ifun.de — Apple News seit 2001. 19 350 Artikel
   

Neuer Apple-Music-Werbespot mit Taylor Swift

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Taylor Swift legt erneut ein Tänzchen für Apple aufs Parkett. Nach Taylor vs. Treadmill und Taylor Mic Drop ist mit „Taylor – Dance Like No One's Watching“ heute ein weiteres Werbevideo für Apple Music mit der Popsängerin in der Hauptrolle erschienen.

Apple Music Wiedergabeliste

Auch im dritten Video der Reihe liegt der Fokus auf den Wiedergabelisten von Apple Music. Das Abendprogramm startet Swift mit der Liste „Friday Night Rocks“ und schwingt in heimischer Athmosphäre das Tanzbein zu dem Song „I Believe in a Thing Called Love“ von The Darkness.

Taylor Swift – Dance Like No One's Watching…

Donnerstag, 12. Mai 2016, 16:49 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vor einem Jahr sah das mit ihr noch anders aus:

    „Wir wollen keine kostenlosen iPhones, also bezahlt bitte auch für unsere Musik.“ Mit diesen Worten beendet Taylor Swift ihren heute veröffentlichten offenen Brief an Apple. Die Musikerin begründet darin, warum ihr aktuelles Album 1989 nicht über Apples Streamingangebot „Apple Music“ verfügbar sein wird.“

    Naja mit Werbung lässt sich halt auch gut Geld verdienen. Und dann auch noch für sich selbst. 2 Fliegen und so. ;)

    • Du hast es nicht kapiert.

      HALLO AN ALLE:

      Taylor Swift hat kritisiert, dass die Musiker nicht bezahlt wurden während der dreimonatigen Probezeit. MEHR NICHT. Apple hat das geändert und alle waren glücklich.

      Vielleicht kann ifun das mal in einem Artikels schreiben, damit die Schlaumeier das hier auch mal kapieren.

      • Falsch. Apple hatte gar nicht vor, während der Probezeit die Künstler nicht zu bezahlen und hatte dies nur klargestellt, nachdem diese Dame gemeint hatte, sich äußern zu müssen.

      • Da ist wohl jemand sehr empfindlich, wenn es um Taylor Swift geht….fanboy

      • Cara, bist du nicht ne gute Freundin der Dame?

  • Noch nie war mir Apple mehr egal als in diesem Moment

  • Da wollte sich für Apple wohl kein(e) andere(r) vor der Kamera lächerlich machen…

  • Eigentlich als Stärke beworben, sehe ich die Playlisten als Schwäche. Was mir v.a. fehlt: wieviele Abonnenten hat eine Playlist? Klarer Vorteil bei Spotify.
    Auch dass Playlisten nicht erstellt und geteilt werden können ist ein großes Manko!

  • Ein Glück habe ich Spotify, da bleibt die mir erspart ;-) Ihr Boykottgezicke war wohl nur PR, wie sie sich jetzt anbiedert …

  • Ich habe meine Probezeit bei Apple Musik noch nicht angetreten und jetzt kenne ich auch den Grund. ;)

  • So ein Gejammere hier. Ich bin mit AM absolut zufrieden und vermisse da gar nichts.
    Zum stöben und finden neuer Musik perfekt. Und was bringt einem die Informationen, wenn ich weiß, wieviele eine Playlist abonniert haben???
    Vollkommen sinnfrei, aber jedem das seine, gelle?

  • Also ich kann Playlisten erstellen und teilen?

  • Ist doch ein tolles Video. Und ihr Boykott hat gewirkt und ist allen Musikern zugute gekommen.
    Finde ich gut!
    Unabhängig davon, dass ich Apple Music nicht nutze und weiterhin bei Spotify bin.
    :-)

  • also ich bin von Spotify zum AM gewechselt, und bin super zufrieden. wenn da was fehlt ist es nur die Rating zu sehen.

    und der Video (abgesehen davon das ich kein Taylor Fan bin) find ich nicht schlecht. Wird schon der eine oder andere neukunde generieren. :-)

  • Fand die anderen Videos besser. Apple Music ist spitze!

  • Wo ist denn das Problem? Sie hat für etwas „gestreikt“, das würde jetzt mit positivem Erfolg für ALLE Musiker umgesetzt und jetzt geht das Leben halt normal weiter.

  • Aus Deiner Zielgruppe ganz sicher…

  • Die bei Apple sollten nicht so viel Geld an neuen Videos stecken, ich bin dafür das die Leute mal in die Softwareentwicklung stecken sollten!

  • wer ist Taylor Swift?
    im ernst: bevor dieses Apple Music gebashe von ihr kam, hab ich noch nie was von der frau gehört.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19350 Artikel in den vergangenen 5524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven