ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Nest stellt neue Außenkamera mit Personenerkennung und App-Anbindung vor

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Der zur Google-Mutter Alphabet gehörenden Hardwarehersteller Nest vertreibt seine Produkte zwar weiterhin nicht direkt in Deutschland, ist uns aber durch seine Rauchmelder gut bekannt. Zudem wirkte sich die Tatsache, dass der ehemalige Apple-Mitarbeiter und „iPod-Vater“ Tony Fadell das Unternehmen gegründet hat, für entsprechende Popularität. Ergänzend zu der bereits längere Zeit verfügbaren Nest Cam Indoor hat der Hersteller nun eine intelligente Außenkamera vorgestellt.

Nest Outdoor Kamera

Die kompakte und für die Selbstmontage vorgesehene Nest Cam Outdoor ist nicht nur mit einem Bewegungssensor ausgestattet, sondern soll basierend auf Googles Bilderkennungsalgorithmen auch automatisch erkennen, ob eine Person vor eurer Tür steht. Die Kamera kann ihre Eigentümer in solch einem Fall per Push-Nachricht informieren und bietet dank eines integrierten 2-Wege-Audiosystems auch Gegensprechfunktionen.

Die wetterfeste Kamera ist mit einem 130-Grad-Blickwinkel ausgestattet und überträgt das Videosignal verschlüsselt. Für den Zugriff auf das Livebild sowie von Nutzern online gespeicherte Aufnahmen per App an. Die neue Personenerkennung soll per Update auch für die bereits vorhandenen Indoor-Kameras Nest Cam Indoor und Dropcam bereitgestellt werden.

Nest gibt weiterhin keinen Kommentar zu einem Verkaufsstart in Deutschland ab. Auch die neue Kamera soll in Europa zunächst nur in Großbritannien, Frankreich, Belgien und Irland erhältlich sein. Kauf und Lieferung über Amazon Frankreich waren für Deutsche Kunden bislang aber problemlos möglich.

Netatmo Presence mit ähnlichen Funktionen

In eine ähnliche Kerbe schlägt die für Herbst angekündigte Netatmo Presence. Der Hersteller verspricht mit dieser Kombination aus Außenkamera und Leuchte erweiterte Überwachungsfunktionen, darunter ebenfalls die automatische Unterscheidung zwischen Personen, Tieren und vorbeifahrenden Autos.

Donnerstag, 14. Jul 2016, 10:02 Uhr — Chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da finde ich die Netatmo Variante spannender.
    Die Stromversorgung ist schon an der Tür gewährleistet, weil man es an den alten Lampenplatz montieren kann.

  • Ich habe das Kamera System Arlo. Mit Kabel für draußen vor der Tür. Ohne Kabel im Gartenbereich. Einfach spitze.

  • Benutze auch Arlo. Ohne Kabel ist es einfach vielseitiger einsetzbar.

  • Ja, das Kabel würde mich auch stören.

  • Achtung laufende Kosten! Es werden wohl dieselben Preise wie bei der Indoor-Version gelten: https://store.nest.com/product/security/camera

    $100/Jahr um 10 Tage Recording aufzuheben; $300/Jahr für 30 Tage Recording.

    Und: Kann das Gerät nur 24/7 Aufnahmen online schieben? Sie schreiben auf der Seite etwas von 140GB/Monat die benötigt würden… Das wären etwas über 3MB/Minute :D – Das schafft meine Leitung gar nicht ;)
    Abgesehen davon würde es ja wohl genügen, wenn man nur bei einer Bewegung aufzeichnet? (ein kleiner lokaler Puffer wäre dann natürlich wünschenswert um auch die Sekunden vor der Bewegungserkennung zu haben)…

    Zu den Bedingungen wie angegeben? Für mich uninteressant.

    • Also baue ich eine Kamera in meinem privaten Bereich an und die filmt dann auf deren Server ?
      Meine Daten darf ich dann, nach der Zeit, wieder kaufen ? ASTREIN !!!
      Warum ist mir sowas nicht eingefallen. … ach stimmt … das kauft ja keiner.
      Scheinbar aber doch ……

  • Das ganze halte ich rechtlich auch für fragwürdig. Gesichtserkennung auf Google-Servern. Superidee.

  • Und in einem Jahr wird dann der Support eingestellt und das Gerät wertlos?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven