ifun.de — Apple News seit 2001. 19 324 Artikel
   

Mountain Duck und CloudMounter: Cloud-Speicher und Server als externes Laufwerk mounten

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Mit Mountain Duck bietet der Entwickler des FTP-Programms Cyberduck ein noch recht junges Werkzeug zum permanenten Bereitstellen von Server-Volumes an. Mit der neuesten Version 1.4 wird die App neben diversen Verbesserungen nun um die Unterstützung für Google Drive erweitert.

mountain-duck-500

Neben dem neu hinzugekommenen Google Drive unterstützt Mountain Duck die Protokolle FTP und SFTP, WebDAV, Amazon S3, Microsoft Azure und OpenStack Swift. Die verbundenen Server werden wie eine lokal mit dem Rechner verbundene Festplatte gemountet und lassen sich entsprechend komfortabel in den Arbeitsablauf integrieren.

Mountain Duck ist im Mac App Store zum Preis von 39,99 Euro erhältlich. Die Windows-Version sowie eine kostenlose Trial-Version finden sich auf der Webseite des Entwicklers.

Mit dem Eltima CloudMounter kommt Konkurrenz

Das Entwicklerstudio Eltima will mit dem Tool CloudMounter in Kürze ein vergleichbares Produkt für den Mac veröffentlichen.

CloudMounter basiert im Wesentlichen auf dem Verbindungsmanager des ebenfalls von Eltima vertriebenen bekannten Dateimanagers Commander One und bietet ebenfalls die Möglichkeit, verbundene Server wie ein direkt angeschlossenes Laufwerk am Mac bereitzustellen. Auf der Liste der unterstützten Dienste finden sich Google Drive, Dropbox, OneDrive, Amazon S3, FTP, SFTP und WebDAV.

Ein konkretes Veröffentlichungsdatum haben die Entwickler bislang nicht genannt. Wer sich allerdings für den Newsletter zur App einschreibt, bekommt die Möglichkeit, die Anwendung mit 75 Prozent Rabatt zu erwerben. Statt regulär 19,99 Dollar fallen dann nur 4,99 Dollar Kaufpreis an.

Cloudmounter

Dienstag, 07. Jun 2016, 12:53 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 20€ für eine Software welche Laufwerke mountet?

  • Für FTP-Server und ähnliches gibt es ja schon seit längerem Transmit, welches das kann.

  • Habe mal ExpanDrive gekauft – läuft einfach nicht zufriedenstellend! Versprechen alles und halten dann nicht viel. Nie mehr Geld für solche Tools!

  • Also eine Serververbindung kann man beim Start automatisch wie einhängen, wenn man sie in die Startobjekte zieht. Dafür muss man keine übertrieben teure Software kaufen.

  • Spannender wäre, wenn die Software iscsi-Freigaben innerhalb MacOSX einhängen könnte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19324 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven