ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Netflix hebt Preis für Standard-Abo an

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Netflix hat den Preis für das bislang für 8,99 Euro erhältliche Standard-Abo auf 9,99 Euro pro Monat erhöht. Die Kosten für die beiden anderen Abo-Optionen Basis und Premium bleiben unverändert, ebenso erhalten Bestandskunden ihr Standard-Abo voraussichtlich noch ein Jahr lang weiter zum bisherigen Preis.

netflix-alle-geraete

Damit wir unser Angebot weiterhin um neue Serien und Filme, einschließlich beliebter Netflix Originale wie Orange Is the New Black und Marvel's Daredevil erweitern können, erhöhen wir für Neumitglieder den Preis für das Abo „2 Geräte gleichzeitig“ von 8,99 € auf 9,99 €.

Bestehenden Abonnenten verspricht der Anbieter per Mail, dass sich die Konditionen für ein laufendes Abo ein Jahr lang nicht ändern werden. Netflix bietet in Deutschland drei verschiedene Preismodelle an, wobei das Standard-Abo wohl das meistgenutzte davon ist. Hier sind die Inhalte in HD verfügbar und lassen sich von zwei Geräten gleichzeitig abrufen. Die zum Preis von 8 Euro angebotene Basis-Option läuft ohne HD und nur auf einem Gerät, das Premium-Abo zu 12 Euro bietet sofern verfügbar auch Ultra-HD und ist auf bis zu vier Geräten gleichzeitig nutzbar. (Vielen Dank für eure Mails.)

Dienstag, 18. Aug 2015, 7:51 Uhr — Chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab ich kein Problem damit. Preis/Leistung ist immer noch sehr gut.

      • Ich würde noch weiter gehen. Von mir aus können die auch 20€ nehmen und dadurch noch mehr und bessere Inhalte anbieten. Wenn dadurch neue Filme schon ab Erscheinen der BluRay verfügbar sind, könnte ich damit sehr gut leben.

    • Sehe ich genauso. Durch die OV/ Untertitel Option den anderen Anbietern meilenweit voraus.

      • Sehe ich genau so! Verstehe einfach nicht, wieso sich so viele Anbieter mit Untertiteln so schwer tun.

    • Ich habe dahingehend ein Problem damit, dass die in der Mail, wo sie Preiserhöhung ankündigen, noch groß mit den Netflix Originals werben und in meiner speziell mit House of Cards (wahrscheinlich, weil ich die geguckt habe) und wo ist die dritte Staffel? Hat Netflix exklusiv an Sky lizensiert und als Netflix Kunde darf ich jetzt ein Jahr warten, wohin gegen die Sky Kunden die dritte Staffel bereits schauen können. Wenn die schon die Preiserhöhung mit der Produktion von Netflix Originals begründen, dann sollten diese auch exklusiv für Netflix Kunden zu erst zu sehen sein.

      • Dann freu dich auf den 28.08., denn dann wird HoC Staffel 3 auf Netflix Deutschland verfügbar sein!

      • Da es mittlerweile weitere sehr gute und erfolgreiche Eigenproduktionen gibt, liegt das Hauptaugenmerk wohl auch nicht mehr auf House of Cards.

    • War ja eh zu erwarten – 9,99€ ist mom ja Standard

  • So lange sie noch ein paar Staffeln von BoJack Horseman davon finanzieren, können sie mein Geld gern haben.

  • Gleiche Ankündigung gab es im Mai 2014 für US-Kunden, Standard-Abo von $7.99 auf $8.99. Jedoch wurde Bestandskunden eine 2-jährige Preisgarantie eingeräumt.
    Begründung lautete damals, damit sie mehr Filme und TV-Shows anbieten können.

  • Californication seit letzter Woche.. YEAH!

  • Das schlimmste an diesen ganzen Streaming Diensten sind die exklusiven Serien und Filme. Wenn ich bei mehreren Anbietern ein Abo brauche, um alle meine Serien zu schauen, dann ist das für mich keine Option.
    Wenn es bei Amazon nicht die anderen Vorteile geben würde, würde ich Prime vermutlich auch kündigen.
    Ähnlich ist es mit Musik Streaming. Wenn ich mir die gute Musik (subjektiv) noch extra kaufen muss, dann hol ich mir doch kein Abo, das mehr kostet als ich sonst für Musik ausgebe.

    • Wobei man Netflix zu gute halten muss das sie viele Eigenproduktionen haben die allesamt ein sehr hohes Niveau haben (story, schauspieler und effekte mäßig) und auf unterschiedliche Geschmäcker abgestimmt sind. Von daher ist der Preisanstieg bei Netflix mehr als gerechtfertig (auch wenns mich durch Premium (noch) nicht betrifft). freue mich schon auf die neue house of cards staffel…

      • Ich habe mir so einige Netflix-Produktionen angesehen und muss sagen, sie ähneln sich schon sehr stark. Die Figuren und Beziehungen sind meist die selben. Hintergrund und Schauspieler wechseln einfach :)

      • @Gottseidank: Und du bestimmst jetzt was gerechtfertigt ist und was nicht?
        Und die Eigenproduktionen mit sehr hohem Niveau lösen jetzt nicht Ouzo´s Problem. ;-)

      • @Andreas: kann ich so nicht sagen, ich fand da schon große unterschiede. Zumal dort auch unterschiedliche Drehbuchautoren und Regisseure am werk waren.
        @FloFlo: ja, für mich entscheide ich das. Leb damit.
        @Frank: da ich auf der Arbeit bin und in der Pause jetzt nicht so die Zeit habe alles zu lesen (ist ja etwas länger der Text) verstehe ich deinen Verweis nicht. Nur weil die Serie ein nicht so gesellschaftliches Thema behandelt oder warum ist diese nicht wünschenswert?

      • Für mich sind einige Netflix-Produktionen die absoluten Serien-Highlights der letzten Jahre. Dazu gehören vor allem Fargo, Bloodline und House Of Cards. Man kann natürlich nicht jeden Geschmack treffen, aber dafür gibts ja nun auch genug unterschiedliche Anbieter.

    • Einfach auf ein paar Serien/Filme verzichten. Davon geht die Welt nicht unter, und dir wird nichts fehlen.

    • Niemand zwingt dich bei Streaming-Anbieter „XY“ ein Abo abzuschließen, damit du die Eigenproduktion des Anbieters schauen kannst.
      Kauf dir die Blu-rays/DVDs und heul nicht rum.
      Schlimm ist das!

      • Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass ich gezwungen werde, mehrere Abos abzuschließen. Ich habe geschrieben, dass die wegen diesem ganzen exklusivem Misst kein Geld von mir sehen werden. Nächstes Mal lesen, verstehen und dann evtl. Antworten.

  • Ja, das mit dem „wo-läuft-was“ ist ein sehr großes Problem. Davor hatte uns Steve Jobs seinerzeit bei Musik mit iTunes bewahrt.
    So schön, praktisch und (im einzelnen) günstig die SteamingDienste auch sind: möchte man alle Serien und Filme sehen, die einem interessieren, müsste man vermutlich pro Monat €50,- und mehr für die verschiedenen Abos ausgeben.
    Und genau deswegen gibt es noch immer so viele illegale Seiten im Netz, die genau das Problem nicht haben.

    • Naja, man könnte mittlerweile Kabelfernsehen abbestellen, dann wäre das auf dem selben Preisniveau.

      • Ich habe kein Kabelfernsehen. Man bekommt genug Schwachsinn über Satelit ;)
        Ich gehöre wohl zu den ewiggestrigen, die nicht einsehen, dass die monatlich für etwas bezahlen, was man auch so bekommen kann.

      • Kannst Du eben nicht !
        Ich kann mir auf Netflix eine komplette Serie ansehen.
        Wann ich will, wie ich will und in welcher Sprache ich will.
        Das ganze in HD an einem Stück ohne bescheuerte Werbung oder schwachsinnige nervende Einblendungen.
        Mein Leben ist zu kurz für Werbung. „Normales“ Fernsehen ist leider nur noch unerträglich !!!
        Selbst bei Sky und den öffentlich Rechtlichen, für die ich Geld bezahlen muss, bekomme ich diese unerträgliche Werbung.
        Daher wäre ich gerne bereit für Netflix sogar noch deutlich mehr auszugeben, Hauptsache keine Werbung !

      • @Klatuu: mein Leben ist lang genug. Ich habe sogar Zeit zum Kommentare schreiben.

      • Dafür ist die werbung ja auch gut :D

  • Netflix ist nicht schlecht allerdings fehlt es mir an guten Filmen. Für Serien ist es top für Filme leider weniger gut. 10€ gerade noch akzeptabel. Wenn die weiter den Preis erhöhen kann man auch Sky buchen.

  • Ich habe über Satellit und der Aufzeichnung über einen Recorder ständig so viele Filme zur Verfügung, dass ich kaum in der Lage bin alle anzuschauen. Da kann ich gerne auf ein paar Spezialfilme und Streaming überhaupt verzichten.

  • Persönlicher Geschmack und so… ;)

  • man kann es mit House of Cards auch echt übertreiben, mich ärgert es auch. Aber es handelt sich um eine (!) Netflix Serie die verkauft wurde als Netflix Deutschland noch nichtmal geplant war. In Zukunft wird krine Netflix Serie mehr an andere verkauft.

    Mal davon abgesehen ist die dritte Staffel ab nächster Woche auf Netflix, und sonit 6 Monate und nicht 12 Monate später als bei sky.

  • Die Diskussion ist interessant. „Zahle gern mehr…auch 15€….“ Aber GEZ will keiner zahlen, weil man es ja angeblich nicht nutzt (Fernsehen UND Radio). Dabei laufen dort im Monat mindestens so viele gute Filme, die man aufzeichnen kann, dass der Einzelpreis fürs kostenpflichtige Leihen viel wäre. Und kommt jetzt nicht mit „da kann ich frei entscheiden“.

    • Ja kann ich, muss ich aber nicht. GEZ wird mir aufgezwungen. Egal ob ich die ÖR sehe/höre oder nicht. Abgesehen davon das da genauso Werbung läuft wie auf anderen Sendern.

    • Ich habe mich gegen Netflix und öffentlich rechtlichen Rundfunk entschieden. Rate mal, was ich bezahle.

    • Ich habe kein TV mehr zuhause, da ich weder die Privaten noch den ÖR sehen möchte. Radio nutze ich auch nicht. Lediglich die Tagesschauapp nutze ich noch und dafür habe ich, berechtiger Weise, früher auch den Handy Tarif (17€ für 3 Monate) gerne bezahlt. Ich möchte dir weder Traumschiff noch Tatort oder sonst irgend was finanzieren. Irgend wo hört meine Solidarität auf, nämlich dort wo unnötiges finanziert wird und das sind für mich solche Sendungen.

  • Also mir sind 10€ zuviel. Habe Prime und dort noch genug zum schauen und DVDs auch noch. Werde daher netflix nur noch ab und zu mal für nen Monat holen und dann die exklusiven Staffeln durch schauen

  • Mein Tipp:
    iTunes Guthaben mit immer mal wieder reduzierten Karten (z.B. 20 %) aufladen und dann Netflix über das AplleTV abonnieren. Der Betrag wird monatlich vom iTunes Guthaben abgezogen und man hat im besten Fall Netflix 20% günstiger als normal ;D

  • Der Preis wäre OK, aber das Angebot dafür ist, zumindest in der Schweiz, zu mager. Viele bekannte Serien fehlen und gute Filme muss man gar nicht erst suchen.

  • Das gute an Netflix ist doch, dass man per Vpn einfach die amerikanischen Inhalte sehen kann. Da ist dann auch House of cards kein Thema und man muss nicht auf eine Übersetzung warten.

  • Wegen einer Serie (HoC) hol ich mir sicher kein Netflix. Habe Prime als Student sehr günstig und das Angebot ist absolut vergleichbar. 25 Euro pro Jahr inkl. Premiumversand und niemals Versandkosten VS. 10 Euro pro Monat nur für TV Angebot, da steht der Sieger sowas von glasklar fest!! Selbst als normaler Prime User (50 Euro pro Jahr) wäre für mich Amazon glasklarer Sieger. Und wenn ich HoC sehen möchte, gibt es andere Wege, auch wenn diese sich in einer Grauzone befinden.

    PS:
    HoC Staffel 3 ist ziemlich schwach und kann Staffel 1 und 2 bei Weitem nicht das Wasser reichen. Also an alle Netflix User hier, die sich diesen Wucher gefallen lassen und weiter oben ihre Vorfreude bekunden: Nicht zu viel erwarten!^^

    • Weil HoC ja auch die einzige sehenswerte Netflix Produktion ist. Was eigen Produktionen angeht ist Netflix noch lichtjahre vor Amazon. Vor allem da Amazon teilweise echt schwache Synchronisationen seiner Serien hat und diese auch noch monatelang dauern.

    • Prime nutze ich aus Prinzip nicht mehr, weil ständig Sachen dazwischen sind für die sie nochmal zusätzlich Geld sehen wollen. Dann gucke ich mir eine Serie an, vor der es schon 4 Staffeln gibt, und die letzte soll dann auf einmal Geld kosten. Richtig mies diese Taktik.

  • Mir ist Netflix auch 9,99€ wert.
    Gerade für mich, jemand der sehr viele Comedyserien sieht, ist das Angebot an Eigenproduktionen sehr attraktiv:
    Unbreakable Kimmy Schmidt
    Orange Is The New Black
    Arrested Development
    Grace & Frankie

    Plus zusätzlich die normalen Serien, die Netflix anbietet.
    Wer auf deutsch verzichten kann, ist mit einer USA IP eh besser bedient und
    da Netflix alle 10 Staffeln von Friends in HD anbietet, ist mir das Angebot auch 10 Euro wert.

    Einzig die Veröffentlichungspolitik finde ich ein wenig daneben.
    Es ist zwar schön, dass Netflix eine Staffel komplett am 1. Tag veröffentlicht aber ich habe nun mal nicht die Selbstbeherrschung, nur eine Folge pro Woche zu sehen. So bin ich in max. einer Woche mit der Serie fertig und muss ein ganzes Jahr auf die nächste Staffel warten.

  • Verflixt für mich leider uninteressant, da man die Filme /Serien nicht runterlasen und offline schauen kann.

    Ich bin geschäftlich soviel unterwegs und habe nicht immer eine gute WLAN Verbindung.

  • Die Rechte an der dritten Staffel hatten die schon sehr früh an Sky verkauft. Waren sich eben nicht sicher über Erfolg der Serie. Wenn es dich so wurmt hol dir einen VPN stell ihn z.b. auf Ostküste USA ein und schaue die dritte Staffel.

  • Zusammen mit Amazon Prime TV-Player: unschlagbar, auch in Preis/Leistung

    • Netflix Premium 12€ : 4 Familienmitglieder = 3€ – 4 Sky Film+HD Kündigungen 220€ = Ersparnis pro Familienmitglied ca. 50€ pro Monat.
      Da ist auch noch Amazon Prime locker drinnen, damit man schauen kann was man will, wo man will und wie man will.
      Endlich schluß mit Dauerwerbung und Endloswiederholungen.
      Selbst wenn diese Dienste um 10€ teurer werden zahlt es sich noch aus.
      Wer immer das Neueste sehen will kommt um illegale Downloads sowieso nicht herum, mir reicht das Angebotene.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven