ifun.de — Apple News seit 2001. 19 352 Artikel
Neue Testversion verfügbar

„Move to Predicted Mailbox“: macOS Sierra-Beta deutet neue Mail-Funktion an

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Seit letzter Nacht bietet Apple die dritte Vorabversion von macOS Sierra 10.12.1 auch für freiwillige Beta-Tester an. Wer sich bei Apples öffentlichem Beta-Programm eingeschrieben hat, sollte das Update zum Download über den Mac App Store angeboten bekommen.

Macos Sierra Mail Move To Predicted Mailbox

Die mit dem Update verbundenen Neuerungen halten sich stark in Grenzen, vorrangig hat Apple mit macOS Sierra 10.12.1 offenbar Fehlerbehebungen und die Verbesserung der Systemleistung im Blick. Besitzer eines iPhone 7 Plus finden damit allerdings ihre Porträtfotos automatisiert in ein eigenes Album sortiert.

Uns ist noch die neue Option „Move to Predicted Mailbox“ in Apples Mail-App für macOS Sierra aufgefallen. Die Bezeichnung deutet eine „intelligente“ E-Mail-Sortierung und damit ein durchaus interessantes Feature an. Bisher verweigert der Befehl allerdings mit der Fehlermeldung „Das angegebene Postfach existiert nicht“ noch seine Funktion.

Mittwoch, 05. Okt 2016, 14:40 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt’s dich unter iOS 10 schon was länger oder? Wenn ich Mails verschieben will, deren Absender mit dem Namen des Ordners Übereinstimmungen hat, bietet er mir diesen Ordner direkt an.

  • Bei mir kam die Option „Move to Predicted Mailbox“ nur einmal. Seit dem steht an der Stelle nun „Nach XXX bewegen“. Dabei steht das XXX – je nach E-Mail – entweder für (null) oder für mehr oder weniger sinnvolle Sortiervorschläge. So schlägt mir Mail nun vor die E-Mail meines Steuerberaters in das Postfach „Finanzamt“ abzulegen. Bei den meisten E-Mail allerdings soll die Ablage nach (null) erfolgen. Macht ja irgendwo auch Sinn.

    • Wahrscheinlich wird es nach /dev/null verschoben (kleiner Insider). Wäre bei den meisten Mails aber sicherlich auch die sinnvollste „Ablage“

      Unter iOS 10 funktioniert das mit dem intelligenten Verschieben übrigens echt gut. Bin ziemlich begeistert von dieser nützlichen Funktion!

  • Seit dem Update auf Sierra (nutze keine Beta) läuft mein Mail gar nicht mehr. Entweder stürzt es direkt nach dem Öffnen ab oder spätestens 2 Minuten danach. Verbunde ist lediglich ein Google-Mail-Konto. Passiert auf 2 unabhängigen Rechnern. Bei dem dritten Rechner, der noch auf ElCapitan läuft, passiert das nicht.
    Hat das sonst noch Jemand?

    • Auf dem iMac hatte ich auch vom einen auf den anderen Tag einen Hänger von Mail direkt beim Start („reagiert nicht“). Hatte es auch mal über Nacht laufen lassen, falls irgendwas sehr viel Zeit brauchen sollte – keine Besserung. Nach zwei Tagen rumprobieren (diverse Tipps aus dem Web, die alle nicht geholfen haben) habe ich aufgegeben und den Mail-Account in den Systemeinstellungen gelöscht. Dann Mail gestartet und alle Zugangsdaten neu eingegeben. Seither geht’s wieder.

      Auf dem MacBook dagegen läuft schon genauso lange Sierra und dort macht Mail keine Probleme.

    • Danke für die Tipps! Hab gerade das Konto gelöscht und neu angelegt. Leider ohne Erfolg. Mail stürzt immer noch nach wenigen Minuten ab.

    • Doppel-Mist: Nachdem ich das Konto jetzt neu angelegt habe, stürzt Mail auch auf meinem ElCapitan-Rechner ab. Hat also offensichtlich nichts mit dem MacOS-Update zu tun, obwohl es zeitgleich auftrat.

    • Das passierte bei mir früher, wenn die Namen der Postfächer Sonderzeichen/Umlaute enthielten. Einfach im Web-Interface von GMail ändern!

  • @Torsilio:
    Ich habe gerade auf MacOS Sierra geupdatet und mein Mail läuft mit sechs eingerichteten Mailaccounts einwandfrei (iCloud, Gmail, Uni, 3 x eigener Mailserver).

    Vielleicht mal mit einem anderen Konto probieren? Theoretisch könnte es möglich sein, dass eine e-Mail in deinem Postfach diesen Fehler auslöst (Bug bei Mail.app?).

  • Auf dem iPhone ist mir aufgefallen, dass Mails, die ich in den immer gleichen Ordner verschiebe, einen Vorschlag für den Zielordner bekommen, der seit neustem stimmt. Ich muss den immer gleichen Ordner also nicht mehr suchen, er wird gleich richtig „predicted“. Scheint also im iPhone schon implementiert zu sein und kommt nun auch auf den Mac

  • Kann es sein, dass die neueren Versionen von Apple Mail den vorgegeben Aufbewahrungszeitraum für gelöschte Mails ignorieren und ältere Nachrichten im Papierkorb belassen (dito Werbung)?

    Apple Mail 9.0 (3094) von OS X 10.11.0 verhält sich korrekt (auch unter OS X 10.11.5). Bei nachfolgenden Versionen fiel mir das o.g. Verhalten auf zwei Rechnern mit OS X 10.11.x (x > 3) und macOS 10.12 auf, sowohl nach einer Updateinstallation, als auch bei einer Installation auf neuformatierter Festplatte.
    Dies unabhängig vom Anbieter und der Art des Zugriffs auf das Postfach (POP/IMAP).

  • Ist denn noch niemandem aufgefallen, dass OS X 10.12 in Ordnern mit Symbolansicht völlig krank sortiert?
    Bisher ging das immer spaltenweise, so wie man ja auch liest. Nun sortiert er zeilenweise.
    Man kann dann auch nichts am Fenster ändern, weil man sonst wieder von vorne nach den gewünschten Einträgen (Ordner oder Dateien) suchen muss, da sie dann in andere Spalten rutschen.

    Merkwürdig!

  • Typical Apple. Ruin an existing feature and add another that does not work. The idea of testing OSX’s is to iron out faults, however, Apple are so busy trying too hard to control everything that they make numerous mistakes with poor design and lack of proper analysis and then use the consumers as free labour to sort out problems, which they often promise to correct and then never bother as, they are busy designing yet another OSX.. It’s called a lack of integrity and Apple excel at this.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19352 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven