ifun.de — Apple News seit 2001. 18 882 Artikel
   

Mit Google Maps Orte vom Computer an iOS-Geräte senden

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Mit Google Maps lassen sich jetzt Orte vom Desktop direkt an eines eurer iOS-Geräte senden. Voraussetzung dafür ist, allerdings dass ihr Googles Karten-App für iPad und iPhone auf die aktuelle Version 4.7.0 aktualisiert, und ihr auf allen Geräten mit eurem Google-Konto angemeldet seid.

In der neuesten Version der Google-Maps-App für iOS könnt ihr im Bereich „Einstellungen“ den Empfang von Benachrichtigungen aktivieren. Alle so vorbereiteten Geräte tauchen anschließend als potenzielle Empfangsziele bei der Desktop-Nutzung von Google Maps auf, sobald ihr in der Detailansicht eines Ortes auf den Link „An Gerät senden“ klickt.

Auf iOS-Geräten kommt ein auf diese Weise verschickter Ort dann als Push-Mitteilung an. Durch Antippen der Nachricht öffnet sich die Google-App dann direkt mit der Anzeige des jeweiligen Ortes.

google-maps-ort-senden

Falls die neue Option bei euch in der Browserversion nicht wie oben abgebildet erscheint, müsst ihr einen kleinen Workaround anwenden. Ändert in der Adresszeile des Webbrowsers einfach das .de hinter www.google zu .com und lasst den Rest der Adresse stehen. Nach Drücken der Enter-Taste sollte der Link zum Weiterreichen des Ortes dann auch bei euch erscheinen.

Dienstag, 09. Jun 2015, 11:14 Uhr — Chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na dann sehen wir uns wohl auf dem Taubertal-Festival ;)

  • Gibt es noch ein Tipp das zu aktivieren ? Bei mir wird es, auch nach den oben genantem Workaround, nicht angezeigt.

  • …..und ihr auf allen Geräten mit eurem Google-Konto angemeldet seid.

    Dann fällt das wohl aus wegen ist nicht.

  • Ich erst so, yeah! Die Funktion vermisse ich schon lange und finde sie super. Dann die Ernüchterung, dass keine Routen gesendet werden können, was halt das Killerfeature gewesen wäre. In Ruhe am Rechner planen und ans Gerät schicken zur Führung.

    • Ich verstehe sowieso nicht was genau das jetzt bringen soll. Kann ja genauso gut die App öffnen und Berlin eintippen. Kommt genau dasselbe bei raus.

      • Dann strengste jetzt halt mal dein Köpchen etwas an und denkst etwas nach. Tipp: Wie kann ich in der iOS App eine Route von A > B > C > D planen. Klingelts?

  • Noch ein Workaround für alle bei denen auf der Desktop Version die Option nicht angezeigt wird.
    In der App unter „Einstellungen -> Benachrichtigungen“ die Option „Von Maps für Desktops gesendet“ aktivieren. Funktioniert bei mir dann auch unter google.de.

  • sethyy hat es ja schon angedeutet, man muss auf allen seinen Geräten mit seinem Google-Account angemeldet sein. Was dann ja auch leider bedeutet , dass man extrem viel über sich Preis gibt! Jeder mag das für sich selbst entscheiden!

  • bei google angemeldet sein heisst immer auch dass google überall hinfolgt

    • Ist doch egal, ich hab nichts zu verbergen…wuahahahaha! Ironie aus…
      P.S.: War gerade in Asien unterwegs, hab’s öfter mal verglichen und es ist und bleibt so, Apple Karten sind (ist?) noch sehr weit davon entfernt so gut zu sein wie Google Maps.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18882 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven