ifun.de — Apple News seit 2001. 19 360 Artikel
   

Netto: iTunes-Karten mit Rabatt online bestellen

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Über das iTunes-Karten-Angebot bei Netto haben wir bereits zu Wochenbeginn berichtet. Allerdings haben nicht alle Filialen von Montag an an dieser Aktion teilgenommen. Teilweise läuft die Aktion auch nur vom gestrigen Donnerstag bis Samstag, achtet also prinzipiell immer auf die lokalen Werbeprospekte.

netto-itunes-karten-online

Ergänzend könnt ihr die vergünstigten Karten nun auch online bestellen. Hier müsst ihr euch allerdings darüber im Klaren sein, dass zusätzlich zum Kaufpreis noch 4,95 Euro Versandkosten anfallen und sich der Rabatt unterm Strich dementsprechend verringert. Bezahlt werden kann die Online-Bestellung per Vorkasse, Kreditkarte oder Paypal.

Netto staffelt den Preisnachlass abhängig vom Wert der Guthabenkarte. iTunes-Karten im Wert von 15 Euro bekommt ihr mit 10 Prozent Nachlass für 13,50 Euro, für die Karten im Wert von 25 Euro bezahlt ihr 15 Prozent weniger, also 21,25 Euro und auf die Karten im Wert von 50 Euro gibt es 20 Prozent bzw. 10 Euro Preisnachlass. Somit lohnt sich die Online-Bestellung also eigentlich erst ab dem Kauf einer 50-Euro-Karte.

Freitag, 19. Feb 2016, 11:23 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Haha wer macht denn das? :D
    Netto ist auch sehr freundlich. Das Ding könnte man in einem Brief für 0,7€ versenden….

  • Wäre viel besser, wenn man dann nur den Code zugeschickt bekommt!!!

  • Mal eine Frage: kann man über das Guthaben mit iTunes Karten auch sein Apple Music Abo oder iCloud Speicherplatz bezahlen?

    • Und Netflix auch und und und…
      Alles dann quasi 20% billiger.

    • Hat bei mir mit iCloud nicht funktioniert. Muss jetzt wegen der 0,99 € monatlich eine Kreditkarte hinterlegen. Kann mir kaum vorstellen, dass sich das für Apple rechnet …

      • Die Kreditkarte musst du immer hinterlegen. Sobald du Guthaben auf deiner AppleID hast wird jeder Kauf erst davon abgezogen.

      • Was aber auch noch wichtig zu erwähnen ist:
        Bei einem Familien-Account wird jeder Einkauf eines anderen Familienmitglieds, wenn man selbst das Oberhaupt ist und Guthaben hat, NICHT von eben diesem Guthaben abgezogen sondern IMMER nur von der hinterlegten Kreditkarte ODER von eventuellem Guthaben des Familienmitglieds, was den Einkauf getätigt hat.
        Das finde ich etwas blöd geregelt.

      • Die Kreditkarte musst du nur bei Aktivierung bzw Bestellung der iCloud hinterlegt sein. Die Kohle wird vom Guthaben abgebucht.

        Nach der Aktivierung kannst du die KK wieder löschen. Mache ich schon seit Jahren so.

      • Warum bekomme ich dann von Apple immer den Hinweis, dass ich keine Kreditkarte hinterlegt habe (wenn ich sie wieder gelöscht habe)? Meine iCloud Speichergröße wird dann auch gleich nach Ablauf auf die 5GB zurückgeschraubt. Genug Guthaben wäre vorhanden …

      • Keine Ahnung. Es funktioniert wie von Karl geschildert.

        Kreditkarte und Apple ist laut Netz heikel. Mir auch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19360 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven