Nike+: Vermeintlicher Spion im Schuh

Keine

Das Wired Magazine berichtet von einem US-Studenprojekt, im Rahmen dessen Studenten die Funksignale des Sensors abgegriffen und per Computer lokalisiert haben. Kritisiert wird, dass das Signal nicht verschlüsselt und somit ein einzelner Sender an seiner ID zu identifizieren sei – aus maximal 20 Metern Entfernung wohlgemerkt, da erweist sich ein Fernglas zur Beobachtung wohl als effektiver.
Es ist sicherlich angemessen sich um Datenschutz zu kümmern und entsprechend wachsam zu sein, hier scheint uns allerdings eine Maus zum Elefanten gemacht. Also halten wir es wie der nette Kommentator im fscklog: “vielleicht sollten Leute einfach keine Sender mit sich rumtragen, wenn sie nicht entdeckt werden wollen”.

Autor

Tags:
Diskussion Keine Kommentare bisher.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14695 Artikel in den vergangenen 4781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS