Nächste Woche angeblich nur Software-Update für Apple TV

43 Kommentare

Alles wartet auf ein neues Apple TV (wir auch), aber nächste Woche soll es zunächst wohl nur ein Software-Update für die kleine Set-Top-Box geben. Das für Dienstag angekündigte Apple-Event bleibt in Sachen Hardware wohl auf das iPhone fokussiert.

apple-tv-500

Das dem Wall Street Journal zugehörige Technikblog AllThingsD zitiert „gut informierte Kreise“ mit der Aussage, dass Apple nächste Woche keine neue Apple-TV-Hardware vorstellen, sondern lediglich die Funktion der aktuellen Modelle erweitern wird.

iOS-Entwickler können ja schon längere Zeit eine Vorabversion des Apple-TV-Betriebssystems laden, das unter anderem Apples hierzulande wohl zunächst nicht verfügbares iTunes Radio integriert. Darüber hinaus soll laut AllThingsD eine AirPlay-Erweiterung kommen, die die Wiedergabe von im iTunes Store gekauften Inhalten auf fremden Apple TVs einfacher macht.

So if you’ve bought a TV show or movie from Apple’s iTunes store, you could watch it at a friend’s house, by calling it up on your iPhone, and telling your friend’s Apple TV to start streaming it.

Wir verstehen diese Aussage mal so, dass hier nicht wie schon möglich der komplette Film über das iPhone gestreamt wird, sondern das iPhone quasi als „Gast-Fernbedienung“ funktioniert und in der Tat die eigenständige Wiedergabe eines nicht mit dem auf Apple TV hinterlegten iTunes-Account gekauften Films anstoßen kann.

Diskussion 43 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Mhhh, aber ich frage jetzt mal in die Runde !!! Was soll beim Apple TV noch an Verbesserung rein ??? Der hat ja 1080p Auflösung und Hardware reicht ja auch !!!

    Denke Apps und Zusatz müsste alles per Software gehen ohne das man nen neues Apple TV braucht !!! Oder ?!?

    MfG Olli

    — Olli
    • Wünschenswert wären Apps von Drittherstellern, Zugriff auf NAS (aTV kann ja nicht mal Platzen an der Extreme/Capsule nutzen) und blu Ray ISO (incl. 3D).

      Dann sehe ich einen Nutzen in der Box, wegen des geringen Stomverbrauchs. Habe ja schon mein Mini am TV.

      — Elv
      • Ja das mit dem NAS ist echt doof. Aber dank Plex und Plex Connect ist es jetzt wenigstens etwas brauchbar. Und neuerdings gibt es Plex auch für DS213+ (PPC)!

        — Hofy
      • Da kann ich mich nur anschließen! Es ist echt nicht nachvollziehbar warum der Standard nicht unterstützt wird.

        — Hofy
      • Vernünftige Formate wie MKV, DTS, AC3… Die eigentlich jede Set Top Box beherrschen soll.

        — Duff-Man
      • Das ding hat nen mini USB Typ B Anschluss :-/
        Oder wurde der beim aTv3 abgeschafft?
        Zumindest kann ich mein ATV2 auf den Weg nen JB geben ;)

        — Toilettenpapier3000
    • Ich brauch’s nicht aber da Apple letztens ihre Hardware für WLAN AC fit gemacht hat wäre das eine mögliche Hardware-Änderung. Oder mehr verbauter Speicherplatz für die irgendwann hoffentlich erhältlichen Apps.
      Mehr Leistung, falls dass das Problem ist warum Spiele per AirPlay so eine deutliche Verzögerung haben, der Ton teilweise stockt etc

      — Komacrew
      • Das liegt eher an deiner anderen Hardqare. Ist dein apple tv über wlan verbunden? Wenn ja, verbinde mal per Lan, brachte bei mir flüssige Wiedergabe von u.a. Spielen!

        — Arpi
      • Und welche 4K Videos willst du dann abspielen? Außer ein paar Handys unterstützen nur wenige Geräte die Aufzeichnung in 4K mit flüssiger Framerate.

        — ChristianM
    • Von mir aus muss sich da nichts ändern. Ich kaufe da meine Filme und die laufen wunderbar. Die Software könnte etwas besser werden (wenn man z.B. in einem Film spulen will) aber ansonsten bin ich so zufrieden, wie das Ding ist.

      — Stefan
      • Ich glaube …
        Ich glaube …
        ….
        Hört sich an wie ein Glaubensbekenntnis ….

        Wer denkt denn hier auch mal?
        :-)

        — DerKaterKarlo™
    • Nein, alles nur eine Finte. In Wirklichkeit setzt sich Apple zur Ruhe und Tim Cook wechselt zusammen mit Phil Schiller zu Microsoft. Ich muss das wissen, schließlich hast du mich ja gefragt.

      — Kim
  2. Ich denke das es auch ein neues Apple TV geben wird. Irgendwann mal…

    Es wird auch kommen das man seine herumstehenden Boxen wie ATV und Time Capsulen irgendwann turnusartig tauchschen wird um den ständigen Bedarf an Speicher, Netzwerkgeschwindigkeiten und App`s voll ausreizen zu können.

    — Michael
  3. Das ging bisher tatsächlich nicht. Ein am iPhone oder iPad gekaufter Film konnte nicht am heimischen Mac oder gar iTV angesehen werden.

    — Rainer
    • Klar geht das! Einfach Problem mit dem Kauf melden und du kannst den Film direkt neu am PC Laden ohne Probleme

      — Typhoon
    • Warum habe ich das dann schon hundertmal gemacht? aIch kaufe die Filme meist am iPad und lade die dann auf PC oder Mac und alles funktioniert perfekt.

      — teschidererste
  4. Nummer 1: Airplay Mirroring funktioniert bei vielen sehr schlecht …. Besonders bei spielen und Videos, wo eine Verzögerung nicht geht.
    Nummer 2: es fehlt immer noch der Appstore für den TV was mir gar nicht einleuchtet. Man könnte so eine Art mini Apple Konsole rausbringen ( s. Android konsolen wie Gamestick)
    Nummer 3 : iOS auf dem Apple TV sieht zu altbacken aus … Erst recht mit dem release von iOS7 … Man kann da viel mehr draus machen (s. z.B. Gamestick)

    — molekuel
    • Für Apps bräuchte man allerdings eine veränderte Hardware, da dass Apple Tv der jetzigen Generation keinen internen Speicher hat, bzw. diesen als Puffer zum Laden von Filmen benötigt.

      Und das Apps gestreamt werden glaub ich nicht!

      — Touch2nd
      • Nun ja, es sind 8GB interner Speicher vorhanden. Abzüglich dem System und einer üppigen Reserve fürs Buffering ließen sich sicher 1 bis 2 GB für Apps freihalten. Was aber natürlich extrem wenig Platz für Apps wäre.

        — Pazuzu
  5. Ich denke das Apple einen zu hohen Erwartungsdruck hat.
    die können einfach nicht erfüllt werden.

    Es wird wie immer nur Produktupdates kommen

    — Björn
    • Zudem kommt dass grade dieses Jahr viel zu viel “geleaked” ist. Man weiss bereits wie die neuen Geräte aussehen werden und so hat apple auch den “One-more-thing-Effekt” zumindest für dieses Jahr verloren.

      — Touch2nd
  6. Ich hätte mir das Geld schenken können weil ich mich vorher nicht informiert habe. Viel informieren braucht man ansich nicht, denn die Kiste kann nicht sonderlich viel.
    Mein persönlicher Fehlkauf. Vermutlich würde ich es mehr nutzen wenn es wenigstens Visualisierungen beim Musikabspielen über iTunes Match hätte.

    — Jeclate
    • Visualisierungen kannst Du in Form von Fotos nutzen. Ordner auf dem PC dem AppleTv zuweisen und schon spielt er die Diashow von Fotos Deiner Wahl! Funzt gut und mit den letzten Urlaubsfotos kommt noch mal das Urlaubsfeeling auf! ;-)

      — JK
  7. Ich finde das ATV wirklich gut, nur ist es ein halbherzigen und nicht wirklich durchdachtes Produkt. Das bezieht sich allein auf die SW.
    Denn warum kann bei 8GB RAM die Mediathek nicht permament auf dem ATV gespeichert werden und beim nächsten connect zu iTunes wird die DB im Hintergrund gesynct? Wenn man seine lokal, z.B. auf einem NAS, gespeicherten Filme, Musik, Bilder anschauen möchte, muss IMMER ein iTunes Rechner (ob auf Windows oder Mac) laufen. Die Mediathek hat doch ‘fast’ sämtliche Daten/Informationen wie Typ, Inhalt, Speicherpfade um die Daten auch Autark abspielen zu können. ‘Fast’ bedeutet das die Covers, zumindest die von Filmen (warum auch immer) nicht in der Mediathek gespeichert werden, sondern erst beim Zugriff auf die Datei ausgelesen wird. Jetzt könnte man sagen das dies Speicherverschwendung ist, da ja alle getaggten Informationen im File gespeichert sind, was auch gut ist. Aber das wäre bei 1000 Files mit einer durschnittlichen Covergröße von 100 KB ca. nur 100MB. Bei mehreren hundert Files nervt es einfach diese immer wieder aufs Neue in iTunes einlesen zu müssen. Das passiert z.B. fast immer wenn das NAS aus ist, egal ob iTunes aktiv ist oder erst gestartet wird.
    Die Files kann man natürlich im ATV sehen, nur halt ohne Cover, was soll das?
    Hier müsste Apple mal dringend seine Hausaufgaben machen und mehr an die Nutzer und Usability denken.

    — BB
  8. Ich wüsste gern mal, wie diejenigen, die Apps auf dem Apple TV fordern, sich das vorstellen. Was wollt ihr? Spiele? Player für Internetvideos? Oder ein Tabellenkalkulationsprogramm?
    Jetzt heben bitte mal alle die Hand hoch, die daheim zwar ein Apple TV aber kein iOS-Gerät haben. Alle anderen haben doch die Möglichkeit, Apps auf ihrem Smartphone/Tablet zu installieren, die das Apple TV als (unabhängigen) Bildschirm benutzen. Es gibt nur leider im Moment viel zu wenige Entwickler, die davon gebrauch machen. Aber ein Doodle Jump, bei dem ihr auf dem Fernseher das Bild seht und das iPhone nur als Controller benutzt, ist jetzt schon ohne weiteres möglich.
    Ich persönlich bin froh, dass Apple keine unnötig große Festplatte in das Apple TV einbaut, die nur den Preis und die Reaktionszeit erhöhen würde. Das Apple TV ist nunmal ein günstiges Tor vom Fernseher in die Welt von iTunes und co und kein Computer. Wenn ich das brauche, kann ich doch auch meinen Mac an den Fernseher anschließen.

    — Kim
    • Kann ich dir leider nicht zustimmen … Ich denke für spiele wäre das sehr sinnvoll … Würde die Airplay geschichte besser funktionieren wäre das auch wieder ein anderes thema … Aber laggs bei rennspielen und c.o. Sind halt ein absolutes no-go … Was bringt es mir realracing auf dem Apple TV zu spielen wenn es nicht ruckelfrei läuft … Ich weis bei manchen scheint es besser zu funktionieren aber nicht jeder hat einen neuen schnellen flotten Router bzw airport express … Daher die idee einfach die Apps direkt auf dem Apple TV ab zu legen und so wird die ganze übertragungsgeschichte umgangen ;-)

      — molekuel
      • Guter Punkt. Ich muss zugeben, dass ich AirPlay nur für Video- und Musikübertragung nutze. Wenn das wirklich so sehr nachzieht, ist das selbstverständlich nichts, womit Apple werben sollte, ohne eine bessere Alternative zu finden.
        Kann da aber leider nicht mitfühlen, das einzige Spiel, das ich je auf einem Apple-Gerät gespielt habe, ist Canabalt, für alles andere hält die PlayStation her :D

        — Kim
    • Apps? Ja klar: Videostreaming (Mediatheken, twitch.tv, …); DVB-S/C/T mit Zusatzhardware, die via Netzwerk auch vom iPhone/iPad/iPod genutzt werden kann; xbmc; Heimautomatisierung; Videotelefonie; Systemstatus von Serverdiensten (für Admins); Gaming: z.B. Rechner schickt separat codierten Spectatorstream zum aTV, während am Mac/PC StarCraft gespielt wird…

      Sind jetzt einige Ideen für “Randgruppen” dabei, aber das ist doch das tolle beim bisherigen iOS Software-/Hardwareangebot.

      — knoffhoff
  9. Was ich aber mal sehr begrüßen würde, wäre wenn das Apple TV den Fernseher über den HDMI-Eingang anschalten und den Eingang direkt auf sich richten könnte. Dieses leidige Anschalten beider Geräte und Umschalten ließe sich doch so leicht vermeiden.

    — Kim
  10. Bin nicht so heiß auf ein Hardware Update. Das ATV 3 kann alles was ich möchte und verbraucht dabei so gut wie keinen Strom. Was soll also noch besser werden?
    Software Updates sind dagegen immer gern gesehen.

    — Kraine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14511 Artikel in den vergangenen 4750 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS