ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Neues aus Cupertino: Bürgermeister sauer, Abendessen mit Tim Cook, Apple-Campus 2 im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Ein kleiner Blick nach Cupertino. Die kalifornische Stadt mit rund 60.000 Einwohnern beherbergt bekanntlich den Firmensitz Apples und momentan dreht sich dort so einiges um den riesigen Neubau „Apple Campus 2“. Ein Video mit aktuellen Luftaufnahmen der Baustelle hängen wir unten an. Für Medienrummel sorgen dort zudem derzeit auch die Apple-Kritik des Bürgermeisters und eine Einladung zum Abendessen.

Apple Firmenschild Cupertino

Bürgermeister von Cupertino kritisiert Apple

Barry Chang, der Bürgermeister von Cupertino, sorgt derzeit für kontroverse Schlagzeilen. Chang hat sich darüber beschwert, dass er bei seinem letzten Besuch in der Apple-Firmenzentrale nicht empfangen wurde, sondern vom Apple-Sicherheitsteam freundlich aber direkt nach Hause geschickt wurde. Wen er bei Apple treffen wollte, bleibt unbekannt, allerdings scheint es naiv, bei einem Spontanbesuch ernsthaft damit zu rechnen, dass ein höherer Apple-Manager kurzfristig Zeit für ein Gespräch findet.

Chang nutzt seine Medienpräsenz jedenfalls dazu, sich über Apples seiner Meinung nach mangelhaftes finanzielles Engagement in Cupertino zu beschweren. Seiner Meinung nach zahlt das Unternehmen nicht nur zu wenig Steuern, sondern könnte sich auch sonst finanziell an der Erhaltung der Infrastruktur beteiligen. Eine Meinung, die nicht alle Bürger Cupertinos teilen, dem entgegen steht die hohe Zahl der durch Apple geschaffenen Arbeitsplätze am Ort.

Apple-Chef plant China-Besuch

Tim Cook jedenfalls hat derzeit andere Sorgen und Termine. Dem Vernehmen nach plant der Apple-Chef derzeit einen Besuch in China. Cook wolle sich dort mit hochrangigen Regierungsmitgliedern treffen.

China ist für Apple weltweit mittlerweile der zweitgrößte Markt nach den USA. Ein Thema bei Cooks Besuch dürfte die kürzlich erfolgte Schließung der digitalen Apple-Stores für E-Books und Filme dort sein.

Abendessen mit Tim Cook

Einmal im Jahr lässt sich der Apple-Chef für einen guten Zweck versteigern, genau genommen geht es darum, für ein exklusives Abendessen mit Tim Cook in der Apple Firmenzentrale zu bieten. Die diesjährige Auktion ist beendet und einer nicht genannten Person war diese Essenseinladung mehr als 500.000 Dollar wert. Die Einnahmen kommen in diesem Jahr einer Menschenrechtsorganisation zugute.

Drohnenflug über den Apple Campus 2

Abschließend noch der versprochene Blick auf das zukünftige Apple-Firmengelände. Der Drohnenflug vom 2. Mai zeigt den aktuellen Baufortschritt und dabei unter anderem einen Blick auf die fortgeschrittenen Arbeiten an Apples unterirdischem Veranstaltungssaal und dem firmeneigenen Fitness-Zentrum.

Freitag, 06. Mai 2016, 14:58 Uhr — Chris
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielleicht sollten die Apple Fans und Nutzer mal zusammenschmeißen um dann Cook direkt mitteilen zu können was ihrer Meinung nach gerade alles bei Apple falsch läuft anstatt irgendeinem Reichen zu PR zu verhelfen…

    • Welche PR? Oder hast du irgendwo einen Namen gelesen…?

      Zudem sind eine halbe Mio. Dollar gespendet auch nicht ohne. Den Empfängern ist es sicherlich völlig egal, wie die Summe zustande kam und wer sich da kurzzeitig in der medialen Aufmerksamkeit befunden hat.

  • als steve die pläne damals in der town hall vorstellte, wollten die cupertinos gerne freies wlan für die ganze stadt. jobs hat auch da auf die arbeitsplätze und den positiven werbeeffekt für die stadt hingewiesen und das wlan freundlich abgelehnt.

    • Nicht ganz richtig. Damals hat Steve auf die Millionen an Steuern die Apple Cupertino zahlt verwiesen. Hat aber auch direkt angeboten, mit Freuden ein kostenloses Wlan aufzubauen, wenn dafür die Steuern wegfallen. Dann war das Interesse der Cupertino-Oberen an kostenlosem Wlan, plötzlich wie weggeblasen…

  • Erinnert mich irgendwie an Nestle, die in Afrika Brunnenrechte aufgekauft und die umliegenden Bewohner verdursten lassen.
    Hat ein Weltkonzern so etwas nötig ?
    FUCK YOU AMERICA!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven