ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
Mac-App:

MKV, AVI, FLAC und mehr auf iPhone und iPad abspielen? Waltr regelt das

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Waltr haben wir kürzlich erst vorgestellt. Das Mac-Tool bietet sich als einfache Lösung für einen Job an, der nicht wenige Besitzer von iOS-Geräte zur Verzweiflung treibt: Das Konvertieren und Kopieren nicht von iTunes unterstützter Audio- und Videodateien.

waltr-500

Waltr kommt im den Videoformaten MKV, AVI, MP4 sowie Audiodateien unter anderem in den Formaten CUE, FLAC, APE, ALAC, OGG, AAC, AIFF und WAV klar. Die Anwendung erspart euch den Umweg über iTunes und lädt die Filme direkt auf ein mit eurem Mac verbundenes iOS-Gerät. Dort findet ihr die Inhalte in den von Apple vorgesehenen Apps „Musik“ oder „Videos“ und könnt sie darüber auch problemlos abspielen. Waltr spart somit nicht nur umständliches Konvertieren und Kopieren über iTunes, sondern erledigt diesen Job erfreulicherweise auch noch ausgesprochen schnell.

Aber auch 15 Euro will man nicht zum Fenster hinauswerfen, deshalb empfehlen wir euch vor dem Kauf den kostenlosen Download der App, um Qualität und Kompatibilität auf eurem System für begrenzte Zeit in vollem Umfang zu testen.

Donnerstag, 04. Dez 2014, 14:12 Uhr — Chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • was man vielleicht noch erwähnen sollte: wenn man Videos mit Waltr auf das iPad schiebt und danach eine iTunes Sync macht, alle Videos wieder weg sind… oder nur bei mir ?

  • Hört sich eigentlich interessant an….

    Ich nutze für MKV- oder andere Video-Dateien aber einfach die iOS App, AV Player. Dort kann man per iTunes die Dateien ebenso ziemlich einfach auf sein iOS-Gerät laden.

    AV Player ist wesentlich günstiger als Waltr. Oder hat Waltr etwas das AV-Player nicht hat??

    • Infuse ist da meine erste Wahl. Die App läd die Metadaten aus dem Netz und über den Downloadbutton kann man das nicht-Apple Format einfach aufs iPad laden und spielen.

      • Jup, Infuse ist super. Tolles Design, trakt.tv Integration, automatisches Hinzufügen von Metadaten, Streaming-Support, DTS-Support, semiautomatischer Download von Untertiteln… Die App ist ihr Geld wirklich wert. Bisher könnte auch problemlos alles abgespielt werden.

  • Schade, dass der Film/Serie anschließen ohne Meta-Daten auf dem iOS Gerät liegt. Da fand ich iflicks schon besser.
    Für nen schnellen Film finde ich es aber perfekt. Sehr gute Arbeit!

  • Wer damals VLC für iOS geladen hat, kann sich das ganze sparen ;)
    1080p funktioniert auf dem iPhone 5 einwandfrei, bei höherer Bitrate etwas ruckelig, aber 720p hat es bisher immer ruckelfrei abgespielt, egal welche Bitrate.

  • Tja cooles Tool, wenn man die Videos danach nur anschauen mag.

    Leider sind diese dann im Ordner „Videos“ welche sich dann nicht per z.B. Whatsapp teilen lassen. Ich habe es probiert mit einem kurzen Video, aber so nützt mir das garnichts.

  • wer nPlayer nutzt kann das alles sparen. Einer der wenigen Players mit Hardware Decoder.

  • also der nPlayer kann alles abspielen mkv,mp4 usw. Finde den besser als VLC oder AVPlayer.

    • OMG ACE Player ist total hässlich. Was ist das den für GUI und auch noch kein iPhone 6 Plus Unterstützung. Der nPlayer ist einer der einzigen mit diese Unterstützung!!!

  • *pfeif* testet mal „It’s playing pro“, hat alles was man braucht und funktioniert tadellos.

    P.S. Nein ich bin daran nicht beteiligt, finds einfach ne klasse Applikation, spielt auch vom Nas ab usw ;)

  • VLC Player und gut ist. Da muss man die Videos auch nicht synchronisieren, sondern kann sie einfach via Drag-and-Drop über die Dokumenten-Verwaltung in iTunes aufs iPad ziehen.

  • @Königrohan: Aber gibt es auch einen Player, der fremde Formate per Airplay ans Apple TV senden kann?

  • Wozu muss man die Dateien konvertieren wollen?! ACE, oder andere Player nehmen die die Formate können und gut ist…das Datei übertragen ist auch wesentlich entspannter ;-) vlc ist ja leider raus aus dem Store …und lässt sich auch abgespeichert leider nicht installieren ….

    • Natürlich kannst du es installieren, wenn du es im AppStore kostenlos „erworben“ hast (das iTunes Konto muss noch existieren und auf dem iPhone aktiviert sein) und es noch in deiner iTunes Bib ist!!!!!!!
      Das geht mir allen Apps die aus dem AppStore verschwinden.
      Wichtig ist nur dass die Email mit der du es gekauft hast, auch auf dem iPhone angemeldet bist.

  • Wer tippen kann, nimmt gleich ffmpeg

  • Habe Waltr getestet, und wie soll es auch andes sein, DURCHGEFALLEN avi codecs waren teilw. nicht mehr ansehbar, verpixelt Farbe verfälscht, ich sag nur eins, „Schrott“ Völlig unnützes Tool.

  • Alle von euch genannten players sind schlecht nPlayer ist der beste. Per Itunes mit Drag and Drop aufs iPhone und iPad ziehen. nPlayer ist auch unversial App. Die App wird vom Entwickler liebevoll und regelmäßig mit Update versorgt. Der nPlayer gibt seit 2012 im App-Store also länger als VLC iOS. Eure genannten Players haben nicht mal iPhone 6 Plus Unterstützung. Und nPlayer hat von allem die meisten Features wurde durch das Macrumors Forum bestätigt!!!

    • Hmm it’s playing gibts seit 2011 mit dolby lizenz, wurde am 10.10. Fürs iphone 6 & Plus optimiert und braucht nichtmal per drag & drop übertragen zu werden (was dennoch geht), sondern unterstützt auch abspielen direkt ab Netzwerkfolder und diversen cloud diensten (dropbox, youtube, facebook, put.io sowie ein simpler http link).

      Kenne das Macrumors forum ned, aber haben wohl ned alle (zugegeben zich tausend) player angesehen ;)

      • Der Player wurde auch bei Macrumors Forum getestet der Verfasser ist dar Experter er testet mehr als die Masse hier deswegen das Urteil mit nPlayer. Alle Funktionen die du nennst hat nPlayer auch. nPlayer kann viel mehr als dein Player testet es selbst glaube mir ;) Mich wundert das du Macrumors Forum nicht kennst. Glaube das ist aller größte externe Apple Forum in englisch.

  • Videos vorher mit iFlickr2 in tunes schieben und dann mit itunes synchrn hat man das gleiche…nur dass man dann Cover und Beschreibung auch gleich dabei hat !

  • Und welcher der Player auf dem iPhone oder Konverter auf dem Mac kann .wmv?
    Keiner wahrscheinlich.

    • Der alte VLC Player von 2009 kann das. Der kann auch flv abspielen ;-)

      • Kann der nPlayer auch informiert ihr euch überhaupt?? Der VLC iOS ist schlechter Player wurde oft schon bestätigt bei der jetzigen Version!!!

      • Auf dem Mac kann VLC das auch nur, wenn Flip4Mac als Codec für WMV installiert ist. Die kostenlose Version von Flip4Mac macht dir dann Wasserzeichen in das Video.

  • @Xyz
    Für iPhone und iPad nPlayer der kann wmv!!

    • Ok, Ok. Ich kauf den nplayer ja gleich ;-). Scheint tatsächlich was zu taugen. Ich hoffe, er kann den Stream von der VU+-Player App auch so übernehmen wie VLC.

  • Mal ne ganz doofe Frage: wieso gibt’s den nPlayer denn 2x von verschiedenen Entwicklern mit dem gleichen Logo? Vielleicht sollte da mal jemand dem Entwickler des Originals Bescheid geben, falls er das noch nicht gesehen hat. Ich nutze eigentlich nur Plex und habe nebenbei noch Infuse drauf. Bislang lief damit alles…

    • Ja der originale ist der nPlayer Newin Inc.
      Der andere ist Fake sieht man auch an den Bildern es kopiert die Open Source Oberfläche von VLC iOS nach!! Also bitte aufpassen.

  • Vielleicht etwas OT:
    Hat jemand ne komfortable Lösung, um eine Ordnerstruktur (darin ist nur Musik enthalten) 1:1 auf das iPhone zu übertragen und aus einer App heraus die MP3s (ohne ID Tags, sondern die richtigen Dateinamen ala song.mp3) zu starten? Ich brauche weder Playlists, noch Sortierung nach Genre oder dergleichen. Die Sortierung habe ich durch meine Ordnerstruktur.

    Mit AVPlayer kann man zwar eine Ordnerstruktur anlegen, der Import über iTunes oder der Cloud ist alles andere als komfortabel.

    • Ja der nPlayer ist multi Ding kann Video und Audio Formate abspielen!! Und es unterstützt viele Server wie FTP,SMB usw.. Dann übernimmt die App deine Ordnerstruktur auf deinen PC testet es selbst :)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven