ifun.de — Apple News seit 2001. 22 461 Artikel
   

Monino: Dreister Super-Mario-Klon entert den App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Zu einer Spieleempfehlung können wir uns ob der miserablen Steuerung zwar nicht durchringen, aber eine Erwähnung ist der dreiste Super-Mario-Klon Monino in jedem Fall wert. Die Nintendo-Kultfigur aus den 1980ern hat offensichtlich durch die Hintertür Einzug in den App Store gehalten und es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis das Plagiat durch selbige wieder verschwindet.

Die 79-Cent-App eines chinesischen Entwicklers ist für iPhone, iPod touch und das iPad optimiert und könnte Fans der legendären Computerspiel-Serie zumindest bis zum offziellen Einzug der Gebrüder Mario in den App Store als halbwegs brauchbarer Ersatz dienen. (Danke Sven)

Donnerstag, 28. Apr 2011, 9:54 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja die Chinesen…immer wieder für ein billiges Plagiat zu haben.

  • „zumindest bis zum offziellen Einzug“ NEVER going to happen!

  • So toll ist das Spiel auch nicht wirklich. Die Sounds und das Aussehen ist wirklich 1:1 geklaut, aber die Steuerung ist echt mies.
    Man steuert mit einem virtuellem Stick und 2 Tasten, wie sie auf dem Gameboy den Tasten A und B entsprechen.
    Empfehlen kann ich es nicht, aber wer es haben will, sollte es sich kaufen, bevor Apple es rausschmeißt. ;)

  • die steuerung ist gruselig schlecht

  • Entehrt, heißt es richtig. Kommt ja von Ehre, oder?

  • Sollte das nicht entehrt anstatt entert genannt werden?;-)

  • Und das original soll noch kommen oder wie???^^

  • Wenn der Joystick nach oben Links verschoben wird und noch ein bisschen an der Spielperformance geschraubt wird ist es echt gut nachgemacht! Ich gebe dem Spiel 2 Tage bis zum Rauswurf

  • Ich finde es von Apple dreist so etwas in den AppStore zu lassen. Regen sich selbst auf wenn jemand ihre Produkte kopiert oder angeblich Patente verletzt. Aber wenn anderes Eigentum verletzt wird ist es scheinbar egal. Hauptsache man macht Kasse.
    Kann mir niemand erzählen, dass der Mitarbeiter, der das für den AppStore freigegeben hat nicht merkt, dass das eine Kopie ist.

  • Das es das überhaupt in den Store geschafft hat :D

    Boaaahh gebt der iFun App BITTE nen manuellen Aktualisieren Button, dieses dauernde aktualisieren harkt und nervt voll :/

    • Dann lösch die App einfach wieder und halt einfach dein …… sowas nervt echt!!!!!

      • Oh wie geistreich. Bin auch für so einen Button sowie einen für vor und zurück. Und mal weniger Abstürze wären auch gut. Achso und was nervt sind so Moppelchen wie du, die meinen alle ihre Meinung aufzuschwatzen müssen.

      • Alder Schwede, bleib mal ruhig du Vogel du brauchst hier nicht gleich deine Agressionnen zu zeigen, das nervt!

  • Naja. Diese nie behobenen Bugs der ifun app nerven schon gewaltig. Jedesmal wenn ich hier lese und es kommt eine neue Meldung: „Verbindung zum Server konnte nicht hergestellt werden“ und ich muss die App abschiessen und neu starten. Da fragt man sich, wie es die ifun app überhaupt durch die AppStore Kontrolle geschafft hat !

  • Meiner meinung nach ist man da mit einem jailbreak und einem emulator um einiges besser bedient!!!

  • Das Spiel ist ja schon so lange im AppStore und erst jetzt gemerkt?

  • Hier ist es schlimmer als im Kindergarten !!

  • Ist schon weg ? Oder seh ich das falsch ? :D

  • Spiel wurde letzte Nacht bereits entfern!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22461 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven