ifun.de — Apple News seit 2001. 22 456 Artikel
   

Musik-Freitag: Günstige MP3s, Überraschungsalbum von Beyoncé, E-Books

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18
  • Im Rahmen der Aktion „Neu für 5 Euro“ könnt ihr dieses Wochenende wieder ein paar Alben-Neuerscheinungen in der MP3-Version für nur 5 Euro laden.

    alben

    Bei den bereits letzte Woche erwähnten Alben zwischen 2 und 4,99 Euro hat Amazon noch einen Schwung drauf gepackt und nähert sich mit 391.000 reduzierten MP3-Alben jetzt der 400.000er-Grenze.

    Für Eltern interessant: Auch mehr als 300 Hörspiele für Kinder finden sich als MP3-Version preisreduziert.

    Für Weihnachten: Ergänzend zu dem Bereits mehrfach von uns empfohlenen White Christmas Sampler mit 50 Songs für 3,69 Euro hat Amazon eine Sonderseite mit Weihnachts-MP3-Alben zusammengestellt und bietet mit Last Christmas von Wham einen der besten Weihnachtssongs überhaupt für schlappe 19 Cent an.

  • Die US-Sängerin Beyoncé hat ohne Vorankündigung ein Album exklusiv im iTunes Store veröffentlicht. Das Werk mit dem Titel BEYONCÉ umfasst insgesamt 32 Songs und Musikvideos sowie ein digitales Booklet im PDF-Format und lässt sich zum Preis von 14,99 wahl weise als „Clean“-Version oder mit den Originaltexten laden.
  • Weiter geht’s mit Gratis-Mucke: iTunes verschenkt als „kostenlose Single der Woche“ den Song „Baba“ von Elif. Die Auswahl aktueller Amazon-Gratis-Songs findet ihr hier.
  • Zwei Kindle-E-Book-Tipps hätten wir auch noch, hier müsst ihr aber unbedingt den angezeigten Preis überprüfen, meist kosten die Bücher schon kurze Zeit nach unserer Veröffentlichung wieder etwas. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels jedenfalls lassen sich der Krimi Gladsmore und der Science-Fiction-Roman Himmels-Söhne – Das Erbe der Asaru kostenlos laden.
  • Die Gratis-App der Woche haben wir ja gestern Abend bereits ausführlich vorgestellt: „Die Später-Lesen-App“ Instapaper
  • .

Freitag, 13. Dez 2013, 7:50 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sorry, aber eure App ist jetzt etwas sehr stark abstrahiert o0

    • Stimme zu. Und zu grell. Habe sie bereits gelöscht.

      • Bin auch am Überlegen die App zu löschen. Das zuvor von mir größer eingestellte Schriftbild ist urpötzlich wieder klitzeklein und dünn wie das Haar in der Suppe. Geht gar nicht!

  • Gratuletion zu dem gelungenen Update eurer App!

    • Da es noch keinen Artikel zum Update der App gibt, muss ich auch fremdgehen: Alles schön bis auf die heftigen Hintergrundfarben und die Tatsache, dass die Überschriften in der Übersicht nicht mehr fett sind. Beides erschwert doch das abendliche Lesen mit etwas ermüdeten Augen, wobei man zumindest auf die gemeinsame Ansicht umschalten kann, um einer weißen Hintergrund zu erhalten.

      • Ich muss auch sagen, die neue App könnte vom Design gar nicht besser sein. Apple hätte es wohl nicht besser gemacht. Ich bitte auch nur um etwas größeren oder fetteren Text in der Übersicht. Es ist wirklich anstrengend diesen zu lesen. sonst wirklich sehr sehr schön an das neue Design angepasst!

      • Ist doch Quatsch. Das Design ist eher mieser geworden, auf das iPad absolut nicht mehr angepasst. Die Schriftbild wurde wieder dünner gestaltet, die Option eine andere Schriftgröße wählen zu können wurde sogar entfernt. Die App ist deutlich schlechter als vorher. Offenbar ging es ausschließlich darum, hier rechts den neuen Werbebereich platzieren zu können, dieses eben auf Kosten der Lesbarkeit. Damit schießt sich die App aber selbst in’s aus, kann man ja gleich die Webseite öffen – wozu dann noch die App?!?

  • Wenn ich ‚Last Christmas‘ hören möchte, dann schalte ich NDR2, Antenne NDS oder FFN an, die dudeln das penetrant gefühlt jede halbe Stunde

  • Last Christmas von Wham ist nicht der beste Weihnachtssongs überhaupt, sondern der nervigste überhaupt.

  • Sehr gelungen euer Update wie ich finde! Endlich gibts auch den lang ersehnten „zurück“ Button, mit dem man zurück kommt ohne in der News-Übersicht zu landen! Top!

  • Gladsmore kostet schon wieder !

    Design passt gut zum Bild von Beyoncé. Also schwarz/weiss, wobei das Design deutlich flacher ist ;-)
    Warum lernen Designstudenten heute nicht mehr, daß Farbe ein Informationsträger ist und somit durchaus eine wichtige Funktion hat.

    Wichtig ist, dass eine Software gut bedienbar und möglichst fehlerfrei ist, und das sind sowohl die alte als auch die neue Version.

  • @chris
    Wurde, nach dem Update der iFun App, die Option in Safari öffnen geistrichen?
    Sonst fühlt sich das neue Paket gut an.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22456 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven