Beendet: Apple dreht das MobileMe-Türschild und entfernt die iDisk- und Galerie-Apps aus dem App Store

25 Kommentare

Schluss. Aus. Apple hat den Onlinedienst MobileMe nun endgültig dicht gemacht, aber die nette HTML-5-Animation mit dem Beendet-Schild ist noch einmal einen Klick auf die alte Domain me.com wert.

Wir haben ja letzte Woche bereits darauf hingewiesen, dass es für alte MobileMe-Kunden höchste Zeit ist, die persönlichen Daten von dort zu sichern. Falls ihr das verpennt haben solltet, gibt euch Apple noch für kurze Zeit weiter die Möglichkeit, dies zu tun.

MobileMe wurde von Apple vor 4 Jahren als Nachfolger des alten .Mac-Angebots gestartet und wird heute offiziell von iCloud abgelöst. Das kostenpflichtige MobileMe-Abo enthielt neben einem E-Mail-Konto und Online-Speicherplatz verschiedene Webanwendungen wie beispielsweise eine Fotogalerie. Apple hat im Zusammenhang mit der Einstellung von MobileMe inzwischen auch die zugehörigen iOS-Apps iDisk und Galerie aus dem App Store entfernt.

Diskussion 25 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Und wieso gibt es die @me.com Adressen und nicht @icloud.com? Ist irgendwie seltsam und nicht konsequent!

    — Andi
  2. me.con auf meinem iPhone 4 (iOS 5.1.1)

    Ihr Browser wird nicht unterstützt.
    Wir empfehlen, dass Sie für den Zugriff auf Ihre Informationen bei me.com die neueste Version von Safari, Firefox oder Internet Explorer verwenden.
    Weitere Informationen finden Sie in den Systemanforderungen von MobileMe oder beim MobileMe-Support.
    Nicht erneut anzeigen
    Fortfahren

    :D

    — iTobi
    • Du musst die Seite über Safari öffnen. Allerdings nicht über die Funktion “in Safari öffnen” aufrufen, da sonst schon die Fehlermeldung angezeigt wird (link). :)

      — YMMD
    • @iTobi: du Held darfst natürlich nicht hier in der ifun-app auf den Link klicken, sondern im Safari. Und da funktioniert die Seite auch.

      — Jeve Stobs
      • Ich ignorier das “du Held” und sag’ einfach danke für den Hinweis. Ich war davon ausgegangen das dies hier funktioniert. ;)

        — iTobi
  3. Wisst ihr was ich absolute nicht verstehe?
    Wieso macht Aplle Webseiten, die nicht für mobile Geräte optimiert sind? Wenn es einer machen sollte, dann Aplle oder?

    Gerum
    • Weil Apple für alle seine Dienste Apps zur Verfügung stellt, es braucht also keine mobilen Webseiten mehr da ja alles über die jeweiligen Apps abgewickelt werden kann. (Siehe Apple Online Store App usw.)

      — TheDinohund
      • @TheDinohund:
        Das es für fast alles eine App gibt ist zwar toll und hat auch oft seine Berechtigung, aber ich finde es eher wieder einen Rückschritt, wenn ich mir für alles erst einmal eine App herunterladen muss. Das hat auch nicht wirklich etwas mit “Das ganze Internet in Ihren Händen” zu tun ;). Ausserdem sind die Apps nicht für alle iPhones kompatibel. Die Apple Store App z.B. ist erst ab iOs 5.0. Und wer noch ein 3G nutzt hat dann Pech. Ansonsten hat eine eigene App schon seine Vorteile, aber es sollten nicht Kunden der früheren Stunde ausgeschlossen werden. Die sollten dann zumindest die Internetseite nutzen können.

        — MeinerEinerich
      • Blöd nur das man zum Beispiel von einem iPhone aus keinen Alias erstellen/ändern löschen kann, keine Filter bearbeiten kann, den Account löschen kann etc. weil für alles MUSS man auf die Webseite. Das war bei mobileMe so und das ist auch so bei iCloud. Ich habe das unter die News letzte Woche schonmal geschrieben: es ist ein absoluter Witz das die Firma die mit ihren Geräten antreibt optimierte Webseiten für ihre Geräte zu erstellen, es nicht schafft/will ihr eigenes Angebot auf den eigenen Geräten darstellbar hinzubekommen

        — komacrew
  4. Na mal Hauptsache es gibt keine Animation auf dem iPad. Na das sagt uns ja einiges über den tollen neuen HTML 5 Standart, obwohl vielleicht fanden die bei Apple Mobile Me auch so doof, dass sie nichts mehr dafür machen wollten. Wie sagte Steve so schön: Mobile Me wasn’t our finest hour. :)

    — yToni
  5. Hab zwar noch nicht intensiv gesucht, doch bislang leider keinen adäquaten Ersatz für mobile.me gefunden. Habt Ihr Vorschläge, die gerne auch was kosten dürfem?!

    — Sandra
  6. Ist das Euer ernst?
    “…aber die nette HTML-5-Animation mit dem Beendet-Schild ist noch einmal einen Klick auf die alte Domain me.com wert.”
    Erstens hat Apple es nicht geschafft, die Animation auch auf ihren Mobile Devices zum laufen zu bekommen und zweitens ist so eine simple Animation jetzt nicht der Hammer.
    Nicht das wir uns falsch verstehen, ich vermisse Flash nicht auf meinem iPhone! Aber ich finde es schon irgendwie grenzwertig, das heutzutage Animationen, wie sie schon vor 12 Jahren mit Flash Standard waren, absolut hoch gejubelt werden, als wäre es etwas ganz neues.

    — MeinerEinerich
  7. Und damit kann ich mein Apple-TV an den Nagel hängen – MobileMe’s Galerien waren dort meine Hauptanwendung…

    — PLC-stop
  8. Vermisse ebenfalls. Eides, iDisk und noch viel mehr die Gallery. Zumindest letztere war doch ein tolles Produkt, integriert als Bildschirmschoner auf dem PC moder nochi besser auf dem aTV ist momentan noch nichts vergleichbares vorhanden, was ich wirklich schade und schwach finde. Ein funktionierendes Produkt ohne Alternative abzuschalten ist einfach blöd und nun sagt nicht, dass iPhoto mit den Journalen auf IOS eine gute Alternative ist, oder? Ich wandere so ab zu Flickr, doch auch das ist kein vollwertiger Ersatz (fehlende Integration auf Benutzerrechte in aTV), :-(

    — DB

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14510 Artikel in den vergangenen 4749 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS