Neue Mac-App für Zugriff auf Logitech Videoüberwachung “Alert” – iOS-App bereits längere Zeit verfügbar

10 Kommentare

Mit dem Alert Commander hat Logitech endlich auch eine Mac-App für die hauseigenen Alert Videoüberwachungssysteme am Start. Zuvor waren die Kameras ausschließlich mit Windows-Systemen kompatibel.

Die neue Anwendung erlaubt die Verwaltung von bis zu sechs Kameras, mit denen ihr eure Katzen, Kinder oder auch Haus und Hof überwachen könnt. Nette Features wie die Möglichkeit, sich bei Bewegungen in zuvor festgelegten Bildbereichen Alarmmeldungen senden zu lassen, machen Lust darauf, selbst mit dem System herumzuspielen. Allerdings ist der Spaß nicht unbedingt günstig, je nach Art der Kamera müsst ihr mindestens 225 Euro investieren. Logitech bietet verschiedene Modelle für Innen und Außen an, teils sogar Geräte mit Nachtsichtfunktion.


(Direktlink zum Video)

Zusätzlich zu der neuen Mac-Anwendung bietet Logitech schon geraume Zeit eine für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte iOS-App für den Zugriff auf die heimischen Überwachungskameras an.

Diskussion 10 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. ich kann hier als alternative die izon cam empfehlen. lange nicht so viel kabelgedöns wie bei logitech und fast um die hälfte billiger!!! cam an strom anschliessen, über die app aktivieren und von überall die wohnung, den hund etc. überwachen. habe solche seit 6 monaten in betrieb. funktioniert tadellos, top bild, ton in der umgebung über iphone hörbar, alarm meldungen bei bewegungen oder lauten tönen (einstellbar). freunde haben es als babyüberwachung, ich für wohnung und hund. kann es nur empfehlen. 125.- sind auch für die leistungen top!

    — erklärbär
  2. Etwas günstiger geht das ganze dann mit sowas:
    http://www.amazon.de/zwei-Wege.....038;sr=8-2
    Ebenfalls mit Alarmfunktion (für Bild und Ton), Pan & Tilt Kontrolle und Nachtsicht.
    Zusammen mit der iOS App LiveCams Pro nutzen wir das zu hause als Babykamera :-)
    .
    Sicher nicht so umfangreich und stylish wie die Logitech Variante, aber kostet auch nur 70 Euro…

    — Claus
  3. Es gibt schon DVR Systeme mit 8 Kameras für ca 300€ (sogar mit Nachtsichtfunktion).

    Aufzeichnen, live Übertragung über LAN und sogar übers Internet (ios, android etc.)

    — harder
  4. Kurze Frage, die eigentlich an alle Arten der Videoüberwachung geht die hier angeführt wurden.

    Wir die Übertragung der Videos verschlüsselt? Ich meine nicht nur die Übertragung im WLAN, sondern wenn die Daten in die grosse weite Welt verschickt werden. Kommen die Daten dann in der App verschlüsselt an?

    Ist schon spannend ob jeder “Schnüffler” (Sniffer) einen schönen Überblick über meinen Garten erhält. Habe kurz bei Logitech nachgeschaut und nichts dazu gefunden.

    — TheoV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14849 Artikel in den vergangenen 4809 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS