seinem PC und jeder ein anderes Geräusch. So ein Schwachsinn!

  • Ich benutze schon länge die Alternative Noisli. Davon gibts eine schicke iOS app die ein bisschen was kostet, man kann aber die sounds auch kostenlos auf http://www.noisli.com/ nutzen.

  • Oh, und als Akustiker kann ich sagen, dass das ganze kein Schwachsinn ist. Das Thema sound masking ist in Großraumbüros ein wichtiges Thema für die Raumakustik und es gibt sogar Büros, bei denen aktiv untermalende Geräusche eingeblendet werden.

    • sorry, aber wenn das ganze gesteuert ist kann ich mir das ja noch vorstellen. Wenn jeder frei irgendwelchen Mist an Geräuschen produziert hat man FreeJazz… Da kann man noch Akustiker sein; vielleicht ist auch die Blindheit für die Thematik gerade das Problem: Du weisst wie es eingesetzt werden KÖNNTE/SOLLTE – aber dazu wird es mit Noizio niemals kommen ;-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven