Bildschirmhelligkeit lässt sich beim neuen iPod touch offenbar nicht automatisch anpassen

56 Kommentare

Ab morgen sind die neuen iPods nun definitiv in den deutschen Apple Stores erhältlich, ebenso dürften die ersten Besteller in diesen Tagen die lang ersehnten Pakete mit Absender „Apple“ erhalten. Auch wir sind gespannt auf unsere ersten ausführlichen Tests, eine besondere Rolle dabei wird das Verhalten der neuen iPods bei unterschiedlicher Beleuchtung spielen. Warum?

Apple hat beim iPod touch der 5. Generation allem Anschein nach den Umgebungslichtsensor eingespart. ifun-Leser Samu schreibt uns:

In der englischen Version des iPod touch Benutzerhandbuchs heißt es:
“Turn Auto-Brightness on or off: (iPod touch 4th Generation only) Go to Settings > Brightness > Wallpaper.”

Demnach lässt sich die Bildschirmhelligkeit also nur noch manuell einstellen, der Anwender muss also den für sich besten Wert zwischen „Hell“ für den Einsatz bei Tageslicht und „Dunkel“ für die Verwendung bei wenig oder gar keinem Licht finden. Der iPod touch der 4. Generation hatte dagegen einen Sensor integriert, mit dessen Hilfe die Funktion “Auto-Helligkeit” die Bildschirmhelligkeit an die jeweilige Umgebung anpassen konnte.

In der Konsequenz könnte der Verzicht auf diesen Sensor einen deutlichen Verzicht auf Komfort bedeuten:

Das ist zwar auf den ersten Blick eine kleine Änderung, doch ich überlege ernsthaft, mir deswegen das neue Modell nicht zu kaufen, da mich das schon extrem nerven würde, bei Sonne nichts zu sehen, und im Dunkeln geblendet zu werden.

Diskussion 56 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Noch ein Grund mehr, einfach zum iPhone zu greifen. Ich verstehe diese kleinen Kinder nicht, die unbedingt einen iPod Touch wollen und alle Funktionen des iPhones verlangen

    — John
    • neuer werbeslogan für die hipster: gelangweilt vom in der sonne geblendet werden und im dunkeln nichts zu sehen? sei anders, kauf nen ipod touch

      — dr. acula
      • Warum nicht mit der App von AVM telefonieren. Ist unproblematisch zu realisieren. Mit einem mobilen WLAN-Router (z.B. Huawei E-5, der funktioniert sehr robust) ist das technisch kein Problem. Verbindung zum Internet aufbauen, Verbindung zur FritzBox herstellen … und dann so tun, als wäre man im Wohnzimmer. Macht doch Spaß, oder?
        Ehrlich gesagt, solche “Zweckentfremdungen” reizen mich immer wieder und zeigen doch, wie flexibel die “eingeschränkten” Apple-Produkte nutzbar sind.
        Manchmal ist eben ein bißchen Ingenieursgeist und Spieltrieb gefordert …

        — Thomas
  2. Beim iPhone 5 (oder generell unter iOS 6) funktioniert der Helligkeitssensor sowieso überhaupt nicht mehr richtig, was auch immer die da geändert haben. Dafür geht bei Passbook die Helligkeit auf maximale Stufe.

    — Benne
      • That’s not a bug, it’s a feature.
        Scanner können helle Bildschirme leichter scannen.

        — Bernhard
      • Das die so sein soll erschliesst sich mir von ganz alleine ohne zu googeln. Da sollte auch jeder der weiss was Passbook ist von selber drauf kommen warum das so ist. Mein erster gedanke war, “Krass an was die alles so denken”.

        — Futzi.2
      • Sorry futzi aber mein altes Nokia N92 war damals auch so fortgeschritten. Trotz minimaler Helligkeitsstufe beim wechseln in dem kameramodus volle Helligkeit.
        Wünsch ich mir heute auch noch

        — iKostas
    • Bei mit auf dem iPhone 4S funktioniert der Helligkeitssensor auch unter iOS 6 perfekt, und ich schätze dieses Feature sehr. Ich kann nicht verstehen, warum man so ein Teil zulasten des Komforts einspart.

      — Jorim66
    • Automatische Helligkeit aufm 4S unter iOS6 ist jetzt ganz schlecht gelöst!!:
      Bei heller Umgebung ist Display jetzt sofort max beleuchtet, ohne großartige Sonne und ohne das dauerhaft die Helligkeit runtergeregelt werden könnte!
      Und der Lock-Bildschirm ist jetzt im Dunkeln nur absolute Minimum-Beleuchtung, ohne das hier die automatische min Leuchtstärke irgendwie beachtet würde!! Einfach total zu DUNKEL!!
      Aufm iP 3GS funktioniert es mit der auto. Helligkeitsregelung unter iOS6 immer noch wie mit iOS5.
      Echt seltsam alles!? Irgendwie sind schon so einige iOS6 Punkte echt Buggy. Ich glaub kaum, das das so gewünscht ist.

      — mah
      • Das hab ich auch das Problem scheint ein Bug zu sein hab schon befürchtet das mein iphone defekt ist.

        — Bashful1
    • Das mit Passbook stimmt. Aber schonmal dran gedacht, dass es Absicht sein könnte? Nämlich damit die Codes besser vom Display angescannt werden können? ;)

      — ensor
    • Ging autohelligkeit schon jemals ? Ich hab ein iPhone 4 und hatte eher das gefühl das sich da nicht viel automatisch einstellt…

      — Jo
      • Das funktioniert bereits seit dem aller ersten iPhone. Und bisher hat das auch immer ziemlich gute Dienste geleistet.

        — SGAbi2007
      • Doch, aber erst nach gefühlten 30 Sekunden bei Sonnenschein wird es bei mir hell (iOs 5.1.1).

        — Bridgeman
  3. hey

    passt zwar hier nicht wirklich rein, aber kann es sein, dass die push-Funktion von iCloud eMail Adressen wieder funktioniert?
    Ich habe da nämlich vorhin ne Mail hinbekommen?!

    Danke schonmal! :)

    — jacquesb
    • Glaube ich nicht. Habe es gerade getestet und geht nicht.

      Ich vermute du hast eine Zeitintervall für den Abruf eingestellt und die Mail kam einfach kurz vorher/in dem Moment.

      Blue
  4. Ich habe zwar keinen iPod,
    aber nutze die Regelung beim iPad so gut, wie nie.
    Einfach auf Mitte gestellt passt für mich eigentlich immer…

    Rophone
    • Ja, genau. Das klappt so gut wegen der automatischen Anpassung. Ohne den Sensor wird das aber nicht mehr gehen, und man muss dauernd nachjustieren.

      — Martin
      • … seit iOS6 nervt die automatische Anpassung auf meinem ipad3 gewaltig!
        Schaltet von maximaler Helligkeit auf fast minimale Helligkeit willkürlich hin und her. Anscheinend läßt sich der Sensor jetzt schon von vorüberziehenden Wolken beeindrucken! Das passiert meist in Fensternähe bei stark wechselnder Bewölkung. Das Auge bekommt von den Helligkeitsänderungen (subjektiv) im Raum kaum etwas mit, die Änderungen der Bildschirmhelligkeit nerven allerdings … regele dann von Hand entweder hoch oder runter. Der Stromverbrauch steigt übrigens stark an, wenn das Display unnötig hell ist. Dann regele ich doch lieber gleich manuell auf die aktuellen Bedingungen ein.

        — Thomas
      • Widerspruch! Automatik abschalten, Schieberegler unter “el” von “Helligkeit” positionieren, die Beleuchtung passt dann für die meisten Umgebungen, ausgenommen starkes Sonnenlicht. Da hilft häufig nur maximale Helligkeit. Interessant ist übrigens, das die Helligkeit nach Wiedereinschalten der Automatik akkurat gehalten wird. Diese müßte eigentlich wieder verändert werden. Unter iOS5 hat das auch noch gut funktioniert … aber diesen Bug haben wohl schon einige Anderen auch schon festgestellt.

        — Thomas
  5. Ist es nicht möglich bzw. wahrscheinlich, dass das Dokument (oder Artikel, oder wo auch immer das steht) nur noch nicht aktualisiert wurde?

    Patrick
  6. Schade!!
    Früher waren wir von Apple anderes gewohnt und jetzt sparen sie an allen Ecken!!!
    Falls dem so seien sollte wird dies meine Kaufentscheidung beeinflussen! :(

    — FebILixX
  7. Es hat wahrscheinlich nichts damit zutun, aber ich hab jedes mal bei solchen Meldungen im Kopf: liegt bestimmt am Erbsenzähler Tim Cook

    — Marian
  8. Wenn jemand demnächst in einen Apple Store geht oder einen iPod touch vorbestellt hat, schreibt doch bitte eine E-Mail an iFun oder einen Kommentar, ob es die Auto-Helligkeit Funktion noch gibt.

    — Alex
  9. unter °Brightness & Wallpaper” steht aber sehr wohl, dass autom. Bildschirmhelligkeit verfügbar und ein Lichtsensor vorhanden ist.IMG_0400.jpg

    — BeardMan
  10. Apple hat mit iOS 6 die automatische Einstellung für die Helligkeit überarbeitet. In vielen Fällen funktioniert sie von Beginn an problemlos. Bei einigen unseren LeserInnen ist das aber offensichtlich nicht so. Sie berichten über entweder ein generell zu dunkles oder zu helles Display. Einer unserer Leser (Danke Christoph) hat uns auch gleich eine Lösungsvariante übermittelt:

    Dazu muss man einen Raum gut abdunkeln. Anschließend wird die Autohelligkeit deaktiviert und die Display-Helligkeit auf 0 gesetzt, also ganz dunkel. Dann aktiviert man die Autohelligkeit kurz und schaltet sie wieder aus. Anschließend benötigt man eine helle Lichtquelle (oder strahlenden Sonnenschein) und hält das iPhone mit der Vorderseite in Richtung Lampe oder in die Sonne. Nun wird die Bildschirmhelligkeit auf Maximum gestellt und wieder die Autohelligkeit eingeschalten. Danach sollte die Autohelligkeit kalibriert sein und sich wieder wie gewohnt an die Umgebungshelligkeit anpassen.

    — Rogerg
  11. Bei meinem touch 4G hat es eh nie zufriedenstellend funktioniert. Im Dunkeln ist es zu hell geblieben, im Hellen wars immer zu dunkel – die Anpassung dauerte immer ewig und hats auch nicht gebracht. Effekt: Ich muss es eh immer selbst umstellen, je nach Licht. Die Funktion hab ich abgeschaltet, hat eh nur genervt wenns den eben erhellten Bildschirm wieder dunkler macht (wobei es tendenziell noch heller werden sollen müsste).
    Bei meinem iPad 2 übrigens nicht anders…

    — chunkie
  12. “In der englischen Version des iPod touch Benutzerhandbuchs heißt es:
    “Turn Auto-Brightness on or off: (iPod touch 4th Generation only) Go to Settings > Brightness > Wallpaper.”” – Hab ich was überlesen? Auto-Brightness ist doch die Einstellung, mit der das iDevice die Bildschirmhelligkeit (mithilfe des Umgebungssensors) auto-matisch einstellt. Was daran spricht nun dagegen?!

    — Bruno Granini
    • 4th generation only. Somit spricht dagegen das der 5th generation iPod diese Funktion scheinbar nicht mehr hat

      — komacrew
  13. Wunderbar … NOCH eine nette Überraschung bei den neusten Gerätegeneration.

    Bedarf es noch weiterer solcher Fakten um zur Überzeugung zu gelangen daß da ein Stratege bei Apple besser ausgetauscht werden sollte?

    — Pete
  14. Hoffentlich bedeutet es nur, das sich der Sensor nicht abschalten lässt. Mein Sony-Handy hat auch nur einen Regler für Helligkeit, dimmt dennoch das Display selbstständig.
    Wenn das allerdings stimmt ist das eine riesen Sauerei, weil selbst der erste Touch einen Sensor hatte.
    Morgen wissen wir hoffentlich mehr. Ich selber habe mir zur Veröffentlichung gleich einen bestellt und habe noch keine Meldung bekommen.

    — Baine
  15. @Patrick I
    Das vermute ich auch mal, die Bedienungsanleitungen kommen doch eigentlich immer erst nach den Geräteveröffentlichungen raus, oder irre ich mich da?

    MiniMe
  16. Hat jetzt nicht direkt mit dem Thema zu tun aber ich hab da mal ne Frage? Bei meinem iPhone 4 funktionierte manchmal die automatische Sperrung nicht mehr. Nun hab ich seit Sonnabend mein iPhone 5 und da hab ich das auch schon mehrfach festgestellt das es sich nicht selbst sperrt. Die Zeit ist am Fünfer und war auch am Vierer auf 2′ gestellt.
    Hat noch jemand dieses Problem?

    Danielf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14511 Artikel in den vergangenen 4750 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS