ifun.de — Apple News seit 2001. 18 397 Artikel
   

MonKey Office: Buchhaltungs-Freeware für den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Die für Mac und Windows erhältliche Buchhaltungssoftware MonKey Office ist in Version 13 erhältlich. Das in der Basisversion als Freeware erhältliche Programm unterstützt Freiberufler und Selbständige beim Schreiben von Angeboten und Rechnungen, der buchhalterischen Abrechnung und inzwischen auch beim Erstellen und der Abgabe von Steuermeldungen.

Bei Interesse könnt ihr MonKey Office nicht nur kostenlos testen, sondern in der Basisversion auch dauerhaft nutzen. Die Freeware bietet einen eindrucksvollen Funktionsumfang, darunter neben der Buchführung auch eine Kundenverwaltung inklusive Saldo-Übersicht sowie ein Kassenbuch. Per DATEV-Schnittstelle können die erfassten Daten dann an den Steuerberater übermittelt werden. Als kostenpflichtige Erweiterungen bieten die MonKey-Office-Macher die Module Rechnungswesen und Finanzbuchhaltung an.

monkey

Mit der aktuellen Version wurde die integrierte Finanzbuchhaltung um die Möglichkeit der Steuervoranmeldung per ELSTER erweitert. Die komplette Übersicht aller Neuerungen in Version 13.0.0 findet ihr hier.

Montag, 04. Jan 2016, 8:52 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Steuervoranmeldung per ELSTA mache ich bereits seit 3 Jahren mit MonkeyOffice… Die Funktion ist nicht neu!

  • Ich persönlich bin von Sevdesk sehr begeistert

  • Schade, dass man die Software nicht im App-Store bekommt … :-/

  • … aus‘ App-Store hätte ich sie vermutlich gekauft- that’s all.
    Über das für-und-wieder möchte ich hier nicht schon wieder erneut diskutieren.
    Für mich als Anwender hat’s Vorteile – fertig.
    Das kann aber jeder gerne machen wie er möchte.

    • Welchen Vorteil hätte es denn bitte?

    • Die Installation einer jeweils neuen Version ist denkbar einfach und bereitet keinerlei Probleme. Sobald ein Update vorliegt, weist das Programm darauf hin und bietet direkt den Download an. Aus meiner Sicht sehr anwenderfreundlich gelöst.

      • Machen gut geschriebene Programme an sich auch selbst. Sogar viel Besser.

      • – Teilweise Familienfreigabe
        – ich benötige keine Seriennr. o.ä. – bei Apple-Account reicht für eine Neuistallation
        – Installation geht problemlos auf mehreren Macs (MacBook, iMac)
        – keine unnötigen Eingriffe ins System
        ….
        Ich bevorzuge Apple-App-Store-Apps, weil ich genau mit diesen Punkten bereits negative Erfahrungen bei nicht im App-Store gekauften Apps gemacht habe!

      • Mißt – muss heißen „mein Apple-Account“- statt „bei Apple-Account“ …

  • Nicht zu vergessen: icloud funktion zum daten sync

    Ob wohl ich schon mal 1passwort im webstore gekauft hatte (in einem Bundle) musste ich erneut die App Store Version neu kaufen weil nur mit dieser Version der Sync mit meinen anderen Macs und iPhones funktioniert.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18397 Artikel in den vergangenen 5388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven