ifun.de — Apple News seit 2001. 19 320 Artikel
   

Neues Rihanna-Album kostenlos als MP3 und FLAC

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Die Pop-Sängerin Rihanna verschenkt ihr neu veröffentlichtes Album „Anti“. Alle 13 Songs lassen sich über den Musikstreamingdienst Tidal kostenlos laden.

500

Anti ist Rihannas achtes Studioalbum. Die Musikerin hat im Vorfeld einen Exklusiv-Deal mit Tidal vereinbart, der Anbieter darf das Album eine Woche lang exklusiv als Stream anbieten, obendrauf gibt es für begrenzte Zeit auch noch die Download-Aktion. Um zur Downloadseite zu gelangen, müsst ihr lediglich den Gutscheincode ANTI sowie einen Namen und E-Mail-Adresse auf dieser Aktionsseite angeben. Tidal bietet das Album dort wahlweise als MP3 oder FLAC an.

Gekoppelt an diese Aktion könnt ihr euch über die Downloadseite auch gleich für einen 60tägigen Gratis-Test von Tidal registrieren. Wer vorab in das Album reinhören will, findet die Vorschauseite hier bei Tidal.

Donnerstag, 28. Jan 2016, 11:57 Uhr — Chris
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • gebe alle daten ein und er schmeisst mich immer wieder raus wer kann helfen

  • Respekt!
    Aber ehrlich gesagt, gab es schon oft Gratisalben die IMHO Schrott waren, ob da ein Zusammenhang besteht? :D
    Rihanna wird dennoch nicht leer ausgehen wie ich vermute.

    • Selbst wenn sie für das Album nichts bekommt, 1. dürfte sie satt sein und 2. verdienen doch die Künstler heute ihr Geld mit Konzerten und Merchandising.

      • Das stimmt. Merch ist extrem geworden, genau wie die Deluxe Ultra Special Limited Edition Schuhkartenboxen mit jeglichem Krimskrams.
        Habe das Gefühl es geht kaum noch um Musik in der Musikindustrie, welche Ironie :D

      • Nicht jeder Künstler macht POP/Rock und/oder spielt ein Instrument auf der Bühne!
        Viele Künstler/Produzenten produzieren elektronische Musik im Studio (oft nur mit Computer-Hardware) – was sollen die denn für ein Konzert veranstalten?!?

        Die Behauptung dass Musiker ihr Geld doch ohnehin alle über Konzerte verdienen höre ich leider sehr oft (wohl auch als Rechtfertigung für Raubkopien), ist aber völliger quatsch!

        Viele Künstler vertreiben ihre Musik ausschließlich online und sind auf jeden Cent der Verkäufe angewiesen.

      • @JD illegale Downloads oder Kopien will ich damit sicher nicht rechtfertigen. Aber eben wegen dieser Raubkopien verdienen sie das Geld nicht mehr mit Albumverkäufen. Wie die Produzenten und die Leute hinter den Kulissen ihr Geld verdienen weiß ich nicht. Und kleine Künstler haben es seit jeher schwer von ihrer Kunst zu leben. Wenn Rihanna ihr Album „verschenkt“ dann tut ihr das mit Sicherheit nicht weh.

      • Ohh Ego, glaubst Du wirklich Rihanna verschenk Ihr Album?

        Erstens zählt Tidal für jeden Download des Albums.
        Zweitens steigt dadurch das Album in den Download Charts was dann zu
        Drittens führt, es wird der Anschein erweckt, das diese Musik populär ist und treibt die Verkäufe dann noch an.

        Somit wird ein mittelmäßiges Album in den Charts künstlich nach vorne gehyped und ein Streamingdienst kann mit hohen downloadzahlen werben.

      • Das ist faktisch falsch.
        Richtig wäre: zu den zwischen 5% und 30% Anteil am Verkauf kommt ein ordentlicher Stiefel vom Livemusizieren und dem Verkauf von Merchandise.

      • @w140, nein glaube ich nicht. Hab ich auch nicht gesagt. Wie du schon sagst, solche Aktionen macht die Industrie nicht aus Nächstenliebe.

    • Mich würde auch interessieren, was Tidal für diesen Deal hat springen lassen.

      • Schau mal wer hinter Tidal steckt… Indirekt nämlich Rihannas Produzenten.
        Außerdem bezweifle ich dass Rihanna, die Verkäufe momentan nötig hat. Sie hat sich 2015 zur erfolgreichsten Künstlerin aller (bisherigen) Zeiten katapultiert und Madonna auf Platz 2 verwiesen.

  • Wird nur in der .mp3 das Cover und der Track angezeigt?
    Im Flac-Modus nicht?

  • Probier mal einen anderen Browser! Firefox/Chrome ging bei mir auch nicht aber Edge!

  • Auf den Feil neben dem Coverbild klicken, dann wird das komplette Album als ZIP geladen!

  • hallo? ganz toll. sagt bescheid wenn das ding auf apple music ist…

    • Ich habe mir das Album nicht angehört, aber wenn es wirklich in Richtung Reggae geht, dann ist es wahrscheinlich folgendermaßen:

      Rihanna will schauen, wie die Fans darauf reagieren. Um gleichzeitig positive Presse zu kriegen („Rihanna veröffentlicht kostenloses Album“) bzw. mehr positive statt negative („Rihanna wechselt zu Reggae“), profitiert sie gleich doppelt (1. Experiment, 2. PR).

      Mittlerweile ändert sich viel in Sachen Musik. Zumindest bei den Top-Titeln in den Charts.

      Einmal ist es ruhige, normale Pop-Musik wie man sie vor 2-3 Jahren kannte, dann ist es amerikanischer Hip-Hop / Rap, dann wieder eine ganz neue Richtung.

      Auf Dauer will wohl kein Sänger / Rapper etc. im Genre festsitzen und etwas neues ausprobieren.

      Snoop Dogg hat doch auch mal so ein Reggae-Experiment unter dem Namen Snoop Lion versucht, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
      Dann hat er wieder gewechselt und sich wieder zu Snoop Dogg umbenannt.

  • Funktionirt bei mir auch nicht. Ist wahrscheinlich nur so ne Phishing Aktion, um Kundennamen und e-Mail Adressen abzugreifen….!!

  • Dr. Michael Kranzhoff

    … “ Voucher only valid in the US“ – Offenbar Link im posting nicht ausprobiert ! Also kein Gratisdownload in old Germany !!!

  • Ich habe eine gmx.de Adresse verwendet und konnte das Album problemlos laden, sowohl die MP3s gezippt als auch die einzelnen Songs als FLAC.

  • Bei mir hat es leider auch nicht geklappt. Hab meine .de und .com Adresse und PLZ in USA ausprobiert. Sehr schade, hätte mir gerne von der Qualität des Albums ein eigenes Bild gemacht.

  • Das Ding muss Rihanna auch kostenlos anbieten, denn sonst würde den Mist keiner haben wollen.
    Das schlechteste Album ALLER ZEITEN!

    • Ich habe mir das Album nicht angehört, aber: Musik ist Geschmackssache. Dazu gehört auch Toleranz.

      Ich habe mir zum Beispiel damals das Album von U2, das auf iTunes kostenlos veröffentlicht wurde, gerne angehört. Und das, obwohl ich U2 sonst nicht höre.
      In Foren hingegen wurde das Album jedoch stark kritisiert. Nicht, weil es anfangs nicht entfernbar war aus der Bibliothek, sondern weil es musikalisch gesehen schlecht sei.

      Das wird auch hier nicht anders sein. Ich habe unter Artikeln gelesen, dass es Leute gibt, die das Album hier mögen und andere jedoch nicht.

      Um zum Thema Toleranz zurückzukommen: Dein Kommentar bringt keinen weiter. „Mist“ und „schlechtestes Album ALLER ZEITEN!“ begründet noch nicht mal, weshalb du es nicht magst.
      Gefällt dir Rihanna nicht? Gefällt dir die Musikrichtung nicht? Liegt es am Gesang, an der Musik an sich oder an beidem?

      Und nein, ich höre selbst nicht Rihanna. Aber solche Kommentare liest man überall und bringen leider wenig.

  • Auf Bandcamp sind Alben auf freiwilliger Basis zuhauf zu finden. Und da sind Top Alben dabei, die z. B. auch in iTunes zu finden sind, zum Vollpreis versteht sich.

  • Meine Frage, läuft das Probeabo problemlos aus oder muss ich kündigen??? Bitte um Antwort, hab nämlich absolut kein Interesse daran.

  • The ANTI albums have all been redeemed.
    **limited quantities were available.

  • „dieser gutschein gilt nur in den US“.
    :-(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19320 Artikel in den vergangenen 5520 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven