ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Nebia Shower: Duschen wie Tim Cook

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62

Was besseres kann einer Finanzierungskampagne kaum passieren. Apple-Chef Tim Cook unterstützt den wassersparenden Duschkopf Nebia und sorgt damit für ordentlich medialen Wirbel und dementsprechend hohe Unterstützer-Zahlen (wir nehmen uns da nicht aus).

nebia

Die Nebia-Entwickler versprechen nicht nur, dass ihr Duschkopf 70 Prozent weniger Wasser zu verbrauchen als der aktuelle (US-)Standard, sondern auch ein einzigartiges Duscherlebnis. Das Wasser wird dabei in winzige Tropfen zerstäubt, auf diese Weise vervielfacht sich dessen Oberfläche und damit der Wasserkontakt gegenüber einer gewöhnlichen Dusche drastisch.

Falls ihr auch noch auf den Zug aufspringen wollt, müsst ihr euch sputen, das Early-Bird-Angebot zu 250 Dollar ist bereits vergriffen und inzwischen werden mindestens 269 Dollar fällig. Auf die Lieferung warten solltet ihr allerdings nicht, momentan ist der Mai 2016 das gesteckte Ziel der Nebia-Macher.

Dienstag, 11. Aug 2015, 17:14 Uhr — Chris
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Lol Apple Preise jetzt auch für Duschköpfe…
    Und was hat man von nem so „Feinen“ Duschkopf, wenn sich eh alles mit Kalk zusetzt? Wie verträgt sich das Teil damit?
    Also ich lass da lieber die Finger von, klingt aber nett.

    • es macht vor allem in deutschland gar keinen sinn, da wir hier keine wasserknappheit haben. in kalifornien sieht das schon ganz anders aus. und das duschgefühl muss seltsam sein, das ding kommt sicherlich nicht an eine richtig schöne regendusche heran.

      • Du hast völlig recht.
        Wozu sparen, wenn man doch mit vollen Händen Wasser verschwenden kann….noch!?
        Mach dir mal Gedanken, dass in anderen Ländern Menschen, Tiere und Pflanzen verecken, während du 1h unter deiner Regendusche stehst.

        Vor solchen Leuten wie Du einer bist, ziehe ich meinen imaginären Hut.

      • dann kann man den HO ja locker im Wald vergraben – bin sicher von seiner Sorte ohne Kopfinhalt laufen auch mehr als genug durch die Gegend…

      • @Dragomir: Mann, red keinen Schwachsinn. Die Leute in anderen Ländern mit Wassermangel haben einen Dreck davon, ob Du hier Wasser sparst oder nicht. Deswegen haben die dort keinen Tropfen mehr.
        Im Gegenteil hat die ganze Wassersparerei hier schon erhebliche Probleme bei der Abwasserwirtschaft verursacht, weil die Abwasserrohre nicht mehr genügend durchgespült werden und die ganzen Fäkalien langsam die Rohre verstopfen.
        HO hat vollkommen recht, wenn es keinen Wassermangel gibt, dann bringt Wassersparen rein gar nichts, sondern ist sogar kontraproduktiv.

      • Dragomir,

        Wasser wird nicht „verbraucht“ sondern gebraucht, denn es gibt einen Wasserkreislauf. Gebrauchtes Wasser geht irgendwann wieder in die Umwelt und wird wieder und wieder verwendet. Da wir hier in Deutschland Wasser im Überfluss haben, spielt der Wassergebrauch auch keine Rolle – im Gegenteil. Da wir hier durch die ständigen Aufrufe „Wassersparen“ zu wenig gebrauche, muss die Feuerwehr die Leitungen spülen. Da werden dann Hektoliter von Wasser in die Kanalisation gespült.

      • Richtig Andreas!
        Aber solchen Sachverstand kann man von den Grünen und Linken dieses Landes leider nicht erwarten. Hauptsache den Moralapostel spielen… Da wird häufig mit Argumenten umher geschmissen, die ebenso aus dem Munde eines Kindergartenkindes kommen könnten :D

    • Sprühtechnik in der Dusche geht gar nicht. Legionellen diese zum Tod führen..

  • Nebelduschfunktion hat mein alter 10 EUR Duschkopf auch gehabt. War ein ganz ekeliges Gefühl. Hab dann immer normale Brause genutzt. Bessere Experience. :-)
    So ein Müll den sich Leute ausdenken. Echt mal.

  • Ein vernebeln erhöht die Gefahr für eine Infektion mit Legionellen. Ich nutze seit zwei Jahren die BUBBLE-RAIN espresso XL und bin sehr zufrieden damit (6L pro Minute bei vollem Komfort ). Die Gefahr für eine Legionellen Infektion wurde hier wissenschaftlich untersucht und konnte nicht bestätigt werden. Das Wasser wird nicht vernebelt sondern mit Luft aufgefüllt.

    • Oh ein Bildungsbürger….du weißt schon wann und wie Legionellen entstehen? Im Brauchwasserboiler wenn es steht und unter 55°C warm ist…ab 60°C ist die Gefahr gebannt und wenn sich das Wasser bewegt, was es ja in einer Dusche auch macht, ist kein Risiko mehr vorhanden. Kannst also deinen von der PR Abteilung deines Herstellers vernebelten Geist wieder schlafen legen..

      • Nebel in der Dusche geht gar nicht! Legionellen vermehren sich ab 25 grad ! Es Lebe NY mit 20 toten..

    • Die Brause habe ich nach einem Tipp von Freunden auch und bin sehr zufrieden.
      Und mit 89€ ist diese auch deutlich günstiger!

  • Und wie ist das Gesundheitsrisiko durch einatmen der kleinen Wassertröpfchen ?
    Fachleute warnen davor. Ich möchte nicht mit Atemmaske duschen. (Verunreinigtes Wasser)

  • und nach 3 tagen kommt nix mehr raus weils verkalkt ist xD

  • Dafür muss man das Wasser wärmer machen, da es durch die große Oberfläche auf dem Weg zum Körper schnell abkühlt.
    Außerdem sind die feinen Düsen bestimmt ständig von Kalk verstopft.
    Also meiner Meinung nach fraglich ob sich das wirklich lohnt.

  • Für was sich heutzutage alles so StartUps gründen. Ein Riesentamtam für etwas revolutionär Unglaubliches (den Eindruck vermittelt zumindest das Video aus dem üblichen Kickstarter-Baukasten) und dann kommt… ein Duschkopf mit Nebelfunktion für 270 $… Sowas gibt’s doch schon lange für weniger.
    Aber gut, anscheinend ist die Nachfrage ja da.

    • Ein Beispiel wäre noch Stefan Raabs sinnfreier Duschkopf der die Haare nicht nass macht. :D
      Ham sie dann letztes Jahr im Aldi verramscht. Heute groß im Restpostengeschäft.

      Die Gesellschaft mustert auf kurz oder lang den Schrott schon aus. :-)

  • Mal abgesehen davon das (noch mehr) Wassersparen in Deutschland nicht nötig ist. Im Gegenteil. Die Stadtwerke werben dafür MEHR Wasser zu verbrauchen, da ansonsten die Wasserleitungen Schaden nehmen. In Californien ist das natürlich anders. :-)

    • Nicht nur das, das was wir an Wasser sparen muss monatlich durch die Stadtwerke extra durch die Rohre gepumpt werden nur um die Rohre zu schützen. Diese extrakosten werden dann wiederum auf die Wasserkosten jeden einzelnen umgeschlagen. Es ist einfach traurig, ich hoffe das es bald Rohre gibt welche auch mit wenig wasser umgehen können.

      • Es braucht halt eine bestimmte Menge an Wasser um die Kanalisation frei zu halten. Zwischen Wasserverbrauch und Größe des Haufens besteht kein Zusammenhang. ;-)

      • Die Rohre sind nicht das Problem – die halten das schon aus. Das Problem ist, dass das Wasser zu lange in der Leitung ist und deshalb müssen Leitungen immer wieder gespült werden. Auf gut deutsch: Das Wasser das der Michel spart weil man ihm das jahrelang eingetrichtert hat, wird später sinnlos einfach in den Kanal gelassen. Resultat: Da die meisten Kosten beim Wasser fix sind und nicht etwa verbrauchsabhängig (so wird nur berechnet) steigen die Kosten pro Kubikmeter für Wasser und Abwasser ständig an. Je mehr gespart wird desto teurer wird der Kubikmeter Wasser. Super Sache

      • Ich weiß soweiso nicht woher diese Legende bezüglich Wasser sparen herkommt. Denn grundsätzlich haben wir hier keinen Mangel an Wasser. Und wenn wir hier Wasser sparen haben regionen mit Wassermangel immernoch nicht mehr Wasser. Was viel interessanter ist, ist das was man in das Abwasser tut.

  • Und dann dürfen wieder Millionen ausgegeben werden, um die Abwasserkanäle zu spülen. Dank des ganzen Wassersparklimbims haben vielen Kommunen ernsthaft Probleme damit.

  • Für Deutschland Klimbim. Hier gibt es genug Wasser. Übrigens ist Leitungswasser hier immer in Trinkwasserqualität, nix Legionellen !
    Den Kalifoniern sollte man mal das befüllen ihrer Millionen (!) Swimmingpools verbieten, dann wäre deren Wasserproblem sofort aus der Welt !

    • ach komm – ich verzichte nicht auf meinen 40.000 Liter Pool. Wird einmal im Jahr komplett befüllt. Dann nur noch automatisch das verdunstete Wasser. Dank aufschiebbarer Poolüberdachunh hält sich dies auch in Grenzen

    • Peter das stimmt so nicht. Zwar ist das Leitungswasser Trinkwasser wenn es die Wasserwerke verlässt aber auf dem Weg bis zum Zapfhahn kann es sehr wohl Verunreinigungen geben. Die Legionellen stellen bei. Trinken keine echte Gefahr dar, aber werden sie fein vernebelt, dann können sie eingeatmet werden und verursachen dann schwere Lugenentzündungen, die auch tödlich sein können. Besonders gefährdet sind Immun geschwächte Personen.

    • Die Legionellen kommen nicht über das Leitungsnetz ins Haus. Sie bilden sich IM Haus, z.B. in still gelegten, aber noch angeschlossenen Warmwasserleitungen.
      Ich führe solche Beprobungen durch und würde einen solchen Duschkopf nur in meinem eigenen Haus installieren, auf keinen Fall in einem älteren Mehrfamilienhaus wo man echt nicht weiss wie die Installation in den anderen Wohnungen aussieht.

  • Möchte auch nicht wissen, ob die Luft im Badezimmer dann mehr an Feuchtigkeit gesättigt ist. Aufsteigender Wasserdampf durch Wärme ist eh schon da. Ob das gut für Badezimmermöbel, Bakterienbildung und Lunge ist???
    Hätte auch gern mal gesehen wie sich damit jemand ne Spülung aus langen Haaren wäscht oder ein Peeling vom Rücken… oder nach dem Duschen einfach mal die Dusche abspülen möchte…

  • Wer ernsthaft Angst beim einatmen hat sollte im Nebel lieber die Luft anhalten:-)

    Viel schlimmer ist der Frust sich mit so einer Dusche das Shampoo aus aus den Haaren zu waschen – da wird man aggressiv dabei!

    • Nebel ist noch mal etwas anderes, wenn du 1-mehrmals am Tag unter die dusche gehst bist du wesentlich öfters diesem sprühnebel ausgesetzt. Das könnte auf dauer schon zu problemen führen.

    • Der Vorteil der Nebeldusche ist doch, dass man empfindliche Farne und Moose nicht mehr bestäuben muss, sondern sie einfach mit unter die Dusche nimmt

  • aber gerade bei den momentanen Temperaturen perfekt

  • Von amerikanischen Duschköpfen erwarte ich eine Waterboarding-Funktion und nicht so ein Wellnessgedönst.

  • Und für 270$ gibts nicht mal ne App? Schwach…

  • Einfach weniger duschen spart auch eine Menge Wasser ;-)

  • Die Gold Edition kommt dann unter dem Namen Golden Shower auf den Markt

  • Klingt echt cool das System, sich einen Kopf über Legionellen zu machen, spielt bei dem Thema echt keine Rolle! Legionellen sind nur gefährlich bei der Aufnahme über die Lunge, und zwar über Dampf und das macht schon der Wasserhahn. Redet euch nicht soeinen Schwachsinn ein. Neue Produkte Kosten nunmal Geld, Wellness kostet nochmehr Geld finde den Preis angemessen, spart Wasser. Zum Thema Kalk sorry, passiert, Wasserbehandlung gibt es, Geiz gibt es auch entscheidet selbst. ;)

  • Nix für Berlin…..bei der Wasserhärte hier dauert es von 12 bis Mittags bis das Ding verkalkt ist ;).

  • Schon mal mit bekommen das in California seit 4 Jahren kaum geregnet hat und nach Möglichkeit Wasser zu sparen angesagt ist. Außerdem ist die Wasserqualität eine andere als in Deutschland. Die Gefahr bei Legionellen bestabd hauptsächlich in den öffentlichen Bädern.

  • Das Wasser welches wir in Deutschland zum Duschen verwenden geht doch nicht verloren. Es kommt zurück in den Kreislauf. Wie überall sonst auch. die Erde ist ein geschlossenes System. und wir in Deutschland haben mehr als genug Wasser. wenn dann mach dir lieber Gedanken über Glyphosat und sonstigen Dreck, der auf Äcker gesprüht wird und unser Grundwasser verseucht.

  • Komisch…. habe nur ich den Eindruck, dass der Hauptsprecher sich Tim Cook oder Jonny als Vorlage genommen hat, so komisch zu reden?

  • Ist dann am Ende wie diese bekloppten Wassersparspülungen. Seit es das Zeug gibt, brauche ich 10x so oft die Klobürste. Wenn man zusätzlich die Spartaste nutzt, bekommt man nicht mal Urin ordentlich weggespült. Was man bei wenig genutzten Toiletten, in denen das Gemisch dann länger steht, riecht und auch sieht.

    => Super toll!

    Genauso meine Spülmaschine mit A+++. Die trocknet viel viel schlechter als das alte Schrottding.

    Oder die Waschmaschinen, die bei 60 Grad nur noch mit 45 Grad waschen. Das wird einem dann als Energieeffizienz verkauft.

  • Dieser Wassernebel ist bestens zur Brandbekämpfung geeignet. Giftige Gase werden gebunden und gleichzeitig das Umfeld gekühlt. Die Wasserbevorratung wird drastisch gesenkt und Wasserschäden beim Löschen minimiert.

    Das Berliner Abwassernetz leidet unter Wassermangel. Die weitere Reduzierung des Wasserverbrauchs verschärft dieses Problem. Der Umgang mit Wasser muss weltweit individuell geregelt werden.

  • Ich will ja keine Werbung mache, aber die Grohe Rainshower spart im Eco-Mode 40% des ohnehin schon geringen Verbrauches. Das dürfte den 70% des Projektes oben entsprechen. Nutzen tu ich den Eco-Mode aber nicht. Die Rainshower gibt es seit Jahren, in zum Bad passenden Farben, und kostet aktuell im Angebot €65

  • Falsch! Tim Cook ist der Fernsehkoch mit Sprachfehler. Der sollte sich einfach mal die Zunge besohlen lassen.

  • In Deutschland müssen Kanäle gespült werden weil wir nicht genug Wasser nutzen. Du zahlst also extra für dein Wasser weil wir nicht genug nutzen.

    Egal was in anderen Ländern an Knappheit herrscht wir fliegen unser Wasser dort nicht hin. Wasser sparen in Deutschland ist dumm und zerstört die Kanalisation. Ethisch gesehen gibt es auch nichts einzuwenden da unser übrig gebliebenes Wasser für nichts genutzt wird.

  • Verantortungsloser geht nimmer!
    In New York sterben 10 Menschen und
    100 verletzte. Vielleicht sollte der Mc Boss sich informieren wo Mann und Frau Legionellen Erreger holen kann.

    Darum Pfui !!!

  • Amerikanisches „System“
    Große Namen verramschen alles, genau wie bei den Dyson (Heiz)-Lüftern, werden als Inovation und Neuheit für 300.–€ und mehr angeprisen, sind aber ganz ordinäre (Heiz)-Lüfter mit einem schwächeren Wirkungsgrad als die Standardgeräte. Den Lüfter siehst eben nicht weil er im Fuß eingbaut ist, allerdings kommt daher auch der schlechtere Wirkungsgrad.
    Bei den Amis ist das ja egal, Hauptsache der Rubel rollt..

  • Was soll daran neu sein? Meine Dusche hat das gleiche Prinzip (Nebelfunktion) und die ist bestimmt schon 10 Jahre alt. Man könnte wirklich meinen die Leben hinter dem Mond!

  • Ich habe nicht alle Kommentare gelesen. Setzt kalkhaltiges Wasser nicht solch feine Düsen so?
    Was ich schon gehört habe ist, dass die Deutschen gerne Wasser sparen. Das führt dann dazu, dass die die Kanalisation mit extra Kosten gereinigt und repariert werden muss, da wenig durch gespült wird. Daher Extra-Kosten für die Kommunen.

  • Ach was „Nebia“ – Doosh ist doch viel cooler!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven