ifun.de — Apple News seit 2001. 18 873 Artikel
   

Neues „SimCity BuildIt“ für iPhone und iPad soll in Kürze erscheinen

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

EA wird voraussichtlich schon in Kürze auch hierzulande mit einer Neuauflage des Simulationsklassikers SimCity auf iOS-Geräten am Start sein. Das Spiel mit dem Titel SimCity BuildIt lässt sich bereits einige Zeit im neuseeländischen App Store laden.

simcity-buildit

In der App-Store-Beschreibung verspricht EA die bislang realistischste Aufbausimulation für Mobilgeräte mit eindrucksvollen 3D-Grafiken. Zumindest teilweise sollen weltbekannte Orte die Basis für Herausforderungen stellen und ihr müsst nicht nur für Wachstum und Unterhalt der Städte sorgen, sondern beispielsweise auch Lösungen für akute Verkehrsprobleme oder Umweltverschmutzung finden.

EA bietet die App als Freemium-Spiel an und es ist davon auszugehen, dass das Grundgerüst analog zu bereits erfolgreich am Markt platzierten vergleichbaren Titeln wie Die Simpsons: Springfield aufgebaut ist.

Der gestern veröffentlichte „Coming Soon“-Trailer lässt nun darauf schließen, dass das Spiel in Kürze – womöglich schon am morgigen Donnerstag – weltweit verfügbar ist. (via Toucharcade)

In diesem Zusammenhang hat uns heute auch überrascht, dass die alten, von EA sogar noch beworbene iPad-App SimCity Deluxe nicht mehr im App Store erhältlich ist. Möglicherweise soll das Spiel durch das neue SimCity BuildIt ersetzt werden.

Mittwoch, 19. Nov 2014, 9:41 Uhr — Chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Freemium und weg. Wenn Simcity dann endlos bauen ohne Einschränkungen.

  • War klar das dieser freemium Dreck dabei ist. Die kaufversion wurde entfernt. Die matsch Richtung ist klar. Ist nutze und lade kein freemium Spiel

  • Fresenius können sie sich bei SIM City schenken… Schade

  • Kommt mir vor wie den bisher bekannten Abo-Fallen. Keiner will sie und dennoch scheinen sie sich zu rechnen.

  • Erste Reaktion: Juhuu, endlich mal ein neues SimCity für iPad!
    Zweite Reaktion: Oh, Freemium? Naja, getestet wirds trotzdem. Bezahlen für Coins o.ä. werde ich aber aus Prinzip nichts, für eine Vollversion hätte ich gerne was bezahlt.

  • Yahtzee wurde von EA auch nicht iOS8 umgestellt, aus dem Store entfernt und lässt sich aufgrund eines Bugs nicht mehr spielen. EA nervt einfach nur…

  • Gerade aus dem NZ Store geladen. Sieht soweit ganz cool aus. Mal schauen wie weit man kommt bevor man sich Sim$ kaufen muss. ;)

  • Was ich mich frage ist, warum all diese Aufbau- und WiSims so eindimensional geworden sind seit es Mobilgeräte gibt. Vor 10 Jahren hatte man den Eindruck, dass eine gute Sim jede Menge Möglichhkeiten bieten muss und es auch einer gewissen Strategie bedurfte um erfolgreich zu sein. Seit die ganzen Portationen auf iOS und co da sind beschränkt sich jede Sim nur noch auf das Sammeln von Coins oder schlichtes „Abwarten“ bis es vorangeht… Ist das auch mal wem aufgefallen???

    • Das ist äußerst auffällig! Aber mit eindimensionalen Spielen erreicht man auch die Klientel, die man mit anspruchsvollen Spielen nicht erreicht hätte!
      Ergo kommt mehr ins Säckl, zumal Fremium das Potential hat mehr Einnahmen zu generieren…

  • Selbst wenn EA ein Vollpreistitel gemacht hätte, würde ich es nach Sim City 5 nicht kaufen.

  • Ich muss mal fragen was Freemium bedeutet?!

    • Du kannst es kostenlos laden und spielen, im Spiel sind aber mal mehr und mal weniger starke „Anreize“ untergebracht, per In-App-Kauf Zusätze wie Spielwährung oder dergleichen zu erwerben.

  • Also ich habe das Spiel schon geladen aus dem Neuseeland Store und muss sagen, dass es nicht wirklich ein SimCity ist. Am Anfang dachte ich noch es ist ja gar nicht so schlecht, aber nach einem Tag spielen ging es nur noch darum zu warten bis die Baumaterialien fertig sind und das dauert immer länger! Es geht überhaupt nicht wirklich darum eine Stadt aufzubauen und am Laufen zu halten. Man kann nur 1 Fabrik bauen und muss dann 30 Minuten auf Produkt warten, dann wieder ins Spiel und wieder eins Produzieren, da man 4 Stück davon braucht. Spaß gibt es dann also nicht mehr. Dabei hätte es Potenzial gehabt.

    • Danke für deine Info.

      Aber sind wir mal ganz ehrlich, so wie du das Spiel beschreibst, frage ich mich, ob es überhaupt zum spielen gedacht ist oder nur zum generieren von möglichst viel Geld. ;)

  • Nach „EA bietet die App als Freemium-Spiel […]“ kam nur noch Rauschen.

  • Na super….

    Hat jemand eine Aufbau-Spiel-Empfehlung a la Sim City, die ohne Inn App Käufe auskommt und einfach schön ist?

    • Parallels, Windows XP und eine ganze Latte alter richtig guter Spiele. Ohne Onlinegedöns, etc.

      • Das ist ja nicht wirklich eine Alternative,da Paralles auch erstmal 60-80€ kostet,und auch nicht unbedingt auf einem iPad oder iPhone läuft ;-)

        An einer guten Alternative wäre ich aber auch Interessiert.

  • Interessant zu sehen, wie sich eine Branche vor Gier selbst auffrisst. Jeder hier mitdenkende Forumsteilnehmer würde eine Vollversion bezahlen, distanziert sich jedoch von IAP. Fragt sich, wie lang es dauert, bis der Vertrieb der Softwarehäuser das einsieht. Vielleicht gar nicht.

  • der eingeschlagene Weg ist traurig, jedoch handeln Unternehmen wie EA nun mal profitorientiert.
    Das ist so und lässt sich nicht ändern. Wenn ich an PvZ denke, wird klar wohin sich das weiterhin entwickeln wird – ein Blick in die umsatzstärksten Apps hilft auch, die Augen auf zu bekommen.
    Ich habe auch XCom gekauft und es nie bereut, leider sind „wir“ wenige Spieler die auch wirklich Geld für Spiele ausgeben.

    Und für alle die das System nicht verstehen, empfehle ich die Southpark Folge: Freemium isn’t free.

  • Ab dem Wort Freemium habe ich aufgehört zu lesen.

  • EA konnte bei den selbstgesteckten Zielen doch gar nicht anders.
    „…die bislang realistischste Aufbausimulation für Mobilgeräte…“
    Da muss doch jedes Gebäude echtes Geld kosten.

    In einer Zeit, wo nur noch der kurzfristige Umsatz zählt, langfristige Kundenbindung als solidarische Maßnahme für den eigenen Nachfolger verpönt ist und es nur darauf ankommt der Investoren-Heuschrecke möglichst saftige Weiden zu hinterlassen, macht das EA Management es genau „richtig“.

    Der Clou an der Sache ist ja, dass da genug Kühe auf der Wiese stehen die das ohne Murren fressen und brav Milch geben. Natürlich meckert da mal eine aber welcher Großbauer hört schon auf sein Vieh?

  • Freu mich schon darauf und für all diejenigen denen es nicht passt wie es ist – es gibt genügend andere Spiele! Diese permanente Motzerei nervt!

  • Nur müsste es nun langsam mal im deutschen Appstore auftauchen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18873 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven