ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Neue USB-C-Festplatten von LaCie

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Die Seagate-Tochter LaCie hat neuen Festplatten mit USB-C-Anschluss im Programm. Neben der neuen La Cie Chromé sind auch die Porsche-Design-Platten des Herstellers nun mit dem im MacBook 12“ verbauten USB-Anschluss kompatibel.

LaCie-Chrome

Die LaCie Chromé ist dem Hersteller zufolge die derzeit schnellste USB-Speicherlösung auf dem Markt. Im Inneren des extravaganten Aluminiumgehäuses werkeln zwei jeweils 500 GB große SSDs als Raid-0-Kombo. Auf diese Weise sollen Übertragungsraten von bis zu 940 MB/s erreicht werden.

Wer sich das neue Topmodell von LaCie auf den Schreibtisch stellen will, muss allerdings ordentlich in die Tasche greifen. Die unverbindliche Preisempfehlung für die voraussichtlich im zweiten Quartal des Jahres verfügbare Festplatte liegt bei 1.599 Euro. Dafür gibts dann aber auch noch eine Hintergrundgeschichte zum Design: Verantwortlich ist der Industrie-Designer Neil Poulton, dieser hat sich für seine Arbeit eine Bronze-Statue des Bildhauers Constantin Brâncuși aus dem Jahr 1935 zum Vorbild genommen.

LaCie Porsche-Design mit USB-C

Für den kleineren Geldbeutel bringt LaCie im März die altbekannten Porsche-Design-Platten nun auch als USB-C-Variante. Die Platte wird als Mobil-Version mit 1 TB, 2 TB und 4 TB zu Preisen ab 149,99 Euro erhältlich sein (UVP) die Desktop-Variante kommt in den Kapazitäten 4 TB, 5 TB und 8 TB (UVP ab 259,99 Euro). Beide Varianten stecken in einem Aluminiumgehäuse, wobei die Desktop-Variante über zwei USB-C-Anschlüsse verfügt und bei angeschlossenem Netzteil das MacBook gleich mit laden kann.

Dienstag, 05. Jan 2016, 18:26 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es gibt viele Negativstimmen zu LaCie, aber ich bin seit Jahren zufrieden. Habe zwei alte „Porsche Design“-Platten und zwei „Rugged”-Modelle in Nutzung und noch nie Probleme gehabt. Für mich hat LaCie die schönsten, aber nicht die besten Platten.

  • FW Platine nach guter Pflege und eher seltener Nutzung defekt. Festplatte war nach Ausbau iO und konnte weiter genutzt werden.
    Die letzte Netzwerkplatte zweimal jeweils nach einer Woche Schrott.
    Also kaufe ich dort nicht mehr.

  • SSDs würde ich nicht als Festplatten bezeichnen liebes ifun Team ;-)

  • Hab auch zwei Porsche Platten… Eine defekt… Eine ist so laut dass ich null vertrauen in der hab und so als… Wenn es sein muss hd benutze

  • Ich benutze nur Porsche Design Festplatten. Eine rotierende mit 4TB als Datengrab, eine 256GB SSD für Virtuelle Maschinen die ich darauf starte (USB3). Habe noch eine LaCie NAS welche seit nun 4 Jahren klaglos ihren Dienst tut. Gab sogar vor kurzem ein Update auf eine völlig neue Admin-Oberfläche. Bin begeistert von diesen Produkten!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven