ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Musik-Freitag: 20 Jahre Rolling Stone, Gratis-Songs, E-Books und mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Zunächst gratulieren wir heute mal dem deutschen Rolling Stone zum 20. Geburtstag. Das Musikmagazin im November 1994 erstmals deutschsprachig an die Kiosks, vor drei Jahren dann erschien mit der deutschen iPad-Ausgabe das weltweit erste eMagazine des Rolling Stone.

Die knapp 200 Seiten umfassende Jubiläumsausgabe gibt es mit vier verschiedenen Covers zum Preis von jeweils 7,90 Euro am Kiosk oder für 5,49 Euro innerhalb der iPad-App – dort findet sich auch die Möglichkeit, die iPad-Ausgabe 1 Monat lang kostenlos zu testen.

Gratis-Songs und günstige Musik

Als Single der Woche verschenkt der iTunes Store aktuell den Song „Alle hören“ des Hamburger Rappers Disarstar.

gratis-song

Amazon verschenkt momentan die Unplugged-Fassung des Titels „Tag am Meer“ von den Fantastischen Vier sowie weitere Songs von Jonathan Reichling, The Bones u.a.

Bei den Amazon-Downloads unter 5 Euro könnt ihr momentan wieder aus mehr als 450.000 Alben wählen. Darunter aktuelle Musik ebenso wie beispielsweise die neueste Folge der „Drei ???“.

Zusätzlich einen Blick sind die CD-Angebote hier, hier und hier wert. Interessant wird die Sache nämlich, sobald ihr neben den Alben das AutoRip-Logo angezeigt bekommt und ihr die MP3-Version ohne Aufpreis dazu bekommt.

Kostenlose E-Books

ebooks

Achtet bei E-Books stets auf den aktuell angezeigten Preis, die Autoren machen die Titel oft nach kurzer Zeit wieder kostenpflichtig. Die Amazon-E-Books könnt ihr mit den Kindle-Apps auch auf iOS-Geräten und Computern lesen.

App der Woche

Apples App der Woche ist das Lastwagen-Puzzle RGB Express. Als Paketzusteller müsst ihr auf einem kleinen Stadtplan die perfekte Lieferstrecke für euren LKW vorgeben.

RGB Express ist 20 MB groß und für iPhone, iPod touch und das iPad optimiert.

App Icon
RGB Express - Das M
Bad Crane Ltd
1,99 €
35.44MB
Freitag, 24. Okt 2014, 7:53 Uhr — Chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • sind wohl eher die verlage und nicht die autoren, die mit den preisen von ebooks achterbahn fahren.

    • Jein… Unter diesen ebooks sind viele, die von den Autoren im Selbstverlag herausgegeben werden (oft an gruseligen Covern und holprigen Inhaltsangaben erkennbar :-) ) Trotzdem kann natürlich was Lesenswertes dahinterstecken. Ist halt Glückssache ;-)

    • Wenn dies so ist, dann ist es toll, dass vermutlich gute Autoren hin und wieder kostenlos angeboten werden.
      .
      Es geht nicht dabei um Geld zu sparen, aber wenn ein Autor nicht bekannt ist und das Buch natürlich etwas kostet (weil guter Autor), dann überlegt man sich den Kauf. Aber wenn das Buch gut ist, hat man keine großen Bedenken mehr ein Buch vom gleichen Autor zu kaufen.

  • Wer für so ein Schmierblatt auch noch Geld ausgibt, ist selbst schuld.

  • Berg der Verdammten kostet wieder.

  • leider hat es der Rolling Stone immer noch nicht geschafft eine Lösung für seine Abonnenten um ebenfalls in den Genuss der Ausgaben am iPad zu kommen. Ich will das ja gar nicht kostenlos, aber zumindest deutlich vergünstigt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven