ifun.de — Apple News seit 2001. 18 862 Artikel
   

Neue Apple-Auto-Gerüchte: Apple soll sich für Ladestationen für Elektrofahrzeuge interessieren

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Neue Nahrung für die Gerüchte zum Thema Apple-Auto: Apple interessiert sich offenbar für Ladestationen für Elektroautos und steht diesbezüglich mit verschiedenen Firmen in Kontakt.

Amsterdam 916561 1920

Car2Go Elektro-Auto in Amsterdam

Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge erforscht Apple derzeit die Möglichkeiten in diesem Bereich. Dabei scheint als Alternative zu Kooperationen mit bereits aktiven Anbietern auch der Aufbau eines eigenen Ladesystems eine Option. Apple interessiere sich für die technischen Grundlagen und habe zudem bereits mehrere Experten aus diesem Bereich angeworben.

Reuters beruft sich auf eine nicht namentlich genannte Person mit Insiderwissen. Es sei ausgeschlossen, dass das Interesse Apples auf Lademöglichkeiten für die Fahrzeuge von Mitarbeitern gründe, Apple scheine ein eigenes Fahrzeug zu planen. Offen sei bislang, ob Apple tatsächlich ein eigenes Ladesystem entwicklen oder sich an bereits etablierte Systeme anhängen wolle. Unter den von Apple vor diesem Hintergrund eingestellten Mitarbeitern befindet sich Fachleute wie die ehemals bei BMW und Google tätigen Rónán Ó Braonáin und Kurt Adelberger.

Via Engadget

Mittwoch, 25. Mai 2016, 21:26 Uhr — Chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein eigenes System? Wird dann wohl 2018 in den USA eingeführt und 2028 kommt es dann eventuell nach Europa? xD was zur Hölle veranstalten die eigentlich mit Apple Pay, HomeKit usw?! xD

  • Du kannst dann den Strom direkt per ApplePay bezahlen, für die Steckdose daheim brauchst du einen 200€ Stromadapter und der Akku zeigt 20% an und dann geht das Auto aus. Schade dass Emojis nicht funktionieren hier

  • Mit Apples Akkus ist vermutlich nach 13km Schluss… Oder 10min Stau.

  • Sie können einfach das System von Tesla nehmen. Die Patente liegen offen und die Supercharger sind schon relativ verbreitet.

  • Ich seh es schon kommen. Irgendwann wenn Es nur noch Elektroautos gibt hat man dann den Kofferraum voll mit Adapter weil jeder sein eigenes System macht.

    • Ach was. Die Anschlüsse werden lizensiert und 30 % der Tank-Einnahmen gehen an Apple. ;)

      Übrigens dürfen sich AppleCar™-Kunden in Apple™-zertifizierten Werkstätten ‚Humpback Wales’™ installieren lassen, stylische Zusatz-Akkus in Buckelform; zum dreifachen Preis, versteht sich, dafür erreicht man den Urlaubsort in zwei statt drei Tagen. Oder in 1½ Tagen, wenn man sein AppleCar mit dem Speziallack Solarskin™ geordert hatte (derzeit aber nur in den USA erhältlich).

  • Hoffentlich wird aber dann , falls sich die Unternehmen selber nicht auf einen (evtl auch 2) Standard(s) einigen, vom Gesetzgeber ein Anschluss vorgeschrieben ! ( Aber evtl. nicht unbedingt wie zur Zeit beim Smartphone mit USB : ich fände es praktischer wenn man wie zur Zeit beim normalen Tanken, einfach ein Stromkabel direkt an mein Auto anschließen könnte …)
    Ansonsten gäbe es ein Heilloses Durcheinander!

  • Wahrscheinlich mit eigenem Stecker …

  • …und nach dem wievielten iAuto-Update geht dann endlich die Zentralverriegelung bei zuruf von „Hey Auto…Schließ die Tür“ endlich zu? Oder geht dann immer noch die Kofferraumklappe auf.

  • Bitte keinesfalls noch ein weiteres proprietäres System zum Aufladen des Apple-Car!
    Das Einzige, was der E-Mobilität in die Strümpfe helfen kann, sind verbindliche leistungsfähige Standards zum schnellen Laden von Elektoautos.
    Kein Mumpitz und keine faulen Kompromisse bitte.

  • Stefan B. aus H

    Das iCar wird es nie geben, weil der benötigte Akku zu dick wird und die Räder verhindern, dass das Teil plan auf der Straße liegt. Das würde die Designer stören und den Liegekomfort schmälern. Auch stellt sich heraus, dass der Lightning-Stecker nicht zum Laden ausreicht und auch der Smart-Connector hierfür ungeeignet ist.

    *scnr*

  • Das Auto hat am Ende bestimmt nur einen Anschluss… die Frage ist nur ob USB-C oder Lightning

  • So langsam können die wirklich mal ein Fernseher, Toaster und Stifte rausbringen… Wir wollen mehr Produkte… Und die machen einfach nicht wie die Gerüchte sagen…. Ej man!

  • Apple wird Autos bauen aber ganz sicher nicht für Privatleute. Die Dinger können von der Kumune geordert werden und fahren von alleine. Dadurch das sie ständig unterwegs sind kann man dann per App eines anfordern, welches dann 2 – 5 Minuten später vorfährt. So und nicht anders muss die Zukunft aussehen. Die Jugendlichem von heute machen doch eh immer weniger den Lappen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18862 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven