ifun.de — Apple News seit 2001. 19 357 Artikel
Update

Nach 48 Stunden: AdBlock Plus-Anbieter umgehen Facebook-Sperre

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Update: Facebook soll unbestätigten Angaben nach bereits an einem AdBlock-Blocker Blocker Blocker arbeiten.

Original-Eintrag von 7:59 Uhr: Keine zwei Tage nach der Ankündigung des sozialen Netzwerkes Facebook, fortan aktiv gegen AdBlocker vorzugehen, haben die Anbieter des Werbeblockers AdBlock Plus einen Weg gefunden, die neuen Facebook-Anzeigen auszublenden.

Abp

Facebook mit und ohne Werbeanzeigen

Wie ein Mitarbeiter der für AdBlock Plus verantwortlichen Eyeo GmbH erklärt, habe man die Filterliste (EasyList) bereits aktualisiert und würde das entsprechende Update automatisch an alle Nutzer der Browser-Erweiterung verteilen.

Nach wie vor Katz-und-Maus-Spiel

In ihrem Blog-Eintrag zum neuen Filter merkt das AdBlock Plus-Team allerdings an, dass Facebook jederzeit reagieren und das aktuelle Workaround seinerseits wieder umgehen könnte. Das Katz-und-Maus-Spiel habe gerade erst begonnen:

Facebook might “re-circumvent” at any time. As we wrote in the previous post, this sort of back-and-forth battle between the open source ad-blocking community and circumventers has been going on since ad blocking was invented; so it’s very possible that Facebook will write some code that will render the filter useless — at any time. If that happens, the ad-blocking community will likely find another workaround, then Facebook might circumvent again, etc.

Facebook kündigte am 9. August an, den Einsatz von AdBlockern zukünftig verhindern zu wollen. Die Offensive gegen Werbemuffel ging mit der Einführung einer neuen Funktion zur „Verbesserung des Werbeerlebnis“ einher.

Facebook startet Werbeanzeigeneinstellungen

Freitag, 12. Aug 2016, 7:59 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mögen die Spiele beginnen .. :-D

  • Ich hab nichts gegen ein wenig Werbung aus Seiten. Aber wenn die irgendein tön abspielen oder über eine halbe Seite angezeigt werden dann wird der Blocker schneller wieder aktiviert als die gucken können.
    Von mir aus kann am Rand Werbung stehen die meisten Seiten sind eh noch beim 4:3 Format und daneben am Rand ist dann die Werbung die mich nicht stört.

    • Was mich noch stört ist, dass ich automatisch ein Werbeprofil bekomme, was mich Seitenübergreifend verfolgt. Zudem gibt es immer noch die Supercookies. Damit wird die Anonymität aufgehoben und man wird zum gläsernen Mensch.

      • Gegen alle Cookies gibt es Erweiterungen. Das sollte kein Problem sein. ;)

      • So sieht es aus. Hab bei mir auch Cookie laufen, der Schreddert nach jedem Neustart vom Browser einfach alles.

  • Vielleicht sollten die Werbetreibenden einfach Gifs oder PNGs benutzen und Facebook schaltet die von dem jeweiligen Account des Facebook Nutzers. Damit sind sie nicht erkennbar.

    Eines ist klar, ohne Werbung wären sehr viele kostenlose Angebote nicht vorhanden.

  • WennnFacebook mit der Werbung denn vernünftig umgehen würde, wär’s ja kein Problem… Aber tun sie das? Nein! :(

  • Finde ich gut. Mich nervt die permanente Werbung mit der man überall zugemüllt wird. Ich verstehe das manche Angebote werbefinanziert sind und ich kann damit leben dann eben diese Angebote nicht mehr nutzen zu können. Ich bezahle lieber für einen Dienst der mir wichtig ist als ihn kostenlos zu nutzen und dann permanent mit Werbung berieselt zu werden.

  • Ich hatte bis jetzt keinen Adblocker installiert…aber nach der Facebookankündigung und deren blödsinnigen Erklärung warum habe ich seit gestern einen laufen.
    Ich habe die Nade voll von diesen automatisch ablaufenden Videos/Animationen und riesigen Seitenbanner…
    Gegen homöopatisch eingesetzten Werbebilder habe ich nichts…aber das soll es auch gewesen sein.
    Vor allem…ich schaue nach Sonos-Lautsprechern und die gefallen mir überhaupt nicht…und ab sofort sehe ich diese Mist überall…das Nervt. Und daher wird das sofort abgeschaltet.

  • Garnicht erst bei Facebook anmelden. Ist der beste Werbe Blocker. Kein Facebook = keine Werbung von denen ;o)

  • Welche AdBocker könnt ihr denn sonst so empfehlen?
    Danke

    • Bin im Zuge meines MAC-Umstiegs auf Adguard gekommen. Integriert sich super in Safari, gibt’s es dankbarer Weise aber auch für alle anderen Plattformen. Was soll ich sagen, mittlerweile habe ich es auch auf iPhone und iPad im Einsatz. Bin sehr zufrieden.

  • Facebook hat hierfür bereits eine Gegenlösung gefunden, wie t3n berichtet.

  • Wer nichts für den content zahlen will muss mit Werbung leben, kostenlos bietet keiner einen Service an. ABP betreibt zur Deckung seiner Kosten jedoch wegelagerei. „Gib uns Geld und wir zeigen die Werbung die du auf den Seiten geschaltet und bezahlt hast doch an“

    • „Wer nichts für den content zahlen will muss mit Werbung leben, kostenlos bietet keiner einen Service an.“
      Nun, wir bezahlten ja schon mit unseren Daten – heisst es immer.
      Dann sollen sie uns mit Werbung verschonen.

      • Die Daten sammeln die doch um dir die auf deine Person zugeschnittene Werbung zeigen zu können.
        Personalisierte Werbung können sie nämlich viel teurer verkaufen, da der Verschnitt kleiner ist, das heißt, dass es prozentual mehr Klicks auf die Werbung gibt.

      • Der Anwalt des Axel Springer Verlags erklärt, was eigentlich das Geschäftsmodell von Axel Springer (und allen anderen) ist.
        „Das Kerngeschäft der Klägerin ist die Vermarktung von Werbung. Journalistische Inhalte sind das Vehikel, um die Aufmerksamkeit des Publikums für die werblichen Inhalte zu erreichen.“

      • @ CouchPotato
        :) Ironie Ende.

        @ Sebo069
        Dann reicht die Bild oder der Blick in der Schweiz

    • Wer seine Werbung nicht geblockt sehen will, beschränkt sich auf Banner ohne Popups, Animation und Ton und vor allem ohne Tracking und Personalisierung.
      Ich zahle auch gern für Inhalte, wenn diese werbe-, und trackingfrei sind.

  • Mit welcher App werden denn auch die Cookie-Hinweise ausgeblendet? Das funktioniert nicht mit ABP und auch nicht mit 1Blocker (Option vorhanden, funktioniert aber nicht). Bis jetzt scheint es nur mit Blockr zu funktionieren aber die scheinen die App nicht mehr weiter zu entwickeln.

  • @GeffMoon , ja da ist was wahres dran. Ich bau‘ die Werbung selbst bei Kunden ein. Aber erstens darf es die Seite nicht zerschreddern und zweitens vom Content nicht ablenken. Wer massiv und aggressiv Werbung einsetzt muss sich über Werbeblocker nicht wundern. Leider trifft der Einsatz von Werbeblockern auch die die dezent werben. Aber das Problem ist nicht in Gänze zu lösen, leider.

  • Der „Update:“-Text… :D
    Einfach nur herrlich :)

  • Schaut euch mal den „Iron“ Browser von SRWare an (basiert auf Chrom), ich verwende nur mehr diesen.
    Iron sendet keine Informationen an Google und mit den vorgeschlagenen Erweiterungen hinterläßt man kaum Spuren.
    Ich verwende folgende Erweiterungen: „Ghostery“, „AddBlock Plus“ und irgendwas mit „Clean“, weiß den genauen Namen nicht auswendig, ist aber auf deren „Add-On“ Seite gelistet.

    • Zu Ghostery gibt es mehrere seriösere Alternativen. Disconnect und den Privacy Badger. Für Browser, die auf Chrome basieren, gibt es leider keine Lösung fürs Cookie-Managment, die ausreichen würde. Daher empfehle ich das Setup aus meinem Post, auf Basis von Firefox

  • Werbung wäre okay, wenn man sich auf Bannerwerbung ohne Tracking beschränken würde.
    So lange das nicht der Fall ist, bleibt mein Blocker an.

    Setups gegen Werbung und Tracking:

    Desktop/Laptop
    Linux, sonst nix!
    Firefox mit
    – Privacy Badger
    – uBlock Origin mit vielen aktiven Filtern, wie z.B. Disconnect, Facebook Annoyance uvm.
    – Better Privacy
    – Self-Destructing Cookies

    Mobil
    Firefox mit
    – Ghostery (mangels Alternative)
    – Self-Destructing Cookies
    – uBlock Origin (Wie oben)

    Dazu Verzicht auf Apps, wo immer der Browser genügt, Adaway installiert, konsequent allen Apps unnötige Rechte entzogen, Firewall die nur Apps und Prozessen Webzugriff gibt, die ihn für die eigentliche Funktion brauchen. Sogar weite Teile des Systems habe keinen Zugriff.

  • Für alle die es lästig finden die Cookie-Meldungen wegzuklicken: http://prebake.eu/

    Kann man ganz leicht als Filterliste zu AdblockPlus hinzufügen

  • Zwar benutze ich einen anderen Content-Filter, aber nachdem ich mich heute mal wieder bei FB eingeloggt hatte, sah es aus wie immer: Aufgeräumt, wenn man das bei FB so nennen kann. Gut so.

    Sollte FB das Wettrüsten wirklich auf die Spitze treiben, werden sie merken, dass sie auf Dauer wohl den Kürzeren ziehen werden. Entweder erledigt sich die Geschichte von selbst oder die Kundschaft wird weiterziehen. Erst die Avantgarde, dann die Masse, wie es halt immer schon war. Ich hole mal vorerst das Popkorn raus.

  • hab grad mal auf dem iPad Facebook nach Werbung durchforstet, da ist bei mir nix…mache ich was falsch :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19357 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven