ifun.de — Apple News seit 2001. 18 869 Artikel
   

Money by Jumsoft leistet als Haushaltsbuch für den Mac gute Dienste

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Die Mac-Anwendung Money by Jumsoft dürft ihr auf keinen Fall mit einem Bankingprogramm verwechseln. Auch wenn die Software mittlerweile mit einem deutschsprachigen Interface versehen wurde, lassen sich bislang nur amerikanische Bankkonten damit Verknüpfen. Als Haushaltsbuch leistet die App allerdings gute Dienste und wird auch dem heute gültigen Sonderpreis von 1,99 Euro gerecht.

money-500

Money bietet euch die Möglichkeit, verschiedene Konten anzulegen. Zur besseren Strukturierung stehen hier die Kategorien Bank, Bar, Kreditkarte, Investment, Kredit und Anlagegut bereit. Für jedes unter diesen Rubriken angelegte Konto lassen sich wiederum Einnahmen und Ausgaben hinzufügen, dies sowohl wiederkehrend und automatisiert als auch manuell. Je detaillierter hier eure Daten erfasst, desto besser und umfangreicher sind die im Anschluss abrufbaren Auswertungen. So könnt ihr Statistiken beispielsweise nach Art oder Empfänger der Aufwendung sortiert abrufen und euch monatliche Finanzberichte erstellen lassen.

money-700

Optional bietet Money die Möglichkeit, die erfassten Daten in der Dropbox zu speichern. Auf diese Weise lässt sich das Haushaltsbuch dann auch mittels der für iPhone und iPad angebotenen Jumsoft-Apps verwalten.

Unterm Strich: Wer ein vielseitiges Haushaltsbuch für den Mac sucht, ist im Rahmen des nur heute gültigen Sonderangebots mit Money by Jumsoft sehr gut bedient. Zum regulären Preis von 39,99 Euro würden wir die App mangels Unterstützung deutscher Banken und der vereinzelt noch vorhandenen Lokalisierungsfehler allerdings nicht empfehlen.

Dienstag, 21. Apr 2015, 8:57 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat hier jemand einen Favoriten? Statistiken etc sollten schon vorhanden sein.

  • Jemand eine gute Idee für ein iPhone und iPad Programm, welches sich synchronisiert?

    Habe einige getestet, aber ein Programm, womit auch die Täglichen Ausgaben gut erfasst werden und was einfach zu bedienen ist, habe ich bisher nicht gefunden.

    Nutze das veraltete Toshl dafür.

    • Klare Empfehlung: MoneyControl. Siehe Kommentar unten. Die App ist in jedem Fall gepflegt und auf aktuellem Stand.

    • Für die täglichen Ausgaben/Einnahmen nutze ich die App „Meine Finanzen“. Ist übersichtlich, kriegt ständig gute Updates und eine iPad App (kostenlos wenn du schon die iPhone App hast) gibt es auch. Muss aber leider sagen, dass der Sync zwischen den beiden Devices in letzter Zeit massiv Probleme bereitet.

      • Die Sync-Probleme kenne ich auch von anderen Apps mit iCloud. War einer der vielen Gründe bei MoneyControl mit Dropbox Sync zu bleiben. Bei verschiedenen Plattformen außerhalb der Apple Welt macht das ja ohnehin Sinn.

      • Ich hatte ebenso massive Sync Probleme mit diversen anderen Apps dieser Art. Mit MoneyControl funktioniert alles bestens. Und nur mal so nebenbei – wieso funktionierts bei denen?

      • Kann wie gesagt auch bestätigen, dass der Sync bei MoneyControl sehr gut funktioniert!Warum andere das nicht schaffen? Das müsste man die Anderen fragen :-) Ich vermute stark, dass das Problem iCloud heißt. Dropbox ist auch nicht jedermanns Sache, aber wenn die Daten verschlüsselt werden (wie bei MoneyControl möglich), habe ich damit kein Problem.

    • Ich nutze persönlich schon lange CashTrails. Hat für meine Bedürfnisse die übersichtlichste Auswertung, eine schnelle Eingabe und Sync über iCloud.

  • Die Software spricht zwar nicht direkt mit den Banken, aber man kann die Kontodaten als .csv importieren. Wenn man die Regeln gut nutzt, werden die Daten direkt den Kategorien zugewiesen. Mit dem Sync über Dropbox zu iOS Geräten bin ich insgesamt seit 2 Jahren gut zufrieden damit.

  • Ich kann für iPhone, iPad, Mac (und auch Android, wenn man das hier erwähne darf :) voll und ganz MoneyControl empfehlen (https://itunes.apple.com/de/app/haushaltsbuch-moneycontrol/id634892482?mt=12). Alle Funktionen die ich mir wünsche und dabei recht übersichtlich Aufgebaut. Sync zwischen den Geräten klappt wunderbar. Verwende die App seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Wurde hier auch schon vorgestellt.

  • Ich nutze nun einige Monate ynab (you need a budget) und bin hellauf begeistert.
    Ist aber auch etwas teurer (im Vergleich zum regulären Preis von Money by Jumsoft und nur in Englisch verfügbar.

    • Aber die Idee mit dem Budget ist super und macht Ausgaben „planbar“ und ne Excelliste hat mich genervt. Kann ich nur empfehlen. Ok, preis einer Lizenz ist etwas höher, aber taugt mir gut.
      Aber die Tipps, die sie bei ihren Lernvideos über das eigene Geld geben sind erwas arg daneben. Programm super, die Community hat etwas sektenähnliches. 4/5Sternen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18869 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven