ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Mobilgerätenutzung: Apple weiterhin stark – iPad mit 80% US-Marktanteil

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Mit dem Mobile Benchmark Report (PDF) hat Adobe ordentlich Futter für Statistikfreunde zusammengestellt. Das Unternehmen hat den Internetverkehr in den USA umfassend analysiert und zudem Mobilnutzer in Nordamerika und Europa befragt. Dabei stechen zwei Trends ins Auge: Die Nutzung von Smartphones mit mehr als 4“ Bildschirmgröße nimmt zu und sowohl Tablets als auch Smartphones werden zunehmend in WLAN-Netzen genutzt.

share-by-phone-size

Die erste Erkenntnis nimmt Adobe gleich mal zum Anlass zu der plakativen Aussage, dass Apples Anteil am mobilen Markt weiter fallen wird, wenn heute Abend kein iPhone mit größerem Bildschirm vorgestellt wird. In Zahlen lässt sich das dahingehend ausdrücken, dass der Anteil der Smartphones mit 4“ oder kleinerem Bildschirm im Jahresverlauf um 11 Prozent gefallen ist, Geräte mit größeren Bildschirmen legen dagegen zu. In Folge der stärkeren Smartphone-Nutzung verzeichnet die Wachstumskurve mit Blick auf die Tablets einen deutlichen Knick, hier ist in den letzten Monaten nur noch ein sehr verhaltener Anstieg sichtbar.

tablet-share

Apple weiterhin auf Platz 1

In den USA dominiert Apple im Bereich der mobilen Internetnutzung aber weiterhin. Dort laufen 54 Prozent aller mobilen Webseitenaufrufe vom iPhone aus, das iPad hält gar 80 Prozent des von Tablets ausgehenden Internetverkehrs. Bei der Smartphonenutzung punktet dort aber auch Samsung noch ganz ordentlich. Der Konzern hält bei der Mobilnutzung immerhin 24 Prozent und liegt damit noch über den für alle anderen Smartphonenutzer verbleibenden restlichen 22 Prozent.

nach-betriebssystem

nach-hersteller

Zu der anfangs angesprochenen WLAN-Nutzung: Laut den aktuellen Zahlen kommt erstmals mehr als die Hälfte aller Webseitenaufrufe von Smartphones aus WLAN-Netzen, bei Tablets liegt diese Zahl ohnehin schon immer recht hoch, aktuell werden für die USA hier 93 Prozent WLAN-Nutzung genannt.

Facebook verliert, iMessage gewinnt

Ein interessantes Detail findet sich noch beim Blick auf die Sharing-Gewohnheiten der Mobilnutzer. Anstatt Inhalte über soziale Netzwerke zu teilen, geschieht dies mehr und mehr über persönliche Nachrichten. iMessage hat hier laut Adobe seit letztem Jahr satte 259 Prozent zugelegt, Facebook dagegen knapp 43 Prozent verloren.

Dienstag, 09. Sep 2014, 13:41 Uhr — Chris
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es ist ja nicht verwunderlich, dass Smartphones mit mehr als 4 Zoll zunehmen, die Hersteller aus dem Android Lager ja fast nix kleineres mehr anbieten. Hoffe wenigstens dass es die aktuelle iPhone Grösse weiterhin geben wird.

    • Das mit der aktuellen iPhone-Größe wäre mir auch wichtig, aber ich habe ja die Befürchtung, daß ein größeres und ein noch größeres rauskommt… :(

    • Wenn nur Lächerliche Phablets kommen statte ich mich noch mit einem iPhone 5S aus und verharre auf dem aktuellen Stand der Technik…
      Wofür die Riesen Displays nur gut sind sieht man ja in der aktuellen 1&1 Werbung ^^

      • Stimmt! Die Kids werden wieder zur körperlichen Ertüchtigung animiert!!! Tischtennis ist gesund..:-))

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven